Eine Welt

Grundschule Dahlheim gewinnt Eine-Welt-Schulpreis

in Schulen/VG Loreley
„ACT! - Eine-Welt-Schulpreis“ für die Josef-Guggenmos-Grundschule Dahlheim

DAHLHEIM Gemeinsam mit dem Wiedtal-Gymnasium Neustadt (Wied), der Nelson-Mandela-Realschule plus Trier und der Berufsbildenden Schule Prüm gewinnt die Josef-Guggenmos-Grundschule Dahlheim den „ACT! Eine-Welt-Schulpreis 2020“. Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig sagte dazu in Mainz: „Die vier Schulen zeigen mit ihren Ideen und ihrem Engagement, dass auch unter Bedingungen der Pandemie ein Handeln für weltweite Gerechtigkeit möglich ist und dass es viel Freude macht sich zu engagieren.“

Das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz e.V. (ELAN) und das rheinland-pfälzische Bildungsministerium haben die Auszeichnung für herausragendes Engagement von Schulen für entwicklungspolitische Zielsetzungen bereits zum sechsten Mal vergeben. Weiterlesen

Verkaufs-Fahrrad als Symbol des Alltags in armen Ländern

in VG Bad Ems-Nassau
Verkaufs-Fahrrad als Symbol des Alltags in armen Ländern

NASSAU Gute Stimmung herrschte bei der Aktion des Weltladen-Teams in Nassau. Mit großem Einsatz hatten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen leckere Speisen und Getränke aus fairem Handel zubereitet – Suppe, Gebäck, Kaffee… – und vor dem Laden serviert. Als besondere Attraktion aber hatten sie ein „Triciclo“ aufgestellt.

Dieser Nachbau eines dreirädrigen Verkaufsrads, wie es im globalen Süden üblich ist, steht für den harten Alltag zahlloser Menschen in diesen armen Ländern. Armut und Hunger dort, und Überfluss hierzulande – ein Überfluss, der wesentlich auf der Ausbeutung der Schwachen beruht – ein unerträglicher Skandal in den Augen der Weltladen-Mitarbeiter. Was tun? Weiterlesen

Gehe zu Start