Braubach

500,00 EUR Spende an Braubacher Hoffnungszeichen

in VG Loreley
Norbert Schürmann (links) aus Braubach unterstützt die Braubacher Hoffnungszeichen mit 500 Euro. Er steht stellvertretend für hunderte Unterstützer, die mit kleineren und größeren Beiträgen den guten Zweck fördern. Vereinsvorsitzender Markus Fischer (rechts) nahm die Spende dankbar entgegen.

BRAUB ACH Weihnachten und den Beginn des neuen Jahres nahm der Braubacher Norbert Schürmann zum Anlass für eine großzügige Spende für den guten Zweck. In diesem Jahr freute sich der Braubacher Wohltätigkeitsverein Braubacher Hoffnungszeichen über die Spende. „Ich habe davon gelesen, dass Amal und Markus Fischer mit ihrem Verein auch Projekte für Kinder unterstützen und wollte dazu einen Beitrag leisten“, erklärt Norbert Schürmann den Beweggrund für seine Zuwendung. Der Vorsitzende des Vereins, Markus Fischer, nahm die Spende dankbar entgegen:

Norbert Schürmann steht stellvertretend für viele Menschen aus Nah und Fern, die die Braubacher Hoffnungszeichen im vergangenen Jahr unterstützt haben.

Jeder Euro, die Taschengeldspende eines kleinen Mädchens bis hin zur Großspende wird von uns treuhänderisch verwaltet und für Projekte in Braubach, in der Region und im Libanon, eingesetzt. Für jede Unterstützung, die kleine wie die große, sind wir sehr dankbar“, so Fischer. Weiterlesen

Matthias Lammert setzt sich für zügige Sanierung der L335 ein

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Loreley
MdL Lammert fragt nach Sachstand bezüglich der Sanierung der L335 zwischen Braubach und Dachsenhausen

RHEIN-LAHNDie Landesstraße L335 zwischen Braubach und Dachsenhausen befindet sich an vielen Stellen in einem äußerst schlechten Zustand“, so Matthias Lammert.

Der heimische Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (CDU) stellte daher jüngst eine Kleine Anfrage an das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau und hakte nach:

Wie ist der aktuelle Sachstand der Sanierung der L335 zwischen Braubach und Dachsenhausen? Wie ist das Zeitfenster für die Sanierung dieses Straßenabschnittes?, wollte Lammert wissen. Weiterlesen

Erntedankfest in der Kita Rabennest in Braubach

in VG Loreley
Erntedankfest in der Kita Rabennest in Braubach

BRAUBACH Der Herbst begegnet uns in großer Fülle und in den Farben des „goldenen Oktobers“. Die Kinder konnten in der Kita Rabennest selbst ernten, was im Jahr gesät, gepflanzt und gepflegt wurde (Erdbeeren, Himbeeren, Tomaten Gurken, Zuccini und viele Kräuter ).

Wie jedes Jahr denken wir an Erntedank besonders darüber nach, wie reich uns die Natur beschenkt. Für die kleine Erntedankfeier versammelten wir uns daher alle in der Kirche „Heilig Geist“ und schauten uns dort den bunt geschmückten Erntedankaltarraum an.

Gemeinsam wurde über den Herbst erzählt, Liedtexte gesprochen, eine Erntegeschichte vorgetragen und zum Abschluss gab es ein Dankgebet.

Erntedankfest in der Kita Rabennest in Braubach

Jedes Kindergartenkind durfte sich zur Erinnerung an den Erntedanktag im Rabennest ein kleines Filzherbstblatt mir nach Hause nehmen.

Am Frühstückstisch gab es dann die restliche Woche eine reichgedeckte, herbstlich dekorierte Tafel mit viel Obst und Gemüse aus dem Garten.

(Rhein)Weinzauber wird verlängert

in VG Loreley
Der Weingarten in den Rheinanlagen verlängert bis Ende Oktober seine Präsenz in Braubach.

BRAUBACH Der Weingarten in den Rheinanlagen verlängert bis Ende Oktober seine Präsenz in Braubach. Am Rhein sitzen, bei einem guten Glas Wein, dazu kleine Leckereien und Weinbegleiter genießen, das bietet die Fa. Mobile Gastronomie Klinge seit Anfang September in der Wein- und Rosenstadt. Weiterlesen

Schüler warten vergeblich auf Busse

in Lahnstein/Rhein-Lahn-Kreis/Schulen/VG Bad Ems-Nassau/VG Loreley
Schüler warten vergeblich auf das Busunternehmen Martin Becker

RHEIN-LAHN Nicht zum ersten Mal warten Schüler beim Unternehmen Martin Becker vergeblich auf den Bus der sie zur Schule bringen soll. Im Frühjahr berichtete der BEN-Kurier über einen ähnlichen Fall. Aktuell gibt es in Braubach eine Vollsperrung. Der Verkehr wird über die Lahnhöhe umgeleitet. Seit Monaten ist diese Maßnahme bekannt. Doch auf der Webseite des Busunternehmers Martin Becker wurde eine Fahrplanänderung nicht mitgeteilt. Weiterlesen

Frischer Anstrich für den BRAUBACH – Schriftzug am Rhein

in VG Loreley
Der Verkehrsverein leistete ganze Arbeit. Der Schriftzug erstrahlt im neuen Glanz

BRAUBACH Bei mehreren Arbeitseinsätzen in den letzten Wochen haben einige Mitglieder des Verkehrs- und Verschönerungsvereins den Schriftzug an der Ufermauer der Rheinanlagen erneuert. Normalerweise hilft der Schriftzug bei der Orientierung der Schifffahrt auf dem Rhein und weist z.B. Touristen auf den Namen unseres Städtchens hin.

Durch die jahrelangen Einflüsse durch Witterung und Hochwasser war der Schriftzug kaum noch zu erkennen.

Weiterlesen

RhineCleanUp war ein großer Erfolg

in VG Loreley
RhineCleanUp - Nur wer anpackt, kann etwas verändern!

BRAUBACH Nur wer anpackt, kann etwas verändern! Auch Braubach hat sich wieder an der großen Müllsammelaktion „RhineCleanUp“ beteiligt, die in diesem Jahr zum 3. Mal durchgeführt wurde. Zahlreiche Helfer, darunter auch einige Kinder, hatten sich in Braubach eingefunden, um das Rheinufer von Müll zu befreien. Weiterlesen

Rhein ohne Flammen – aber mit Illumination

in Koblenz/Lahnstein
Rhein ohne Flammen – aber mit Illumination

BRAUBACH Unter dem Motto „Licht an – wir strahlen um die Wette“ waren die Orte von Braubach bis Koblenz aufgerufen ihre Rheinufer zu beleuchten. Die Aktion fand im Rahmen von „Rhein ohne Flammen“ statt, da die Großveranstaltung wegen der Pandemie abgesagt wurde. Weiterlesen

Gottesdienste der evangelische Kirchengemeinde Braubach finden statt

in VG Loreley
Evangelische Kirchengemeinde Braubach, Gottesdienstorte: Braubach, Filsen, Kamp-Bornhofen, Osterspai

BRAUBACH Die Gottesdienste finden unter den allgemein festgelegten Abstands- und Hygieneregeln statt, d.h. 1,5 m Abstand zum nächsten Gottesdienstbesucher und tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Eintreten und Verlassen der Markuskirche- Während des Gottesdienstes kann der Mundschutz abgenommen werden.

Gottesdienstorte: Braubach, Filsen, Kamp-Bornhofen, Osterspai

Nach den Berechnungsvorgaben der Landesregierung ist die Gottesdienstbesucherzahl für die Markuskirche auf 75 Personen begrenzt.

Sonntag 26.07.2020 10:00 Uhr Gottesdienst Markuskirche

Die Gebetszeit zu Hause wird auch weiterhin zusätzlich angeboten werden für Menschen, die den Gottesdienst nicht besuchen können oder möchten (Kerze in Fenster und Schild: „Gebetszeit“). Dafür hat Herr Pfarrer Stock eine Hausandacht vorbereitet, die er für  jeden Sonntag neu macht mit der Bitte, diese ausgedruckt im kleinen Kreis vorzulesen bzw. zu beten und zu singen, und sie auch an andere Interessierte weiterzuleiten. Sie ist auf unserer Homepage zu finden. Wir schicken die Andacht auch gerne zu. Dazu rufen Sie uns bitte im Büro an.

Die Treffen der Gruppen und Kreise sind weiterhin untersagt!

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu unserer Gemeinde finden Sie auf unserer Homepage www.ev-kirche-braubach.de. Währen der nachfolgend aufgeführten Bürozeiten stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Bürozeiten: (Tel. 02627/598)  Das Pfarrbüro ist freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr erreichbar.

Gehe zu Start