Der BEN-Kurier hat Geburtstag. Ein Jahr Nachrichten für den Rhein-Lahn-Kreis

1 Jahr BEN-Kurier – Zahlen & Fakten

in Rhein-Lahn-Kreis

DORNHOLZHAUSEN Heute genau vor 12 Monaten wurde der BEN-Kurier gegründet. Ursprünglich war eine kleine Online-Zeitung für die Bewohner in der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau geplant. Doch es wurde viel mehr daraus.

Mittlerweile lesen im Schnitt täglich mehr als 10.000 Besucher auf ben-kurier.de die Schlagzeilen.

Der BEN-Kurier avancierte zu einer der größten, wenn nicht sogar größten, kostenlosen Online-Zeitung im Rhein-Lahn-Kreis.

Und wir sorgten für einige überregionale Schlagzeilen. Mehr als 120.000 Personen haben den Bericht zum angeblichen Missbrauchsskandal in einer Koblenzer KITA gelesen. (//ben-kurier.de/2020/10/22/missbrauch-in-koblenzer-kita-frei-erfunden)

Den Skandal über die einbehaltenen Gebühren bei der abgesagten Toten Hosen Tournee lasen 76620 Leute (//ben-kurier.de/2020/06/23/skandal-bei-abgesagter-toten-hosen-tournee)

Und den dritten Platz belegte im BEN-Kurier der kürzliche erschienene Bericht zur Situation der Pfleger und Bewohner in Pflegeheimen mit 67851 Lesern (//ben-kurier.de/2020/12/20/keine-zeit-fuer-heimbewohner).

Wahrscheinlichen denken Sie: „Damit verdienen Sie bestimmt gutes Geld…..?“ Nein, wir verdienen rein gar nichts damit. Der BEN-Kurier ist nicht kommerziell aufgestellt. Alle arbeiten ehrenamtlich an diesem Projekt mit. Ob aus der Berufung ein Beruf wird? Wer weiß…..

Alles begann mit einer One Man Show. Mittlerweile gibt es eine richtig kleine Redaktion, bestehend aus vier fleißigen Textern. Wir suchen weiterhin Leute die gerne schreiben und sich beim BEN-Kurier verwirklichen möchten. Einfach eine Mail an redaktion@exil-presse.de

Täglich gehen mehrere Stunden für die Aufbereitung  und Veröffentlichung von Nachrichten drauf.

Und auch dieses war am Anfang kein leichtes Unterfangen. Zwischenzeitlich erhalten wir aus sämtlichen Verbandsgemeinden, dem Rhein-Lahn-Kreis, Gerichten (Koblenz), Ministerien usw. die benötigten Informationen.

Zusätzlich versorgen uns Leser, Schulen, Vereine und Parteien mit Nachrichten.

Wir mussten lernen und standen vor einigen Herausforderungen. Im Frühjahr sahen wir uns mit der Problematik konfrontiert, wie wir in Zukunft mit polarisierenden Parteinachrichten umgehen werden. Der BEN-Kurier ist unparteilich. Ob wir Berichte von bestimmten Organen gutheißen oder nicht ist eine ganz andere Frage.

Darum entschlossen wir uns auch Berichte zu veröffentlichen, dessen Meinung wir nicht teilen. Dieses nicht zu tun, käme einer Zensur gleich. Wir sind davon überzeugt, dass sich die Gesellschaft damit auseinandersetzen muss und ihr Urteil fällen wird. Nur so kann vermieden werden, dass sich vereinzelte Organe in eine Opferrolle begeben weil sie von der Berichterstattung ausgenommen werden.

Wir vom BEN-Kurier sind manchmal unbequem und schauen auch einmal hinter die Kulissen. Der Sinn eine Online-Zeitung ist es neutral zu informieren. Und für uns ganz wichtig… Es muss kostenlos sein.

Auf den Seiten des BEN-Kurier gibt es keine Werbung. Das wäre sicherlich eine gute Möglichkeit, Einnahmen zu generieren. Doch zu welchem Preis? Zahlreiche Nachrichtenseiten finanzieren sich durch Adwords etc. Die Übersichtlichkeit geht verloren. Die Nachrichten geraten in den Hintergrund.

Wir haben uns für das Jahr 2021 einiges vorgenommen. Bereits im Sommer 2020 sollte die erste Printausgabe des BEN-Kurier für den Rhein-Lahn-Kreis erscheinen. Dieses musste mehrfach verschoben werden. Im neuen Jahr wird es definitiv soweit sein. Wir planen mit Hochdruck an der Printausgabe. Der genaue erste Erscheinungstermin steht noch nicht 100% fest. Wir werden frühzeitig darauf hinweisen.

Und auch da möchten wir neue Wege gehen. Es wird keine Zeitung werden mit überladenen Werbeinhalten. Sie kennen das wahrscheinlich. Sie erhalten ein wöchentliches oder monatliches Druckerzeugnis wo entweder völlig veraltete Berichte drin stehen oder mehr Annoncen als spannende Nachrichten.

Lediglich in kostenpflichtigen Zeitungen erhalten sie einen nennenswerten Mehrwert. Und da werden wir andere Wege gehen. Lassen Sie sich überraschen.

Vor wenigen Wochen startete das BEN – Radio seinen Betrieb auf der Webseite ben-radio.de Aktuell kann noch nicht 24 Stunden gesendet werden. Möglich wäre es über einen Auto-Dj doch das ist nicht unser Ansinnen.

Acht ehrenamtliche Moderatoren werden in 2021 regelmäßig das Radioprogramm für den Rhein-Lahn-Kreis moderieren. Und genau dieser Internetsender soll im neuen Jahr massiv ausgebaut werden. Da haben wir einiges vor.

Und es gibt noch ein weiteres sehr großes angestrebtes Projekt 2021 von dem wir noch nichts verraten wollen.

Hier noch ein paar aktuelle Zahlen zum BEN-Kurier: „Etwa ein Drittel der Leser kommen aus der VG Bad Ems-Nassau. Die restlichen teilen sich wie folgt auf: (in der Reihenfolge nach Herkunft): VG Nastätten, VG Loreley, Lahnstein, VG Aar-Einrich, VG Diez, Koblenz.

Somit werden wir im neuen Jahr die Werbemaßnahmen in den Verbandsgemeinden erhöhen, wo es Steigerungspotential gibt.

Wir investieren in den BEN-Kurier und das BEN-Radio nicht nur viel Zeit sondern auch einiges an Geld. Und all das finanzieren wir aus eigenen Mitteln.

Wir würden uns sehr über Woman- oder Man Power freuen, die unsere Projekte unterstützen. Sei es logistisch, als Redakteur oder Moderator.

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Rhein-Lahn-Kreis

Gehe zu Start