Redaktion

Redaktion has 801 articles published.

Redaktion

Busunternehmen Martin Becker lässt Kinder stehen

in Rhein-Lahn-Kreis/Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Bildmontage) Busunternehmen Martin Becker lässt erneut Kinder an der Bushaltestelle stehen

GEISIG Und täglich grüßt …. Martin Becker. Es ist beinahe eine Tradition, dass das Busunternehmen beim ersten Schneefall ohne Ankündigung nicht mehr fährt. So auch am heutigen Morgen.
Weder auf der Facebookseite noch auf deren Homepage gab es eine Ankündigung zum Ausfall der Schülertransporte.

Und wie jedes Jahr vertraut standen zahlreiche minderjährige Kinder verloren an den Bushaltestellen. Und wie immer das gleiche Dilemma. Viele Schüler kommen mit anderen Busunternehmen zu Sammelpunkten und werden dort von der Firma Martin Becker zu ihren Schulen gebracht. Und wie üblich sehen wir Kinder welche verzweifelt versuchen ihre Eltern zu erreichen. Doch was ist mit den Schülern wo die Erziehungsberechtigten arbeiten sind? Weiterlesen

Windener Weihnachtsbäume werden gestellt

in VG Bad Ems-Nassau
Das Foto die fleißigen Gemeindearbeiter (Thomas Kurth und Jürgen Müller) beim Stellen des Weihnachtsbaums vor bzw. an der Kirche.

WINDEN Das Foto die fleißigen Gemeindearbeiter (Thomas Kurth und Jürgen Müller) beim Stellen des Weihnachtsbaums vor bzw. an der Kirche.

Aufgrund der Baustelle in der Mittelstraße, konnte dieses Jahr auf dem Dorfplatz aus Platzgründen kein Weihnachtsbaum aufgebaut werden. 

Hier hatte Ratsmitglied und Gemeindemitarbeiter Thomas Kurth eine sehr gute Idee. Vor der Kirche oben auf dem Kirchplatz soll der Baum in der Vorweihnachtszeit über Winden erstrahlen. Mit einem selbst errichteten guten Fundament, sicher aufgestellt, kann der Weihnachtsbaum von vielen Windenern in seinem schönen Licht gesehen werden. 

Ein weiterer Baum wird wie jedes Jahr, am Ehrendenkmal aufgestellt. Die beiden Weihnachtsbäume wurden von Herrn Josef Birkelbach gespendet.  Somit handelt es sich damit um echte Windener Weihnachtsbaume.

Lahnstein hat Geschichte

in Lahnstein
Ansicht des Unternehmens in Lahnstein in den 1940er Jahren.

LAHNSTEIN Am 04. Juni 1866 wurde der Oberlahnsteiner Ehrenbürger und Firmengründer der Zschimmer & Schwarz GmbH & Co KG Chemische Fabriken, Ernst Max Schwarz, in Elbing / Westpreußen geboren.

Aufgewachsen in Königsberg / Ostpreußen, absolvierte er eine Lehre als Drogist. Anschließend war er für einige Jahre als Reisender für bedeutende Drogen-, Chemikalien-, Farben- und Gerbstoffhandelshäuser in Dresden und Chemnitz tätig.

1894 gründete er mit Otto Zschimmer (1863-1933) in Chemnitz die offene Handelsgesellschaft Zschimmer & Schwarz für den Verkauf von Drogen, Farben und Chemikalien. 1909 begann die erste eigene Produktion auf einem Fabrikgelände im thüringischen Greiz-Dölau. Durch die Ergänzung chemischer Fabriken wuchs die Beschäftigtenzahl bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges auf zirka 1.200 Personen. Max Schwarz war nicht nur Fabrikant, sondern auch Kirchenpatronatsherr in Drebach im Erzgebirge und bis 1933 Handelsgerichtsrat in Chemnitz. Weiterlesen

Lahnstein kommt nicht zur Ruhe

in Blaulicht/Lahnstein
Feuerwehreinsatz in Lahnstein

LAHSTEIN Erneut gibt es einen großen Feuerwehreinsatz in Lahnstein. Bei einem LKW sind Gefahrstoffe ausgetreten. Explosionsgefahr besteht nicht. Verletzte gibt es ebenfalls nicht.
Fakt ist, dass auf dem Transporter verschiedene Gefahrstoffe gelagert waren. Mehr als 120 Einsatzkräfte der Feuerwehr und THW sind im Einsatz.

Auf der B42 rund um Lahnstein besteht eine Vollsperrung in beide Richtungen. Der Verkehr wird durch die Stadt Lahnstein umgeleitet. Fahrer im Stau müssen sehr geduldig sein. Aktuell stehen die Verkehrsteilnehmer mehr als eine Stunde auf der B42.

Es wird dringend dazu geraten die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Theater Lahnstein sagt alle Veranstaltungen im Dezember ab

in Lahnstein
Die Pforten des Lahnsteiner Theaters bleiben vorerst geschlossen. (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)

LAHNSTEIN Das Team des Lahnsteiner Theaters hat lange gehofft, gebangt, trotz allem weiter geprobt und zuletzt leider schon damit gerechnet: Aufgrund der Verlängerung des Veranstaltungsverbots werden alle Aufführungen im Dezember abgesagt.

Die beiden Stücke „Mit siebzehn hat man noch Träume“ und „Alice im Wunderland“ werden in dieser Spielzeit nicht mehr nachgeholt, sondern im nächsten Winter gezeigt. Auch das Gastspiel „Do you contemporary dance?“ und das Stück „Die Taube“ sind abgesagt.  Weiterlesen

Löschfahrzeug für die Feuerwehr Bad Ems bewilligt

in VG Bad Ems-Nassau
(von links) Roger Lewentz (Innenminister Rheinland-Pfalz), Michael Diel (Feuerwehr-Sachbearbeiter), Uwe Bruchhäuser (Bürgermeister), Carsten Reifert (Wehrführer Bad Ems u. stellv. Wehrleiter) und Gunnar Gramsch (Wehrleiter)

BAD EMS Bei einem Besuch in Bad Ems am 19.11.2020 übergab der Minister des Innern und für Sport Roger Lewentz im Rathaus in Bad Ems den Bewilligungsbescheid des Landes Rheinland-Pfalz in Höhe von 78.000 Euro an Bürgermeister Uwe Bruchhäuser.

Das Land fördert mit dieser Summe die Anschaffung des Tanklöschfahrzeuges TLF 3000 der Feuerwehreinheit Bad Ems. Weiterlesen

Baustelle in der Mittelstraße nimmt Gestalt an

in Allgemein
Baustelle in der Windener Mittelstraße nimmt Gestalt an

WINDEN Die Baustelle in der Mittelstraße nimmt Gestalt an für die Windener Bürger. Die Erstellung der neuen Straßenbeleuchtung mit neuen, effizienten LED Leuchtmitteln ist in vollem Gange.  Der Wehrmutstropfen dabei:  Leider lässt es sich nach Rücksprache mit der ausführenden Firma Oevermann nicht vermeiden, das die Beleuchtungsanlage in diese Zeit nicht zur Verfügung steht. Weiterlesen

Hühner im Garten

in VG Loreley

KAMP-BORNHOFEN Einige Kita-Kinder machten sich gut gelaunt auf den Weg zu Patricia Schladt, der Leiterin unserer Einrichtung, und ihrer Hühnerschar. Einer spontanen Einladung kamen wir gerne nach, um Eier für ein Plätzchenrezept direkt von der “Quelle” zu bekommen.

Um die Hühner wohlgesonnen zu stimmen wurde von den Kindern in der Kita eifrig Salat in mundgerechte Stücke geschnitten. Aber die Tiere und auch die Kinder waren total voneinander begeistert, die Hühner waren von unserem Gastgeschenk sehr angetan und ließen uns eine Weile an ihrem glücklichen Leben teilhaben. Weiterlesen

Neuer Anhänger Notstromaggregat für Katastrophenschutz

in Lahnstein/Rhein-Lahn-Kreis
Neuer Anhänger Notstromaggregat für Katastrophenschutz

LAHNSTEIN Die Landkreise sind zuständig für den überörtlichen Brandschutz, die überörtliche allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz. Für die Aufgaben ist auch ein Anhänger Notstromaggregat erforderlich.

Der vorhandene Anhänger Notstromaggregat (400 KVA) ist 35 Jahre alt (Foto). Aufgrund eines irreparablen Defekts ist er nicht mehr einsatzbereit. Die notwendige Neubeschaffung erfolgt als  L-Pritsche mit einem Aggregat mit einer Leistung von 250 KVA, die für den Einsatz im Katastrophenschutz und einer Einspeisung in das Kreishaus ausreichend ist.

Das Aggregat wird wie bisher beim THW in Lahnstein stationiert und durch ein Wechselladerfahrzeug des THW in den Einsatz gebracht. Das Fachpersonal zur Bedienung des Aggregats wird ebenfalls vom THW bereitgestellt. Landrat Frank Puchtler hat nun den Auftrag für die Beschaffung des neuen Anhängers Notstromaggregat unterzeichnet. Die Auftragssumme beläuft sich auf rund. 98.000 Euro.

Neues Bus-Linienbündel startet in Lahnstein

in Lahnstein
Gemeinsam mit dem Buslinienbündel gehen von DB Regio Klaus-Peter Stein, Thomas Behrens, Guido Verhoefen, Dirk Hollmann-Plaßmeier, Jan Kowalski, vom VRM Geschäftsführer Stephan Pauly, Ulrich Barwinski (Marketing) und vom Rhein-Lahn-Kreis Frank Puchtler, Harald Fuchs, Sabine Adam, Stephan Lobitz und Monika Gros an den Start

LAHNSTEIN Im Bereich Lahnstein starten im Auftrag des Rhein-Lahn-Kreises, wie Landrat Frank Puchtler informiert, ab dem 13.12.2020 zehn Buslinien, die neu strukturiert wurden. Die Fahrpläne folgender zum „Bus-Linienbündel“ Lahnstein gehörenden Linien wurden neu geregelt: Weiterlesen

1 2 3 81
Gehe zu Start