Arzbach

Ausgabe Arzbacher Heimatkalender 2021

in VG Bad Ems-Nassau
(Auf dem Bild von links nach rechts: Ortsbürgermeister a.D. Fetz, Ortsbürgermeister Eschenauer, Ortsbürgermeisterin a.D. Meyer und Ortsbürgermeister a.D. Hand)

ARZBACH Unter der Bezeichnung “Herrliche Landschaften und Plätze in und um Arzbach“ wurde von Heimatfotograf Jürgen Jachtenfuchs aus Nievern, nun zum sechsten Mal, für das kommende Jahr ein weiterer Heimatkalender über die Ortsgemeinde Arzbach zusammengestellt.

Sicherlich sehr interessant dürften die Rückseiten des Kalenders sein, wo u.a. mit den drei in der Gemeinde noch wohnenden früheren Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern ein Gespräch über die jeweilige Amtszeit geführt wurde. Weiterlesen

So schön kann St. Martin trotz Corona sein

in VG Bad Ems-Nassau
So schön kann St. Martin trotz Corona sein

ARZBACH Wenn etwas ausfällt, sagen Erwachsene manchmal umgangssprachlich, dass „es gestorben ist“. Ein kleiner Junge sprach mich an und nahm diesen Satz offenbar wörtlich und befürchtete das Schlimmste.

Umso mehr freute er sich über die sehr lebendigen Aktionen in der letzten Woche. Die Umzüge mussten in diesem Jahr zwar ausfallen, leuchtende Martinstage gab es für die Arzbacher Kinder dennoch.

Zahlreiche Einrichtungen, Nachbarschaften und private Initiativen haben sich Alternativen einfallen lassen, um das Brauchtum lebendig zu halten. Weiterlesen

Eigene Ortsfahnen bestellen

in VG Bad Ems-Nassau

ARZBACH Immer wieder erreichen uns Nachfragen zur Bestellung von Ortsfahnen. Inzwischen liegt der Ortsgemeinde ein Angebot vor. Bei Abnahme von 10 Stück beträgt der Einzelpreis brutto ca. 46 €.

Die Bannerfahne im Hochformat hat eine Größe von 80 x 200 cm mit Hohlsaum für eine Fahnenstange.

Bei einer größeren Auflage reduziert sich der Preis, deshalb würde die Ortsgemeinde gerne eine Sammelbestellung aufgeben. Bei Interesse melden Sie sich bitte, bis zum 08. November 2020 schriftlich oder per Mail an: Ortsgemeinde Arzbach, Am Rathaus 2 in 56337 Arzbach. Oder per E-Mail an ortsgemeinde-arzbach@gmx.de (Pressetext und Bild Ortsbürgermeister Arzach – Claus Eschenauer)

Gelungene Apfelernte in Arzbach

in VG Bad Ems-Nassau
Apfelernte Verkehrsverein

ARZBACH Glücklicherweise ist die Apfelernte, organisiert durch den Verkehrsverein, in diesem Jahr Corona nicht zum Opfer gefallen. Schön, dass viele Orzbächerinnen und Orzbächer sich dieser (kleinen) Tradition angenommen haben.

Dementsprechend fanden sich viele helfende Hände am Treffpunkt an der Römerquelle (Kindchesburn) ein, auch Kinder durften mitmachen.

Die Ernteerträge konnten sich sehen lassen. In den vergangenen Tagen wurden die Äpfel schließlich vormittags an der Feuerwehrhalle in Arzbach gepresst und zu Saft weiterverarbeitet.

Eine wirklich gelungene, köstliche Idee. (Bericht Claus Eschenauer, Ortsbürgermeister Arzbach)

Hausexplosion in Arzbach war kein Unfall

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Explosion war kein Unfall -Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

ARZBACH Die Staatsanwaltschaft Koblenz teilte heute mit, dass die verheerende Hausexplosion in der vergangenen Woche kein Unfall war sondern mutwillig herbeigeführt wurde. Wie sich herausstellte waren mindestens zwei Gasflaschen geöffnet worden. Zwei angezündete Kerzen ließen das entströmende Gas entzünden und führten somit zu der schrecklichen Explosion. Weiterlesen

Explosion eines Wohnhauses

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Explosion eines Wohnhauses

ARZBACH Vergangene Woche wurden viele Orzbächerinnen und Orzbächer Zeuge einer nicht alltäglichen Situation. Vormittags wurden die Feuerwehren Bad Ems und Arzbach alarmiert, aufgrund der Meldung Gebäudebrand eines Wohnhauses. Kurz nach der Erstalarmierung erfolgte die Information über eine Explosion vor Ort. Nachalarmiert wurden anschließend die Wehren Fachbach, Kemmenau, Dausenau, die Führungsgruppe der VG Bad Ems-Nassau, Weinähr, Isselbach, Cramberg, die Technische Einsatzleitung des Rhein-Lahn-Kreises, der Bundesverband Rettungshunde, das THW Lahnstein samt Fachberater, der DRK-Rettungsdienst und die Abschnittsleitung Gesundheit mit Organisatorischem Leiter und Leitendem Notarzt, die Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes sowie Kräfte der Polizei.

Claus Eschenauer bedankt sich bei den Einsatzkräften

Vor Ort waren rund 180 Einsatzkräfte eingesetzt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Dachgeschoss des Hauses im Vollbrand. Das Haus war in Gänze zerstört und auch angrenzende Wohn- und Gartenhäuser, sowie Garagen wurden beschädigt. Die umliegenden Gebäude wurden sofort evakuiert. Weiterlesen

Einbrüche am Arzbacher Waldsportplatz

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Einbrüche am Waldsportplatz

ARZBACH Eine traurige Folge des Stillstands. Weil der Waldsportplatz und seine angrenzenden Gebäude selten genutzt werden, sind diese Häuser in den Fokus von Einbrechern gerückt. Im Zeitraum vom 09. auf den 10.10.20 wurde durch bisher unbekannte Täter das Sportler- und Jugendclubheim in Arzbach, am Sportplatz beschädigt und aufgebrochen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden aus dem Jugendclubheim zwei PC- Monitore entwendet. Der Schaden durch das Aufhebeln liegt um ein mehrfaches höher als der Wert des entwendeten Gutes.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro, da durch den gewaltsamen Aufbruch auch erheblicher Schaden am Objekt entstand, welcher nun umfangreicher Reparatur bedarf. Nach erfolgter Spurensicherung hat die Polizei in Bad Ems die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion bad ems unter der Telefonnummer 02603-9700

Haus explodiert in Arzbach – Ein Schwerverletzter

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Schwere Hausexplosion in Arzbach

ARZBACH Am heutigen morgen explodierte in Arzbach ein Haus. Die Ursache ist noch ungeklärt. Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife entdeckte einen schwelenden Brand am Haus.

Kurze Zeit später gab es eine laute Explosion. Sicher ist, dass diese nicht durch Gasleitungen sondern vermutlich durch herumstehende Propanflaschen ausgelöst wurde. Bei dem Unglück wurde ein 54-jähriger Mann schwerverletzt.

Schwere Explosion in Arzbach

Dieser wurde zwischenzeitlich per Hubschrauber in eine Klinik nach Mainz geflogen. Laut aktuellen Informationen besteht keine Lebensgefahr. Brandverletzungen hat der Verunglückte nicht erlitten.

Die Löscharbeiten dauern an. Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften und Lahnstein wurden hinzugezogen. Angrenzende Gebäude wurden durch die Explosion in Mitleidenschaft gezogen.

Der Unglücksort befindet sich unmittelbar an der Hauptdurchgangsstraße in Arzbach. Die Zufahrtsstraßen rund um den Ort sind großräumig abgesperrt. Die Brand- bzw. Explosionsermittlungen werden durch die Kriminalinspektion Montabaur übernommen.

Fußballtor zerstört – Waldsportplatz gesperrt

in Sport/VG Bad Ems-Nassau
Zerstörtes Fußballtor am Waldsportplatz in Arzbach

ARZBACH Bedingt durch Forstarbeiten bleibt der Waldsportplatz vorerst gesperrt. Zurzeit wird im Bereich des Waldsportplatzes durch die Forstverwaltung, sowie externe Firmen u.a. an trockenen Bäumen gearbeitet, bzw. diese entfernt.

Dabei kam es zu einem Zwischenfall, bei dem das Tor in nördlicher Richtung getroffen und zerstört wurde.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Ortsbürgermeister Claus Eschenauer  bittet alle Mitbürgerinnen und Mitbürger dem Waldsportplatz fern zu bleiben.

Vandalismus an der Limeshalle

in VG Bad Ems-Nassau
Erneut kam es zu Vandalismusschäden an der Limeshalle in Arzbach

ARZBACH In den zurückliegenden Tagen ist es rund um die Limeshalle wieder zu Sachbeschädigungen gekommen. Es gab wieder zerschlagene Glasflaschen, Schmierereien an Säulen, Scheiben und dem Boden vor der Limeshalle.

Schmierereien bzw. Graffiti auf den Scheiben

Ebenfalls wurde eine Scheibe des AMC-Wohnwagens, der auf dem Parkplatz an der Limeshalle stand, beschädigt.

Der Ortsbürgermeister Claus Eschenauer bittet alle Orzbächerinnen und Orzbächer um Mithilfe zur Aufklärung dieser Taten.

Gehe zu Start