AfD: Bereitstellung von 250 Bussen in Rheinland-Pfalz löst nicht das Problem bei der Schülerbeförderung

AFD reichen die Maßnahmen der Schülerbeförderung nicht aus

in Lahnstein/Politik/Rhein-Lahn-Kreis

LAHNSTEIN  Bezüglich der Problematik überfüllter Schulbusse fanden am Freitag in Lahnstein erste Kontrollen von Seiten der DB statt, um sich ein Bild der Lage zu verschaffen. Allerdings könnte der Eindruck verfälscht werden, da mittlerweile viele Eltern aus Sorge um Ihre Kinder, diese selbst zur Schule bringen.

Die AfD-Kreistagsfraktion fordert weitergehende Prüfungen im Landkreis. „Es sollte ein Abgleich der ausgestellten Fahrkarten mit den einzelnen Linien und den Buskapazitäten stattfinden.

AfD: “Bereitstellung von 250 Bussen in Rheinland-Pfalz löst nicht das Problem bei der Schülerbeförderung”

So kann man gewährleisten, dass bei den einzelnen Linien auch die richtigen Busse eingesetzt werden.“, so der Fraktionsvorsitzende Alexander Heppe. „Auch die Richtlinien der ADD müssen in punkto Stehplätze in Schulbussen neu überprüft werden. Gerade für Grundschüler ist es nicht zumutbar, stehend im Bus mitzufahren.“

Die Ankündigung der Landesregierung zusätzlich 250 Busse einzusetzen hört sich zunächst gut an, ist aber unserer Meinung nicht ausreichend. Die Kreise müssen nicht nur einen Teil der Kosten übernehmen, sondern auch für die Personalkosten der Busfahrer aufkommen und diese auch bereitstellen.

Wir fordern daher die Landesregierung auf, die Kosten zu 100% für Busse und Fahrer zu übernehmen und diesbezüglich Verhandlungen mit der Reisebusbranche zu führen. Durch die Corona-Krise hatte man monatelang Zeit, entsprechende Lösungen zu planen, was nicht getan wurde.

Die Sicherheit der Kinder muss oberste Priorität haben.“ so Michael Eberhardt von der AfD-Kreistagsfraktion. Laut dem Pressebericht bietet die AFD die Möglichkeit, aktuelle Erfahrungen mit der Schulbeförderung (sowohl positiv wie auch negativ)  unter der Mailadresse info@afd-rhein-lahn.de zu teilen. 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start