Gegen das Vergessen

Gegen das Vergessen

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau

RHEIN-LAHN Mit der Veranstaltungsreihe „Gegen das Vergessen“ erinnert der Rhein-Lahn-Kreises an die Geschehnisse am 9. November 1938 – der Reichspogromnacht.

Anzeige

Landrat Frank Puchtler dankte bei seiner Begrüßung allen Beteiligten und betonte die Bedeutung des Erinnerns, Mahnens und Verzeihens. Dekanin Renate Weigel erzählte von einer Begegnung mit einem Mann in Israel, dessen Familie zwar rechtzeitig aus Deutschland fliehen konnte, aber durch den Suizid des Großvaters und das Schweigen um die Ereignisse sehr litt. Sie betete mit den Anwesenden für die Verstorbenen und ihre Familien.

Anzeige

Kulturreferentin Marietta Hartwig hatte die Veranstaltung organisiert und bedankte sich bei den Gekommenen für ihr Interesse und freute sich, trotz der Corona-Pandemie eine kleine Gedenkfeier anbieten zu können.

Anzeige

Die Solisten des Yachad Chamber Orchestra – Alexander Morogovski, Klarinette; Michael Kibardin, Violine; Lev Gordin, Cello und Dr. Roman Salyutov, Klavier – trugen mit ausgewählten Musikstücken von Maurice Ravel, Mordechaj Gebirtig & Ernest Bloch ebenfalls zum Erinnern und Gedenken bei.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Rhein-Lahn-Kreis

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier