Schüler

Schüler erhalten weniger Geld für die gleiche Leistung – Kein Mindestlohn für Minderjährige

in Panorama/Rhein-Lahn-Kreis
Schüler erhalten beim Zeitung und Prospekte austragen in der regel deutlich weniger Geld für die gleiche Leistung wie Erwachsene

PANORAMA Warum gibt es keinen Mindestlohn für Schüler bzw. Minderjährige wenn diese zum Beispiel einen Ferienjob nachgehen? Der Gesetzgeber hat zum 01. Oktober den Mindestlohn von 9,82 EUR auf 12,00 EUR erhöht. Bereits zum 01. Juli steigt dieser im ersten Schritt auf 10,45 EUR. Doch es gibt Ausnahmen. Langzeitarbeitslose, Pflichtpraktikanten und Jugendliche unter 18 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

Bei Minderjährigen möchte der Gesetzgeber verhindern, dass Anreize geschaffen werden, die eine Ausbildung verhindern. Somit heißt es: erst die berufliche Ausbildung oder Volljährigkeit und dann einen Anspruch auf den Mindestlohn erhalten. Weiterlesen

Anzeige

Förderverein der Realschule Plus Bad Ems-Nassau ermöglicht Tagesausflug nach Köln für ukrainische Schüler

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Förderverein der Realschule Plus Bad Ems Nassau ermöglicht Tagesausflug nach Köln für ukrainische Schüler und Schülerinnen

BAD EMS Die ukrainischen Schülerinnen und Schüler haben es angesichts der schlimmen Nachrichten aus der Heimat nicht leicht.  Deswegen ermöglichte die Schule den Jugendlichen in den Osterferien einen Ausflug nach Köln und konnte vielen der jungen Menschen zumindest für einen Tag ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern. Weiterlesen

Anzeige

Schulen im Blauen Ländchen weiter auf digitalem Kurs – Endgeräte für Lehrer und Schüler – KLASSE!

in Schulen/VG Nastätten
Schulen im Blauen Ländchen weiter auf digitalem Kurs - Endgeräte für Lehrer und Schüler - KLASSE!

NASTÄTTEN Erneut gibt es Grund zur Freude in den beiden Grundschulen der Verbandsgemeinde Nastätten. Denn vor einigen Tagen konnte Bürgermeister Jens Güllering gemeinsam mit dem Team der IT-Abteilung der Verbandsgemeindeverwaltung die neu beschafften Endgeräte für die Lehrerinnen und Lehrer übergeben.

Endgeräte für die Lehrerinnen und Lehrer wurden beschafft – Digitalpakt komplett umgesetzt

Damit bleibt die Verbandsgemeinde im Blauen Ländchen weiter auf dem eingeleiteten digitalen Kurs. „Wir sind sehr froh, dass wir mit dieser Beschaffung nun die einzelnen Komponenten des Digitalpaktes komplett umgesetzt haben“, freut sich Bürgermeister Jens Güllering. Auch die beiden Schulleiterinnen Susanne Heck-Hofmann (Grundschule Miehlen) und Sabine Herwig (Grundschule Nastätten) waren sehr erfreut über diesen weiteren Schritt. „Unsere Schulen sind hervorragend ausgestattet. Mit den Lehrerendgeräten stellt die Verbandsgemeinde als Schulträger nun auch Dienstgeräte für die Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung“, so die beiden Pädagoginnen unisono. Weiterlesen

Anzeige

16-jähriger unter Alkoholeinfluss auf dem Fahrrad unterwegs

in Blaulicht/Westerwald

NEUHÄUSEL (ots) Am Abend des 19.11.2021 gegen 22:15 Uhr wurde ein 16-jähriger Führer eines Pedelecs während eines Einsatzes in der Westerwaldstraße im Bereich der Augstschule überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Anzeige

MdL Lammert: Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz dreimal wöchentlich testen!

in Gesundheit/Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Schulen
MdL Lammert: Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz dreimal wöchentlich testen!

RHEIN-LAHN Angesichts steigender Corona-Infektionen bei Kindern und Jugendlichen fordert die CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag deutlich mehr Tests in Schulen im Land. „Auch im Rhein-Lahn-Kreis betrachten wir die aktuelle Entwicklung mit Sorge“, erklärt der heimische Landtagsabgeordnete Matthias Lammert. Viele Schülerinnen und Schüler können sich noch nicht impfen lassen bzw. haben noch keinen vollständigen Impfschutz. Weiterlesen

Anzeige

Abgeordneter Jörg Denninghoff (SPD): Kinder und Jugendliche nach Corona stark machen

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Abgeordneter Jörg Denninghoff, SPD: Kinder und Jugendliche nach Corona stark machen - Jugendamt des Rhein-Lahn-Kreises erhält 353.542 Euro aus Maßnahmenpaket (Foto: Envato - Lizensiert für BEN Kurier)

RHEIN-LAHNKinder und Jugendliche stärken, sie unterstützen und sie fit für die Zukunft machen – das ist das Ziel einer gemeinsamen Vereinbarung des Bildungsministeriums und der Kommunalen Spitzenverbände. Insgesamt stehen 14 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche in den Jahren 2021 und 2022“ zur Verfügung. Weiterlesen

Anzeige

Feuerwehrausbildung an der Realschule plus im Aartal

in Blaulicht/Schulen/VG Aar-Einrich
Fachlehrer Dirk Olberts und die Schülerin und die Schüler der „Feuerwehr AG“ der Realschule plus im Aartal. Foto: Entwicklungsagentur Aar-Einrich

HAHNSTÄTTEN Im Laufe der letzten Woche vor den Sommerferien legten insgesamt elf Schüler und eine Schülerin die praktische Prüfung zur Truppmann-Ausbildung Teil 1 im Rahmen der Feuerwehrausbildung in der RiA – Realschule plus im Aartal ab.

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule plus im Aartal nehmen in ihrem Wahlpflichtunterricht Technik und Naturwissenschaft (TUN), dass sie in der 7. Jahrgangsstufe wählen können, ab der 8. Jahrgangsstufe an Feuerwehrausbildung teil.

TUN-Fachlehrer Dirk Olberts, selbst aktiver Floriansjünger, brachte den Jugendlichen in Zeiten der Coronavirus-Pandemie vorwiegend über Online-Unterricht mittels der Plattform BigBlueButton die theoretischen Grundlagen bei. „Hier waren die Kids mit Spaß und Eifer bei der Sache“, so Olberts. „Im Fach TuN der Jahrgangsstufe 8 kann innerhalb eines Schuljahres jede Woche das Erlernte geübt und vertieft werden“, erklärte der Pädagoge weiter. Neben der Brandschutzerziehung sollen natürlich auch soziale Kompetenzen und die Aufgaben und Struktur der Feuerwehr vermittelt werden. Weiterlesen

Anzeige

Eklat um Schulleiter an der IGS Neuwied

in Rheinland-Pfalz/Schulen
Riesenskandal an Neuwieder Gesamtschule

NEUWIED Die Vorwürfe wiegen schwer. Es geht um unterschlagene Gelder, Lehren ohne kirchliche Lehrerlaubnis und die Manipulation von Arbeitszeitkonten.  So mancher spricht von einem nie dagewesen Behördenversagen. Der BEN Kurier sah sich die Fakten an. Würden Sie sich von einem ungelernten Bäcker am offenen Herzen operieren lassen? Wahrscheinlich nicht. 

Und von einem Lehrer ohne Lehrbeauftragung? So etwas kann es doch gar nicht geben oder? Doch! Der Schulleiter der IGS Neuwied verfügte zu keiner Zeit über die geforderte Lehrerlaubnis im Fach katholischer Religion.

Um dieses lehren zu dürfen, bedarf es einer sogenannten Missio Canonica. Dieses ist die Erlaubnis zur Lehrbeauftragung als katholischer Religionslehrer an Schulen. Und dennoch fand sich die Bescheinigung über nahezu ein Jahrzehnt im Gliederungsplan der IGS. Aber wie kam diese dort hinein? Weiterlesen

Anzeige

Soziales und digitales Lernen am Campus

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Soziales und digitales Lernen – Fünftklässler auf Entdeckungstour zur Burg und im Netz

NASSAU Am Leifheit-Campus wird soziales und digitales Lernen gleichermaßen großgeschrieben. Besonders bei den neuen Fünftklässlern, die erst seit wenigen Wochen ihre neue Schule besuchen, sollen von Beginn an diese beiden zentralen Kompetenzen im Mittelpunkt stehen. Weiterlesen

Anzeige

Grundschulliga trägt Früchte

in Lahnstein/Schulen/Vereine
Grundschulliga trägt Früchte

LAHNSTEINIch bin sehr begeistert über diesen Durchbruch. Die Arbeit der letzten Wochen hat Wirkung gezeigt“, so ein freudiger Kommentar der 1. Vorsitzenden Helena Stieling. Nach der Zäsur im Jugendbereich geht es beim BBV Lahnstein jetzt steil bergauf. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier