Vandalismus am Dausenauer Bahnhof

Vandalismus am Dausenauer Bahnhof

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau

DAUSENAU Der Dausenauer Bahnhof ist mal wieder Opfer von Vandalismus geworden. Schmierereien an relativ frisch gestrichenen Wänden, die nicht von besonders hoher Intelligenz zeugen, zieren neuerdings wieder das Gebäude. Obendrein wurde in den alten Schalterraum eingebrochen und in diesem, mehrere Sachbeschädigungen begangen.

Zwei Personen wurden beobachtet wie sie aus dem Gebäude spät abends  flüchteten. Wenn jemand etwas zur Aufklärung beitragen kann, möchte er sich bitte an die Polizeidienststelle Bad Ems wenden, die in diesem Fall die Ermittlungen übernommen hat. Es ist sehr schade für Dausenau, dass das Gebäude immer wieder von irgendwelchen Chaoten verunstaltet wird. Die Verwaltung hat in langen Verhandlungen mit der Deutschen Bahn AG erreicht, dass diese das Bahnhofsgebäude wieder in einen ansehnlichen Zustand versetzen und muss nun zusehen, wie sich nach und nach das Bauwerk wieder in den alten Zustand verwandelt.

Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass der erste Eindruck von Gästen, die nach Dausenau kommen, unser Bahnhof ist und es daher in unser aller Interesse ist, dass dieses Gebäude in einen pfleglichen Zustand ist.  (Pressemittelilung Michelle Wittler, Ortsbürgermeisterin in Dausenau)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Blaulicht

Linienbus fängt Feuer

WÖRRSTADT Der unbesetzte Linienbus eines Busunternehmers aus dem Donnersbergkreis befährt in Wörrstadt…

Gehe zu Start