Herausforderungen für Hausbesitzer bei der Grundsteuerreform – CDU Rhein-Lahn klärt auf

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis

RHEIN-LAHN Die Reform der Grundsteuer steht im Mittelpunkt der nächsten Dialog-Veranstaltung, die die CDU Rhein-Lahn online anbietet: Am Dienstag, 10. Mai, ab 19 Uhr referieren die Landtagsabgeordneten und Finanzexperten Karina Wächter und Christof Reichert darüber, was es mit der Grundsteuerreform auf sich hat.

Anzeige

Finanzexperten informieren verständlich über Reform der Grundsteuer – CDU im Dialog am 10. Mai

Zum Hintergrund: Im Laufe des Jahres 2022 müssen alle Immobilienbesitzer in Deutschland aktiv werden, weil die Bemessungsgrundlage für die Grundsteuer neu festgelegt wird. Grund dafür ist eine dem Grundgesetz entsprechende Reform der Grundsteuer, die ab dem Jahr 2025 gilt. Dafür müssen Haus- und Wohnungsbesitzer dem Finanzamt schon jetzt einige Dokumente und Unterlagen einreichen. Aufgrund dieser Angaben werden ihre Immobilien neu bewertet. Das Finanzamt teilt dann den neuen Einheitswert mit, der als Grundlage für die neue Grundsteuer der jeweiligen Kommune gilt.

Anzeige

Anmeldungen zur Veranstaltung formlos an info@cdu-rhein-lahn.de

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Politik

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier