Bahnhof

Vandalismus am Dausenauer Bahnhof

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Vandalismus am Dausenauer Bahnhof

DAUSENAU Der Dausenauer Bahnhof ist mal wieder Opfer von Vandalismus geworden. Schmierereien an relativ frisch gestrichenen Wänden, die nicht von besonders hoher Intelligenz zeugen, zieren neuerdings wieder das Gebäude. Obendrein wurde in den alten Schalterraum eingebrochen und in diesem, mehrere Sachbeschädigungen begangen.

Zwei Personen wurden beobachtet wie sie aus dem Gebäude spät abends  flüchteten. Wenn jemand etwas zur Aufklärung beitragen kann, möchte er sich bitte an die Polizeidienststelle Bad Ems wenden, die in diesem Fall die Ermittlungen übernommen hat. Es ist sehr schade für Dausenau, dass das Gebäude immer wieder von irgendwelchen Chaoten verunstaltet wird. Die Verwaltung hat in langen Verhandlungen mit der Deutschen Bahn AG erreicht, dass diese das Bahnhofsgebäude wieder in einen ansehnlichen Zustand versetzen und muss nun zusehen, wie sich nach und nach das Bauwerk wieder in den alten Zustand verwandelt.

Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass der erste Eindruck von Gästen, die nach Dausenau kommen, unser Bahnhof ist und es daher in unser aller Interesse ist, dass dieses Gebäude in einen pfleglichen Zustand ist.  (Pressemittelilung Michelle Wittler, Ortsbürgermeisterin in Dausenau)

Bahnhof wird für 7 Millionen saniert

in VG Bad Ems-Nassau
Gute Nachricht für Bad Ems Josef Oster und Oliver Krügel: Hauptbahnhof wird schon bald mit Bundesmitteln saniert

BAD EMS Der Bad Emser Stadtbürgermeister Oliver Krügel macht sich schon seit längerer Zeit für eine Sanierung des Bad Emser Hauptbahnhofes stark und hat sich deshalb in dieser Angelegenheit auch an den CDU-Bundestagsabgeordneten Josef Oster gewandt. Jetzt steht fest: Am Hauptbahnhof Bad Ems werden in absehbarer Zeit die dringend erforderlichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten beginnen.

Bei einem Ortstermin mit dem Bad Emser Stadtbürgermeister Oliver Krügel brachte der CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster diese gute Nachricht aus Berlin mit. Das zuständige Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn haben dem Bundestagsabgeordneten mitgeteilt, dass am Bad Emser Hauptbahnhof umfangreiche Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt werden.

„Die Arbeiten in einem Gesamtvolumen von sieben Millionen Euro sollen im Jahr 2024 durchgeführt werden“, so Josef Oster. Weiterlesen

Dausenauer Bahnhof wurde instandgesetzt

in VG Bad Ems-Nassau
Dausenauer Bahnhof wurde instandgesetzt

DAUSENAU Nachdem die Bahn nach mehrmaliger Aufforderung von Seiten der Ortsgemeinde endlich in die Instandsetzung des Bahnhofes investiert hat, hat sich der Zustand doch zum Besseren gewendet.

Graffiti wurde entfernt, Wände und Türen wurden gestrichen, das Licht funktioniert wieder und auch die Sauberkeit ist wieder vorzeigbar. Leider haben Anwohner/-innen in der letzten Zeit bemängelt, dass der Bahnhof von Jugendlichen teilweise verschmutzt wurde. Weiterlesen

Matthias Lammert fordert barrierefreie Bahnhöfe

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Loreley
Matthias Lammert (CDU) fordert barrierefreie Bahnhöfe an Lahn und Rhein

RHEIN-LAHN Der Zustand vieler Bahnhöfe im Rhein-Lahn-Kreis sorgt regelmäßig für Kritik in der Bevölkerung. Immer wieder beschweren sich die Menschen darüber, dass sie auf dem Weg zum Bahnsteig hohe Treppen überwinden müssen. Deshalb hat sich der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert aus Diez nun in einer Kleinen Anfrage bei der Landesregierung erkundigt, was für die Barrierefreiheit der Bahnhöfe im Rhein-Lahn-Kreis getan wird.

Kleine Anfrage von Matthias Lammert (CDU) an die Landesregierung: Wann werden alle Bahnhöfe im Rhein-Lahn-Kreis barrierefrei?

Lammert machte sich gemeinsam mit dem Landtagskandidaten Udo Rau aus dem Wahlkreis 8 ein Bild vom Bahnhof in Kestert. Weiterlesen

Gehe zu Start