vgben

Realschule plus Bad Ems-Nassau und JuZ organisieren Ausstellung & Gesprächsrunde mit Alea Horst

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Realschule plus Bad Ems-Nassau und JuZ organisieren Ausstellung & Gesprächsrunde mit Alea Horst - Interkulturelle Woche 2021

BAD EMS Alea Horst hat sich in den letzten Jahren in unserer Gegend und darüber hinaus als Fotografin sozialer Schicksale einen Namen gemacht. Zahlreiche Berichte im TV und anderen Medien über ihre fotografischen Dokumentationen auf Moria, in Syrien, Sri Lanka, Bangladesch und anderen Plätzen unserer Erde vermitteln das Bild einer Fotografin mit Herz und Empathie. Weiterlesen

DigitalPakt Schule: Rund 540.000 Euro für Schulen der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Digitalpakt Schule - Bildungsministerin Hubig übergab 537.662 EUR an VG Bürgermeister Bruchhäuser (Foto:fk) Foto von links: ISB Vorstandssprecher Urlich Dexheimer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser

BAD EMS Mit einem Zuschuss in Höhe von rund 540.000 Euro fördert das Land Rheinland-Pfalz aus den vom Bund im Rahmen des DigitalPakt Schule zur Verfügung gestellten Mitteln über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Digitalisierungsmaßnahmen an den acht Schulen in der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau.

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig überreicht Förderbescheid

Auf Basis des Antrags der Verbandsgemeinde werden mit dem Zuschuss die technischen Voraussetzungen für digitales Lernen geschaffen. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig überreichte gemeinsam mit Ulrich Dexheimer, Sprecher des Vorstandes der ISB, den Förderbescheid an Bürgermeister Uwe Bruchhäuser. Weiterlesen

Rattenbekämpfung im Bereich der Verbandsgemeinde Bad Ems–Nassau

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Rattenbekämpfung im Bereich der Verbandsgemeinde Bad Ems–Nassau (Foto: Lizensiert für BEN Kurier - Envato)

BAD EMS-NASSAU Ab Montag, 06.09.2021, findet in der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau eine Rattenbekämpfung im Bereich der öffentlichen Entwässerungsanlagen statt. Die Bekämpfung wird von einem Fachunternehmen, der Firma Consect Schädlingsprävention GmbH, durchgeführt. Die Firma wird voraussichtlich vier bis sechs Wochen im Verbandsgemeindegebiet tätig sein. Weiterlesen

Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser ruft zur Spende für die Hochwasser-Opfer auf

in VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS -NASSAU Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, zunächst möchte ich mich recht herzlich für die bis heute eingegangenen Spenden anlässlich der Hochwasserkatastrophe an der Ahr bedanken. Auch heute kann man nicht von Entspannung der Lage sprechen. Wir alle sehen täglich die Bilder der Verwüstung. Viele Einzelschicksale stehen dahinter, bedrohte Existenzen und unendliches Leid bei den betroffenen Familien.

Auf Kreisebene haben sich Landrat Puchtler und meine Bürgermeisterkollegen darauf verständigt, unsere Hilfe auf die Verbandsgemeinde Adenau zu konzentrieren. Damit können wir eine zielgerichtete Hilfe durch direkte Zusammenarbeit mit dem Landrat und dem Bürgermeister vor Ort organisieren. 

Die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau sammelt weiterhin Geldspenden, die unmittelbar den betroffenen Bürgern der Verbandsgemeinde Adenau zukommen werden.

Sie können Ihre Spende direkt auf die Konten der VG Adenau mit dem Betreff „Bürgerfonds Hochwasser“ überweisen (die Bankverbindungen finden Sie im Pressetext der Kreisverwaltung) oder unter Angabe des Verwendungszwecks „Hochwasserkatastrophe RLP“ auf das Konto der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau,  Nassauische Sparkasse Wiesbaden DE92 5105 0015 0552 0000 05

Die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau kann Ihnen –sofern gewünscht- eine entsprechende Spendenbescheinigung ausstellen. Das können wir vor Ort derzeit unproblematisch erledigen. Verständlicherweise ist dies vor Ort in Adenau logistisch nicht umsetzbar. Das Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz veröffentlichte nachstehende Regelung betreffend Spenden für die Flutkatastrophe „Steuerliche Erleichterungen gibt es auch für Spenden und Spendenaktionen, so genügt unter anderem als Nachweis für Zuwendungen, die bis zum 31. Oktober 2021 zur Hilfe in Katastrophenfällen auf ein für den Katastrophenfall eingerichtetes Sonderkonto eingezahlt werden, der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstitutes“ Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Der Wiederaufbau im Ahrtal wird sich über Jahre hinziehen und wird den Menschen dort weiterhin viel Energie abverlangen. Ich würde mich freuen, wenn wir mit unseren Spenden dazu beitragen könnten, die Notlage mit abzumildern. Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich recht herzlich. Ihr  Uwe Bruchhäuser (Verbandsbürgermeister Bad Ems-Nassau).

Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau ruft zur Spende für Hochwasseropfer auf

in VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS – NASSAU Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir alle haben die schrecklichen Bilder der Hochwasserkatastrophe in den Medien mitverfolgt. Nicht weit von unserer Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau sind unzählige Existenzen durch die verheerenden Starkregenereignisse zerstört oder stark betroffen. Wir sollten daher ein starkes Zeichen der Solidarität zeigen. Viele haben sich schon engagiert – durch persönliche Hilfe vor Ort, Sach- oder Geldspenden. Die Sammelstellen für Sachspenden laufen über, aber die Geschädigten haben zum Großteil keine eigene Bleibe mehr, um diese entgegen zu nehmen.

Die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau ruft daher eine Spendenaktion ins Leben, die dazu dienen soll, einen kleinen finanziellen Beitrag zu den schlimmen Ereignissen beitragen zu können.

Für eine Spende unter Angabe des Verwendungszwecks „Hochwasserkatastrophe RLP“ auf das Konto der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau Nassauische Sparkasse Wiesbaden DE92 5105 0015 0552 0000 05 wären ich Ihnen dankbar. Gerne können Sie sich auch über die Seite des SWR informieren, hier sind ebenfalls Spendenkonten des Landes bzw. anderer Organisatoren aufgeführt.  Ihr Uwe Bruchhäuser (Verbandsbürgermeister Bad Ems-Nassau)

Eröffnung DiaLog Logopädie

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Eröffnung DiaLog Logopädie

BAD EMS Stadtbürgermeister Oliver Krügel und die Wirtschaftsförderin der VG BEN, Pia Pilger, besuchten Claudia Bezner und Julia Knecht von der DiaLog Logopädiepraxis in der Römerstraße 80 in Bad Ems und gratulierten zur Eröffnung.

Seit einigen Monaten findet man das sympathische Team mit ihrer zweiten Geschäftsstelle – der Hauptstandort befindet sich in Koblenz – auch in der Kurstadt.

Durch eine umfangreiche Spezialisierung innerhalb des Kollegenteams ist DiaLog in der Lage, für viele Behandlungsbereiche die notwendige Therapie anbieten zu können. Das Team berät, untersucht und behandelt Menschen jeden Alters mit teilweise komplexen Stimm- oder Sprachentwicklungsstörungen, Lese- und Rechtschreibschwächen, Schwierigkeiten im Redefluss sowie mit neurologischen Defiziten.

So umfangreich die Spezialisierungen sind, so umfangreich sind auch die Adressaten und deren Krankheitsbilder: Ein Säugling mit Schluckproblemen, ein Kleinkind mit Problemen bei der Aussprache oder Patienten bei teilweise hohem Lebensalter, die an Parkinson oder ALS erkrankt sind. Dabei ist derzeit die jüngste Patientin 7 Monate, die Älteste 95 Jahre alt.

Bei seinem Angebot legt das Team viel Wert auf persönliche Beratung, individuelle Lösungen und vor allem ZEIT. Das Angebot wird erfreulicherweise sehr gut angenommen, auch während der Corona-Zeit durfte die logopädische Praxis zum Glück ihre kleinen und großen Patienten weiter behandeln.

Wir wünschen Frau Bezner und Frau Knecht sowie ihrem gesamten Team weiterhin viel Erfolg am Gesundheitsstandort Bad Ems!

Prüfauftrag zum Einbau von Lüftungsanlagen in Grundschulen und Kitas der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Prüfauftrag zum Einbau von Lüftungsanlagen in Grundschulen und Kitas der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau

BAD EMS-NASSAU Der Rat der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau hat sich seiner Sitzung am 08.07.2021 in seinen Vorberatungen mit dem Einbau von Lüftungsanlagen in Grundschulen und Kindergärten befasst, nachdem festzustellen ist, dass der Anteil der Delta-Mutation des Coronavirus ansteigt.

Prüfauftrag zum Einbau von Lüftungsanlagen in den Grundschulen und Kindertagesstätten der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau erteilt

Dementsprechend erteilte der Verbandsgemeinderat der Verwaltung den Prüfauftrag, ob und unter welchen Voraussetzungen in den Grundschulen und Kindertagesstätten in Trägerschaft der Verbandsgemeinde ein Einbau von raumlufttechnischen Lüftungsanlagen in Betracht kommt. Ferner soll untersucht werden, wo und unter welchen Bedingungen ein Einsatz von mobilen Luftreinigungsgeräten in diesen Einrichtungen umsetzbar erscheint.

Die Ergebnisse sollen kurzfristig vorliegen, um damit eine Entscheidungsgrundlage für eine mögliche Umsetzung und Beschlussfassung zur Verfügung zu haben. Mit diesbezüglich sinnvollen Lösungen möchte man ergänzend sicherstellen, dass nach den Sommerferien über den kommenden Herbst hinaus ein Präsenzunterricht und ein Regelkindergartenbetrieb realisierbar sichergestellt sein kann (Pressemitteilung: Uwe Bruchhäuser, Verbandsbürgermeister Bad Ems-Nassau).

Sommerschule in Bad Ems

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Sommerschule in Bad Ems (Beispielbild)

BAD EMS – NASSAU Das Land Rheinland-Pfalz organisiert in der 5. und 6. Ferienwoche eine „Sommerschule Rheinland-Pfalz“. Ehrenamtliche Helfer/innen ermöglichen den Kindern in den Fächern Deutsch und Mathematik sowie im Bedarfsfall in dem Fach Englisch eine Vertiefung des Lernstoffs. Informationen hierzu können unter //bm.rlp.de/de/bildung/Sommerschule/ abgerufen werden.

Die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems – Nassau richtet für die Schülerinnen und Schüler derer Grundschulen der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau sowie für die Realschule plus BEN (5. bis 9. Klasse) die Sommerschule am Standort der Realschule plus BEN, Schulstraße 25, 56130 Bad Ems vom 16.08.2021 bis 20.08.2021 sowie vom 23.08.2021 bis 27.08.2021, jeweils von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, ein.

Die Anmeldung ist nur für eine Woche möglich; die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Nach erfolgter Anmeldung und schriftlicher Bestätigung ist der Besuch jedoch verbindlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt nach der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Es besteht kein Anspruch auf Schülerbeförderung. Dies bedeutet, dass die Erziehungsberechtigten selbst für die Organisation der Beförderung von und zur Sommerschule verantwortlich sind.

Die Anmeldeformulare erhalten die Kinder in der jeweiligen Schule. Sofern noch Fragen bestehen, wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems – Nassau, Bleichstraße 1, 56130 Bad Ems per e-mail an ordnung@vgben.de oder tel. an Frau Breidling, Tel. 02603/793-424, Frau Michel, Tel. 02603/793-446 oder Herrn Zaun, Tel. 02603/793-430.

RHEIN-LAHN-TALK im BEN Radio – Gast: Polizei Bad Ems – Heute 18:00 Uhr ben-radio.de

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Michael Otten von der Polizeiinspektion Bad Ems, ist Freitag um 18 Uhr, live zum Interview im Rhein-Lahn-Talk im BEN Radio (ben-radio.de)

Wir freuen uns am Freitag, den 25.06. von 18 bis 20 Uhr, Herrn Michael Otten von der Polizeiinspektion Bad Ems zum Live Interview im Rhein-Lahn-Talk im BEN Radio (ben-radio.de) begrüßen zu dürfen. Sie möchten ein wenig mehr über die Polizeiarbeit erfahren? Was die Besonderheiten in der regionalen Arbeit sind? Oder vielleicht möchten Sie selber zur Polizei gehen?

Wie immer werden im Rhein-Lahn-Talk viele spannende Themen ausführlich diskutiert. Während der Sendung können Fragen per Chat, WhatsApp oder Telefon gestellt werden.

Heimatliebe – Ich kaufe, esse, lebe lokal!

in VG Bad Ems-Nassau
Heimatliebe - Ich kaufe, esse, lebe lokal!

BAD EMS Jetzt ein Herz für unsere Betriebe in der Region zeigen und regional einkaufen! Die von einer hiesigen Werbeagentur entworfenen bunten Einkaufsbeutel sind mit dem „Heimatliebe-Logo“ bedruckt. In Auftrag gegeben wurden sie von der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau und gefördert als Teil der Kampagne „Heimatliebe“ von der Wirtschaftsfördergesellschaft des Rhein Lahn Kreises. Die Stofftaschen werden bei den Einzelhändlern in der Region für die Kunden beim Einkauf ausgegeben. Beide Gewerbevereine, der Werbering Nassauer Land und Bad Ems Plus, helfen bei der Verteilung im lokalen Einzelhandel.

Gemeinsam wünschen wir unseren Betrieben einen guten Start in die kommenden Monate und dass sich die Rahmenbedingungen für den Einkauf bald wieder normalisieren. Weiterlesen

1 2 3 5
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier