Sommer-Spiel-Spaß in Nievern - Boule-Platz wird genutzt

Sommer-Spiel-Spaß in Nievern – Boule-Platz wird genutzt

in VG Bad Ems-Nassau

NIEVERN Jetzt trifft man sie wieder. Montags ab 18.00 Uhr sind Schorsch, Fred, Werner und Egon auf der Jagd nach dem „Schweinchen“, ob nach internationalen oder eigenen Regeln. Hauptsache es macht Spaß mit Geschicklichkeit und natürlich auch Glück die Boule-Kugeln möglichst dicht an die kleine Zielkugel heran zuwerfen. Mit Boule verbinden viele Deutsche das von den Franzosen auf öffentlichen Plätzen ausgetragene Freizeit-Kugel-Spiel, was in unserem Nachbarland offiziell aber Pétanque genannt wird.

Anzeige

Mit rund 600.000 Lizenz-Spielern in 94 nationalen Pétanque-Verbänden ist es dort die am weitesten verbreitete Kugelsportart. Das hölzerne Kügelchen, das der Gewinner der Einzelrunde zu Beginn der nächsten als Zielvorgabe vorwerfen darf, nennt man in Frankreich übrigens cochonnet (deutsch Schweinchen). Auf unserer Boule-Bahn, die vor einigen Jahren unter Mitwirkung von zwei der aktuellen „Montags-Bouler“ geschaffen wurde, braucht man aber nur die „Lizenz zum Spielen“.

Anzeige

Wer einmal mitspielen möchte ist auf der Bahn am Rande der Freizeitwiese gern gesehen. Die Jungs leihen sogar die eigenen Kugeln dazu aus und erklären die Spielregeln. Damit das Ganze noch mehr stressfrei abgeht, darf natürlich auch die obligatorische Halbzeitpause oder Nachbesprechung nicht fehlen.

Ich wünsche der Truppe, bei denen ich als „Werner-Ersatz“ nach meiner letzten Sprechstunde eingesprungen bin, weiterhin viel Spaß beim Spiel mit den Kugeln (Pressemitteilung: Lutz Zaun, Ortsbürgermeister in Nievern).

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier