Kunstaktion Hbf Bad Ems ist gestartet

Bürgerstiftung – Kunstaktion an der Wand startet

in Aktuelles/Rhein-Lahn-Kreis

BAD EMS Die Bürgerstiftung Bad Ems fördert auch weiterhin die vielseitige Jugend- und Kulturarbeit des Bad Emser Jugendzentrums. Für die geplante Kunstaktion des Jugendzentrums am Bad Emser Hauptbahnhof hat die Bürgerstiftung 1.500 Euro zur Verfügung gestellt. Die Kunstaktion sollte bereits im vergangenen Jahr durchgeführt werden, musste aber aus Witterungsgründen verschoben werden. Der zweite Versuch in den Osterferien 2020 fiel der Corona-Krise zum Opfer. Nun soll ein weiterer Anlauf unternommen werden, um den Eingangsbereich des Hauptbahnhofes zu verschönern.

Die Bürgerstiftung aus Bad Ems engagiert sich für die Kultur und Jugend

Der Eingangsbereich des Bad Emser Hauptbahnhofes ist ganz offensichtlich keine gute Visitenkarte für die Stadt Bad Ems. Zwar wurde der Eingangsbereich mit einer provisorischen Wand abgedeckt, doch eine Zierde ist dieser Bereich bei weitem nicht. Im Jugendzentrum hat man sich daher Gedanken gemacht, wie man diesen Bereich mit künstlerischen Mitteln aufwerten kann. Auch wenn dies nur eine temporäre Maßnahme sein kann, waren die Jugendlichen von der Idee begeistert. Gestaltungsideen gibt es bei den Jugendlichen in Hülle und Fülle und so wurde nach Sponsoren für die Kunstaktion gesucht. Die Bürgerstiftung Bad Ems war sofort bereit zu helfen und aus dem Bereich der Stifterinnen und Stifter wurden noch zusätzlich zweckgebundene Spenden zugesagt. So konnten die Verantwortlichen der Bürgerstiftung Bad Ems insgesamt einen Betrag von 1.500 Euro für diese tolle Kunstaktion zur Verfugung stellen.

Bürgerstiftung unterstützt Jugend – & Kulturarbeit


DieKunstaktion an der Wand“ sollte nach der Verschiebung im letzten Jahr in den Osterferien 2020 durchgeführt werden, musste aber wegen der Corona-Krise nochmals verschoben werden. Nun soll es aber in der Zeit vom 3. bis 7. August endlich los gehen. Unter der künstlerischen Leitung durch die Theaterplastikerin Kirsten Sauer sollen Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr die Frontseite des Hauptbahnhofes ansprechend künstlerisch gestalten. Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt und selbstverständlich müssen alle Hygienevorschriften eingehalten werden. Daher ist auch eine Anmeldung beim Jugendzentrum (Tel.: 02603-500120 und E-Mail: Kontakt@Jugendzentrum-Bad-Ems.de) notwendig.

Die Bürgerstiftung Bad Ems“, so deren Vorsitzender Wilhelm Augst, „würde sich sehr freuen, wenn sich weitere Sponsoren für das Jugendzentrum und seine Aktivitäten begeistern lassen könnten.“ In diesem Zusammenhang weist die Bürgerstiftung darauf hin, dass mögliche Unterstützerinnen und Unterstützer auch zweckgebundene Spenden an die Bürgerstiftung geben können. Diese Spenden werden ohne Abzüge unmittelbar für den jeweils von den Spenderinnen und Spendern festgelegten Zweck eingesetzt. „Die Jugendlichen des Jugendzentrums zeigen, dass sie sich für die Allgemeinheit einsetzen und dieses Engagement sollte von allen in der Gesellschaft unterstützt werden“, stellte Augst abschließend fest.

Die Bürgerstiftung Bad Ems legt sehr viel Wert auf Transparenz. Auf der Seite //buergerstiftung-bad-ems.blogspot.com/ kann man sich über alle Aktivitäten der Bürgerstiftung informieren. Dort findet man auch Hinweise auf Spendenmöglichkeiten. Für persönliche Informationen rund um die Bürgerstiftung steht der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Wilhelm Augst (Mercurstraße 1, Bad Ems, Telefon 02603/12670) oder die Geschäftsführerin, Anny Neusen (Villenpromenade 2a, Bad Ems, Telefon 02603/3577), gerne zurVerfügung.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Aktuelles

Gehe zu Start