Ökumenisches Gedenken an Sternenkinder am 24. April in Bad Ems

Ökumenisches Gedenken an Sternenkinder am 24. April in Bad Ems

in VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Ein ökumenisches Gedenken für Sternenkinder gibt es auf dem Friedhof in Bad Ems am Sonntag, 24. April um 14.30 Uhr. Eingeladen sind  alle Familien und Angehörigen, die das vorzeitige Ende einer Schwangerschaft oder den Tod eines Kindes vor, während oder nach der Geburt betrauern, sowie alle Mitfühlenden. Nach einer Online-Veranstaltung im vergangenen Jahr werden der katholische Pfarrer Michael Scheungraber und die evangelische Prädikantin Jutta Ulges in diesem Jahr das ökumenischer Gedenken wieder vor Ort am Sternendenkmal gestalten.

Anzeige

Andacht zur Erinnerung am Denkmal auf dem Friedhof in Bad Ems am 24. April

Die Idee zur Errichtung des Denkmals hatten einige engagierte Mitglieder der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde Bad Ems. Zusammen mit dem Stadtbürgermeister von Bad Ems sowie der Keramikwerkstatt Ebinger-Schnaß konnte durch viele Spenden und ehrenamtliche Tätigkeit das Denkmal im Jahre 2015 realisiert werden. Es soll für jeden, der sich angesprochen fühlt, Raum und Zeit für die Erinnerung, für Freude und Schmerz, für die stille Trauer und Zeichen der Hoffnung geben. Mindestens einmal im Jahr wird zu einer ökumenischen Andacht eingeladen.

Anzeige

Der Tod von ungeborenem Leben ist für alle Angehörigen eine außergewöhnliche Lebenssituation. Für Mütter, Väter, Geschwister und Großeltern bedeutet dies ein großer Schock, Verzweiflung, Wut und tiefe Trauer. Sie haben nicht nur ihr Kind, sondern auch Hoffnungen, Wünsche, Sehnsüchte und Erwartungen, die sie mit dem Kind verbunden haben, verloren.

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier