Türen und Fenster eingetreten - Vandalismusschäden am Dausenauer Bahnhof

Erneut wüten Vandalen am Dausenauer Bahnhof – Fenster und Türen eingetreten

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau

DAUSENAU Mit diesem Zerstörungswillen hat der Besitzer nicht gerechnet. Erst kurz davor wurden die Räumlichkeiten versperrt um neuen Vandalismusschäden vorzubeugen doch die Maßnahmen hielten der Zerstörungswut nicht stand. Gerade einmal zwei Wochen benötigten Unbekannte, um den alten Zustand wieder herzustellen. Türen und Fenster wurden erneut eingetreten. Die Räume sind wieder offen. Die Gemeinde Dausenau hatte bei einem Vororttermin mit dem Besitzer angeregt, die Vorhalle großzügig abzuriegeln um ein für alle mal Ordnung zu schaffen. Dieses lehnte der Eigentümer ab im Hinblick auf die hohen Kosten der Maßnahme. Die Ortsgemeinde Dausenau sucht weiter nach einer Lösung um den unsäglichen Zustand beenden zu können.

Anzeige

Letztlich stellt sich die Frage nach den Verursachern. Das Eintreten von Fenstern und Türen ist sicherlich kein Kavaliersdelikt sondern ein Fall für die Strafverfolgung. Es bleibt zu hoffen, dass aufmerksame Anwohner auf die Verantwortlichen aufmerksam werden damit diese zur Rechenschaft gezogen werden können. 

Anzeige

 

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Blaulicht

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier