Verkaufs-Fahrrad als Symbol des Alltags in armen Ländern

Verkaufs-Fahrrad als Symbol des Alltags in armen Ländern

in VG Bad Ems-Nassau

NASSAU Gute Stimmung herrschte bei der Aktion des Weltladen-Teams in Nassau. Mit großem Einsatz hatten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen leckere Speisen und Getränke aus fairem Handel zubereitet – Suppe, Gebäck, Kaffee… – und vor dem Laden serviert. Als besondere Attraktion aber hatten sie ein „Triciclo“ aufgestellt.

Dieser Nachbau eines dreirädrigen Verkaufsrads, wie es im globalen Süden üblich ist, steht für den harten Alltag zahlloser Menschen in diesen armen Ländern. Armut und Hunger dort, und Überfluss hierzulande – ein Überfluss, der wesentlich auf der Ausbeutung der Schwachen beruht – ein unerträglicher Skandal in den Augen der Weltladen-Mitarbeiter. Was tun?

Nicht Almosen sind gefragt, sondern endlich Fairness in den Beziehungen der Industrieländer zum globalen Süden, Fairness besonders im Welthandel. Wie das aussehen könnte, will der Faire Handel zeigen. Mit besseren Preisen, langfristigen Verträgen und der Förderung von Gemeinschaftseinrichtungen. Um dem Nachdruck zu verleihen, wird jedes Jahr im September bundesweit die Faire Woche ausgerufen, und in diesem Rahmen fand auch die Aktion in Nassau statt.

Die Mitarbeiterinnen freuten sich über jeden Besucher, darunter die neue evangelische Pfarrerin Magnusson und ihr Ehemann, die sich eingehend nach den Anliegen des Weltladen-Teams erkundigten, Stadtsekretärin Hafermann und Stadtbürgermeister Liguori (im Bild), der seine Bereitschaft zur Unterstützung nicht nur in Worten, sondern auch ganz augenfällig bekundete.

„Fair statt mehr“ lautet übrigens das diesjährige Motto der Fairen Woche. Was könnte damit gemeint sein? Für uns als Einzelne vielleicht, der Frage nachzugehen, was wir wirklich für ein gutes Leben brauchen: Weniger Überflüssiges kaufen, und dafür mehr auf Fairness für Menschen und Natur achten?

Und für die Menschheit: Statt endlosen Wirtschaftswachstums fairer Umgang der reichen mit den armen Ländern, mit den Schätzen des Planeten, mit kommenden Generationen? Die MitarbeiterInnen des Weltladens freuen sich über Gedanken und Gespräche zu diesem Thema.

Bei besonderen Aktionen wie dieser ebenso wie beim täglichen Ladenbetrieb: Weltladen Nassau, Bachgasse 3/Ecke Obertal, geöffnet Mo – Fr 10.00 – 12.30 und 14.30 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 12.30 Uhr, Tel. 0175 – 6932559, www.einewelt-nassau.de.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Für immer jung

SCHWEIGHAUSEN Bereits am 21.03.2020 konnte Frau Renate Knoth aus Schweighausen Ihren 80.…

Gehe zu Start