August Schlusnus spendet zum 100. Geburtstag an Braubacher Hoffnungszeichen zur Unterstützung der Flutopfer

August Schlusnus spendet zum 100. an Braubacher Hoffnungszeichen zur Unterstützung der Flutopfer

in VG Loreley

BRAUBACH Der Braubacher August Schlusnus wünschte sich zu seinem 100. Geburstag von seinen Gästen nur eines: Spenden für einen guten Zweck. Mehr als 1.000 Euro kamen als Geburtstagsspende zusammen. August Schlusnus übergab die Spende nun den Braubacher Hoffnungszeichen für deren Unterstützung der Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal.

Anzeige

“Ich habe Familie, Freunde und Bekannte, die mir zu meinem runden Geburtstag etwas schenken wollten, um Spenden für den Wohltätigkeitsverein Braubacher Hoffnungszeichen gebeten. Wenn man solch ein hohes Alter bei ordentlicher Gesundheit erreicht, ist es schön, auf diese Weise etwas von dem Glück, das einem im Leben beschieden war, weitergeben zu können an andere, denen es gerade nicht so gut geht”, erklärt der Jubilar sein Engagement.

Anzeige

Markus Fischer vom Verein Braubacher Hoffnungszeichen hat auch bereits Ideen, wie man den Flutopfern in dieser Weihnachtszeit eine Freude machen kann: “Uns erreichen über unseren Partner, das Deutsche Rote Kreuz, viele Nachrichten von Betroffenen aus dem Ahrtal. Viele wünschen sich in dieser Advents- und Weihnachtszeit nichts sehnlicher als wieder eine Weihnachtskrippe zu haben. Als Zeichen der Zuversicht, dass auch diese schwere Zeit überwunden werden kann.” 

Bei den Menschen im Hochwassergebiet stand immer zuerst der Keller unter Wasser. Feuchtigkeit und Schlamm bedeckten oft auch die dort gelagerten Weihnachtskrippen. Insgesamt meldeten sich 15 Familien aus Walporzheim, deren Krippe in den Fluten zerstört wurde. Der Stall von Bethlehem mit dem Jesuskind in der Futterkrippe, dazu Maria und Josef, Ochs und Esel und die Heiligen drei Könige sind eines der wichtigsten christlichen Symbole. Sie stehen für die Hoffnung die mit dem Jesuskind in die Welt gekommen ist. Gemeinsam mit dem Deutsches Rotes Kreuz will der Braubacher Wohltätigkeitsverein daher nun den Flutopfern mit einer Weihnachtskrippe eine kleine Freude zum Fest bereiten und so allen ein wahres Hoffnungszeichen schenken.

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Loreley

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier