Siege und Niederlagen für die Tennisakteure des SV Arzbach am vierten Spieltag der Medenrunde (Bild: Denis Wagner)

Siege und Niederlagen für die Tennisakteure des SV Arzbach am vierten Spieltag der Medenrunde

in Sport/VG Bad Ems-Nassau

ARZBACH Die gemischte U 12 empfing zu Hause die SG Mittelwald Montabaur/Siershahn. In einem spannenden Spielverlauf konnten Julian Geisen und Jonas Schmidt ihre Einzel gewinnen. Keno Wagner und Toni Rang waren ihren Gegnern unterlegen. Im Doppel konnten Keno Wagner und Cem Lotz noch einen weiteren Sieg einfahren. Larissa Schultz und Paul Ortel gaben ihr Doppel dagegen ab. Endstand 3:3 Unentschieden.

Die Jungen U 15 waren zu Gast beim TC Oberwerth Koblenz und blieben weiterhin auf ihrer Erfolgsspur. Liam Neithöfer, Vincent Heinz und Felix Labonte ließen ihren Gegnern kaum eine Chance. Tristan Geisen verlor denkbar knapp mit 10:12 im Match-Tiebreak. Im Doppel machten Paul Stahlhofen und Vincent Heinz sowie Tristan Geisen an der Seite von Felix Labonte den Deckel drauf. Endstand 5:1 für Arzbach. Die U 15 stehen somit derzeit auf Platz eins der Tabelle.

Die Damen 40 traten auf der heimischen Anlage gegen die SG Nastätten/Miehlen an. Gegen diese starke Mannschaft war an diesem Tag nicht viel zu holen. Die Einzel von Renate Schüller, Jennifer Neithöfer und Susanne Breidling gingen glatt an die Gäste. Gabriele Lenz musste sich erst im Match-Tiebreak nach einem ausgeglichenen Match geschlagen geben. In den Doppelbegegnungen konnte auch keine Ergebniskosmetik betrieben werden. Gabriele Lenz und Susanne Breidling sowie Katrin Schultz und Renate Schüller waren hier für die Arzbacher aktiv.

Das Spiel der Damen 30 gegen den TC Mülheim-Kärlich wurde aufgrund des schlechten Wetters abgebrochen und wird zeitnah fortgesetzt.

Den Herren 40 erging es ebenso wie den Damen 40 an diesem Spielwochenende. Mit 0:9 war gegen den TC RL Lahnstein nichts drin. Im Einzel sowie im Doppel spielten Alex Specht, Michael Best, Jörg Geisen, Denis Wagner, Patrick Stahlhofen und Thorsten Specht. Während Lahnstein nun auf Platz eins der Tabelle steht, müssen sich die Arzbacher in den nächsten drei Spielen gegen den drohenden Abstieg stellen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Sport

Gehe zu Start