Vandalismus

Minderjährige Täterinnen gestehen Sachbeschädigungen in Lahnstein

in Blaulicht/Lahnstein
Minderjährige Täterinnen gestehen Sachbeschädigungen in Lahnstein

LAHNSTEIN Umgestürzte Mülltonnen, eingeworfene Schaufensterscheiben, ausgehobene Gullydeckel und vieles mehr. Das war das Ergebnis von randalierenden Heranwachsenden im Lahnsteiner Stadtgebiet. Der Sachschaden beläuft sich auf über 10.000 EUR. Aufgrund von sehr guten Zeugenhinweisen und akribischer Polizeiarbeit, konnten zwei Täterinnen ausfindig gemacht werden.

Beide standen während der Tatausführung unter erheblichen Alkoholeinfluss. Zwischenzeitlich gestand das Duo bei einer Polizeivernehmung ihre Taten. Laut der Polizeiinspektion Lahnstein waren die beiden Jugendlichen alleine verantwortlich für die strafbaren Handlungen.

Sachbeschädigung an Kemmenauer Kneipp- und Fischteichanlage

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Sachbeschädigung an Kemmenauer Kneipp- und Fischteichanlage

KEMMENAU Im Zeitraum Samstag 08.05; 19.00 Uhr bis Sonntag 09.05; 09.00 Uhr wurde die Kneippanlage von bisher Unbekannten vermutlich für eine Feier heimgesucht. Um ein Lagerfeuer entzünden zu können, wurden an drei Seiten große Teile des Zaunes abgerissen und die Pfosten und Zaunbretter auf dem Lagerfeuer verbrannt. Ein Nistkasten, in dem schon gebrütet wurde, ist in unmittelbarer Nähe von einem Baum abgerissen worden und auch dem Lagerfeuer zum Opfer gefallen.

Wie kann man nur eine solche blinde Zerstörungswut haben?

Des Weiteren wurde an dem Tisch der Picknickbank eine Bohle herausgesägt und ebenso verbrannt. Weil wohl nicht genügend Sitzmöglichkeiten an der Kneippanlage vorhanden waren, wurde eine schwere Douglasien-Bank über eine Strecke von mehreren Hundert Metern herangeschafft und dort abgestellt. Überreste der Party, wie Trinkbecher, Bierfässer u A. wurden dort auf dem Gelände belassen. Diese Gegenstände wurden durch die Beamten der PI Bad Ems sichergestellt.

Was soll das? Zerstörter Tisch.

In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Fischteichanlage. Dort wurde das Eingangstor aufgebrochen, eine Fichte mit Axt und Säge gefällt, Teile des Stammes am Feuer der Kneippanlage verbrannt sowie in die Hütte mit Gewalt eingebrochen und der Innenraum der Hütte übelst verwüstet, dass Mobiliar mit Axt und Säge beschädigt und auch diverse Gegenstände gestohlen.

Es wurde Strafanzeige gestellt. Die PI Bad Ems ermittelt in beiden Fällen. Sachdienliche Hinweise bitte an mich oder die PI Bad Ems. Des Weiteren werden künftig an der Kneipp- und Fischteichanlage zu unregelmäßigen Zeiten Kontrollen durchgeführt.

Vandalismus am Dausenauer Bahnhof

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Vandalismus am Dausenauer Bahnhof

DAUSENAU Der Dausenauer Bahnhof ist mal wieder Opfer von Vandalismus geworden. Schmierereien an relativ frisch gestrichenen Wänden, die nicht von besonders hoher Intelligenz zeugen, zieren neuerdings wieder das Gebäude. Obendrein wurde in den alten Schalterraum eingebrochen und in diesem, mehrere Sachbeschädigungen begangen.

Zwei Personen wurden beobachtet wie sie aus dem Gebäude spät abends  flüchteten. Wenn jemand etwas zur Aufklärung beitragen kann, möchte er sich bitte an die Polizeidienststelle Bad Ems wenden, die in diesem Fall die Ermittlungen übernommen hat. Es ist sehr schade für Dausenau, dass das Gebäude immer wieder von irgendwelchen Chaoten verunstaltet wird. Die Verwaltung hat in langen Verhandlungen mit der Deutschen Bahn AG erreicht, dass diese das Bahnhofsgebäude wieder in einen ansehnlichen Zustand versetzen und muss nun zusehen, wie sich nach und nach das Bauwerk wieder in den alten Zustand verwandelt.

Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass der erste Eindruck von Gästen, die nach Dausenau kommen, unser Bahnhof ist und es daher in unser aller Interesse ist, dass dieses Gebäude in einen pfleglichen Zustand ist.  (Pressemittelilung Michelle Wittler, Ortsbürgermeisterin in Dausenau)

Versuchter Einbruch und Vandalismus

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Bad Ems - Versuchter Einbruch und Vandalismus an Vereinshütte des Musikvereins

BAD EMS Durch bislang unbekannte Täter wurde im Zeitraum von Montag, den 08.02.2021 bis Sonntag, den 21.02.2021 die Eingangstür einer Toilette der Vereinshütte des Musikvereins in der Arzbacher Straße in Bad Ems aufgebrochen.

Zudem wurden mehrere Stufen der Zugangstreppe zu der Hütte herausgebrochen und beschädigt. Im gesamten Bereich wurden zerbrochene Flaschen und sonstiger Müll hinterlassen.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt die Polizei Bad Ems entgegen, Tel.: 02603/970-0 oder pibadems@polizei.rlp.de

Vandalismus in Arzbach – Zeugen gesucht

in VG Bad Ems-Nassau
Wohnwagen und PKW-Anhänger beschädigt – Zeugen gesucht

ARZBACH Ein abgestellter Wohnwagen, sowie ein PKW-Anhänger sind auf dem Parkplatz an der Limeshalle, bzw. Kirmesplatz in den vergangenen Tagen ins Visier von bislang unbekannten Tätern gelangt, die den Wohnwagen und den PKW-Anhänger teils erheblich beschädigten.

Wohnwagen und PKW-Anhänger beschädigt – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen. Auffällig waren Fußabdrücke an den Objekten.

Wer etwas zu den Vorfällen sagen kann, darf sich gerne bei der Polizeiinspektion in Bad Ems, unter der Telefonnummer 02603/9700, oder bei der Ortsgemeinde Arzbach melden.

Hinweisschild am Mahnmal musste repariert werden

in Allgemein

KOBLENZ Mit roher Gewalt müssen Unbekannte das kürzlich aufgestellte Hinweisschild auf dem Reichenspergerplatz abgeknickt haben. Es erklärt den Hintergrund zu dem seit 2001 nahe der Stresemannstraße stehenden Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus in Koblenz.

Das Metallgestell des Schildes war gebrochen. Es wurde von Mitarbeitern des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen ausgegraben und geschweißt.

Anschließend betonierte die Mauerkolonne des Eigenbetriebs das reparierte Hinweisschild neu ein.

Vandalismus an der Limeshalle

in VG Bad Ems-Nassau
Erneut kam es zu Vandalismusschäden an der Limeshalle in Arzbach

ARZBACH In den zurückliegenden Tagen ist es rund um die Limeshalle wieder zu Sachbeschädigungen gekommen. Es gab wieder zerschlagene Glasflaschen, Schmierereien an Säulen, Scheiben und dem Boden vor der Limeshalle.

Schmierereien bzw. Graffiti auf den Scheiben

Ebenfalls wurde eine Scheibe des AMC-Wohnwagens, der auf dem Parkplatz an der Limeshalle stand, beschädigt.

Der Ortsbürgermeister Claus Eschenauer bittet alle Orzbächerinnen und Orzbächer um Mithilfe zur Aufklärung dieser Taten.

??????????? – ?.??? € ????????? ?????????!

in Allgemein
Der Schaden ist nicht gering. 1000 EUR Belohnung zur Ergreifung der Täter wurden ausgelobt

BAD EMS Seit einigen Monaten taucht vermehrt Vandalismus im Stadtgebiet durch sogenannte „Sprayer“ auf, die Fassaden mit Lacken besprühen. Unter anderem wurde in der Tiefgarage Wipsch und in der Max-Jacob-Passage geschmiert. Weiterlesen

Gehe zu Start