Der neue Leiter des Bauhofes der Stadt Bad Ems, Thorsten Massenkeil (Mitte) machte seinen „Antrittsbesuch“ in der Ortsgemeinde Nievern, die seit Anfang des vergangenen Jahres im Rahmen eines Kooperationsvertrages durch den städtischen Mitarbeiter Bernd Feldpausch (rechts) unterstützt wird.

Neuer Bauhof-Chef stellt sich vor

in VG Bad Ems-Nassau

NIEVERN Auch wenn wir uns schon seit Jahrzehnten kennen, war es dann doch eine besondere Begegnung. Seit letztem Jahr ist Torsten Massenkeil, seines Zeichens ehrenamtlicher Wehrführer der FF Miellen, jetzt hauptamtlicher Chef des Städtischen Bauhofes Bad Ems.

Da die Ortsgemeinde in ihren täglichen Aufgaben seit Anfang 2020 im Rahmen eines Kooperationsvertrages über einen festen Mitarbeiter des Städt. Bauhofes „versorgt“ wird, hatte der Antrittsbesuch von Torsten Massenkeil doch eine besondere Bedeutung.

Zunächst durfte ich das aus der Bevölkerung an mich herangetragene Lob zur Aufgabenerledigung durch den Mitarbeiter Bernd Feldpausch an dessen Chef weitergeben. Aus einem völlig anderen beruflichen Umfeld stammend, hat sich Bernd Feldpausch in seinem „Zweitberuf“ sehr schnell in die Aufgabenvielfalt unserer Ortsgemeinde eingearbeitet, die er mit großer Begeisterung und persönlichem Einsatz erfüllt. So war es für ihn eine Selbstverständlichkeit, den wegen Hochwassers gesperrten Kinderspielplatz an der Lahn auf Bitten „corona-geplagter“ Mütter kurz nach Rückgang des Wassers wieder ordentlich herzurichten und den Schutzzaun aufzubauen.

Gemeinde profitiert von Zusammenarbeit

Torsten Massenkeil freute sich über das Lob, betonte aber auch die insgesamt gute und schon seit Jahren bestehende Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde, z.B. im Bereich des Friedhofes. Weitere Gesprächsthemen waren auch die gewachsenen Anforderungen an die zu beachtenden Sicherheitsleistungen.

Kurz nach Ende der Hochwasserphase wieder „spielfähig“ und gesichert: Der Kinderspielplatz an der Lahn

So werden auch die Mitarbeiter in den Ortsgemeinden zukünftig Weiterbildungsmaßnahmen als Sicherheitsbeauftragte wahrnehmen. Auch die Mitarbeit bei den technischen Überprüfungen der Arbeitsgeräte sei wesentlicher Bestandteil ihres Aufgabenbereichs. Gemeinsame Überlegungen sollten bei der Anschaffung und technischen Ausstattung des Bauhofes von Stadt und Ortsgemeinden angestellt werden. Überhaupt wäre ein ständiger Austausch über die gegenseitigen Bedarfe sinnvoll, der am Ende dieses ersten Gesprächs dann für die Zukunft auch vereinbart wurde.

Die Ortsgemeinde Nievern wünscht Torsten Massenkeil für seine neue berufliche Herausforderung alles Gute und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. (Text: Lutz Zaun, Ortsbürgermeister aus Nievern)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start