Bauhof

Bestätigt: Städtischer Bauhofmitarbeiter in Nassau musste gehen!

in Cartoons/VG Bad Ems-Nassau
Bestätigt: Städtischer Bauhofmitarbeiter musste gehen - Mitarbeiter soll sich geweigert haben und fuhr ein Teil der Strecke mit dem Hubwagen. Dieser verfügte über keine ordnungsgemäße Bremse und Lichtanlage (Bild: Fotomontage - Bild Rathaus Urheber Franzfoto unter der GNU Lizenz 1.2)

NASSAU Auf eine telefonische Presseanfrage des BEN Kurier bestätigte der Nassauer Stadtbürgermeister Manuel Liguori, dass ein bislang namentlich nicht genannter Bauhofmitarbeiter gehen musste.

Die Umstände ließen uns leider keine andere Wahl“, teilte der Stadtbürgermeister mit. Genauere Angaben wollte Manuel Liguori zum jetzigen Zeitpunkt nicht machen. Konkreter äußerte sich der städtische Bauhofleiter: „Aufgrund eines Vorfalls am 31.01. musste ein Bauhofmitarbeiter gehen“, gab der Angestellte zu. „Es war kein Platz mehr im Auto.“

Zwar musste der Bauhofmitarbeiter lediglich die Strecke vom städtischen Rathaus bis zur Sportanlage zu Fuß zurücklegen, dennoch möchte man das in Zukunft anders handhaben.

Das war unglücklich geregelt. Kein Bauhofmitarbeiter sollte gehen müssen! Das nächste Mal werden wir wohl mit zwei Autos fahren“, ergänzte der Leiter des Bauhofs. Ein guter Vorsatz (ACHTUNG! Satire! Keiner der Dialoge hat jemals stattgefunden!).

Christian Brandstetter aus Dausenau ist neuer Gemeindemitarbeiter in Nievern

in VG Bad Ems-Nassau
Christian Brandstetter aus Dausenau ist neuer Gemeindemitarbeiter in Nievern (Foto Urheber: Jürgen Jachtenfuchs)

NIEVERN Seit Anfang Januar 2022 ist die dreimonatige Vakanz der über den Bauhof der Stadt Bad Ems rekrutierten Stelle eines eigenen Gemeindemitarbeiters für unsere Ortsgemeinde beendet. Gemeinsam mit dem Leiter des Städt. Bauhofes , Thorsten Massenkeil (links), konnte ich Herrn Christian Brandstetter aus Dausenau zum Arbeitsbeginn begrüßen, um mit ihm die vielseitigen Aufgaben in der Ortsgemeinde zu besprechen.

Im Namen der Ortsgemeinde wünsche ich Herrn Brandstetter viel Glück und gutes Gelingen bei der Übernahme seiner neuen Aufgabe und bin überzeugt, dass alle Bürgerinnen und Bürger ihm die notwendige Unterstützung zu Teil werden lassen.

Anzeige

Weihnachtliches Bad Ems: Bauhof schmückt Bad Emser Straßen mit Festtagsbeleuchtung

in VG Bad Ems-Nassau
Weihnachtliches Bad Ems - Bauhof lässt die Kurstadt in festlicher Beleuchtung erstrahlen

BAD EMS Der städtische Bauhof war in den vergangenen Wochen vor Beginn der Adventszeit wieder im Stadtgebiet unterwegs und hat unseren Weihnachtsschmuck angebracht.  Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 

Besonders erfreulich findet Stadtbürgermeister Oliver Krügel, dass „die Spielbank Bad Ems sich mit einer Lichterkette auf seiner Kuppel eigeninitiativ eingebracht hat“. Bürgerschaft, Gewerbebetriebe und Stadt – jeder kann seinen Beitrag für ein schönes Erscheinungsbild unserer Stadt leisten.

(Foto: Stadt Bad Ems)
Anzeige

Von Somalia über München, Trier nach Nassau – Ibrahim Gudle ist “angekommen” auf dem Bauhof

in VG Bad Ems-Nassau
Von Somalia über München, Trier nach Nassau - Ibrahim Gudle ist "angekommen" auf dem Bauhof (Foto: Achim Steinhäuser) Foto: Das Foto zeigt Stadtbürgermeister Manuel Liguori (links), Ibrahim Gudle (Mitte) und den stellvertretenden städtischen Bauhofleiter Ralf Becker (rechts).

NASSAU Über eine Million Menschen sind nach UN-Angaben bereits aus Somalia vor Krieg, Terror, Instabilität geflohen. Viele wollen nach Europa. Und wer Somali verlassen will, hat dazu ganz eigene Probleme. So wie der heute 28-Jährige Ibrahim Gudle, dessen erste Frau bei der Geburt seines Sohnes starb, seine Eltern verlor und bei der Flucht aus seinem Heimatland seine jetzige Frau mit Sohn und Stieftochter, sowie seine zwei Brüder (einer lebt in den USA) und Schwester zurücklassen musste. Weiterlesen

Anzeige

Arina Abel spendet der Stadt Bad Ems einen Kirschbaum auf der Lahnstrasse

in VG Bad Ems-Nassau
Foto von links: Arina Abel Inhaberin des Hotels „Prinz Eitel“, Stadtbürgermeister Oliver Krügel, Bauhofleiter Thorsten Massenkeil

BAD EMS Frau Arina Abel ist Inhaberin des Hotels “Prinz Eitel”. In ihrer Freizeit interessiert sie sich besonders für den Umweltschutz und ist gemeinsam mit Stadträtin Elfriede Schmidt im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland engagiert. 

Mit der Baumspende in der Lahnstraße wollte Frau Abel ein Zeichen setzen.

“Der Kirschbaum wirkt sich auf das Klima und  den Boden positiv aus.  Die Schadstoffe in der Luft werden durch alle Pflanzen und besonders Bäumen gefiltert. Dadurch wird das Mikroklima in der Stadt wird verbessert. Bad Ems ist eine schöne Kurstadt und bietet  vielen Menschen aus verschiedenen Regionen und Ländern die Möglichkeit Energie zu tanken und ihre Gesundheit aufzubauen.”, so Frau Abel, die weiter ausführt.

“Leider erkennen wir in der Umgebung von unserem Kurort die dramatischen Vorgänge des Klimawandels. Die Fichten sind das Symbol für die saubere Luft und gelungene Waldbewirtschaftung. Die Natur ist  die Grundlage für unsere Existenz. Das Wachstum der Wirtschaft, mit der sind wir alle so begeistert ,nimmt aber immer mehr vom unserem Lebensraum weg. Deswegen fordern wir  als Mitglieder vom BUND  so viel wie möglich Bäumen anzupflanzen und weniger Bäumen fällen.”

Stadtbürgermeister Oliver Krügel bedankte sich im Namen der Stadt Bad Ems bei Frau Abel für die großzügige Spende und die damit verbundene Aufwertung des Stadtbildes.

Anzeige

Peter Barzen vom Bauhof Bad Ems in den Ruhestand verabschiedet

in VG Bad Ems-Nassau
Peter Barzen vom Bauhof Bad Ems in den Ruhestand verabschiedet

BAD EMS Peter Barzen trat im März 2003 in den Dienst beim Bauhof der Stadt Bad Ems ein. Die Haupttätigkeiten lagen in der  Grünpflege, Pflasterarbeiten, Transporttätigkeiten mit dem LKW, Winterdienst und Friedhofstätigkeiten.

Verdienten Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet

Die Mannschaft schätzte Peter sehr als kompetenten und zuverlässigen Kollegen. Im vergangenen Monat trat er im Alter von 65 Jahren in den verdienten Ruhestand ein.

Stadtbürgermeister Oliver Krügel bedankte sich gemeinsam mit Bauhofleiter Thorsten Massenkeil bei Peter Barzen mit einer kleinen Aufmerksamkeit für die erbrachte Leistungen und wünschten für die Zukunft alles Gute. 

Anzeige

Lahnstein blüht auf

in Lahnstein
Der Bauhof stellt die Blumenpyramiden auf.

LAHNSTEIN Passend zum endlich erwachenden Mai-Wetter blüht es jetzt in Lahnstein an allen Ecken: Der Baubetriebshof baute am 26. Mai wieder die 13 frisch bepflanzten Blumenpyramiden mit 1300 Blumen auf.

Auch an der Touristinfo am Salhofplatz blüht es wieder. (Fotos: Stadtverwaltung Lahnstein)

Insgesamt wurden 4000 Blumen gepflanzt, unter anderem am Wehrgang, den Rathäusern und Schiffsanlegestellen, und verleihen dem Stadtbild eine bunte Note.

Anzeige

Nassau erneuert Grabstätte des Ehrenbürgers Bernhard Hasenclever

in VG Bad Ems-Nassau
Bürgermeister Manuel Liguori und Ralf Becker vom Bauhof präsentieren die neugestaltete Grabstätte

NASSAU Vor rund 60 Jahren wurde der beliebte Ehrenbürger Bernhard Hasenclever (1878-1964) zu Grabe getragen. Zweimal war er Bürgermeister, insgesamt gut 15 Jahre lang. Hasenclever hat sich sowohl in kommunalpolitischer Hinsicht als auch für das Vereinsleben außerordentlich eingesetzt. Darüber hinaus war er an den Menschen interessiert, war Ansprechpartner in Problemen, hat Bedürftige gefördert und geholfen.

Im Laufe der Jahrzehnte nagte der Zahn der Zeit am Doppelgrab des Ehepaars Hasenclever. Die kleine Gedenkstätte war verwittert und schäbig geworden. „Sie war einem Ehrenbürger nicht mehr würdig“, sagt Bürgermeister Liguori. Im Zug der Friedhofserneuerung beschloss die Stadt Nassau die Neugestaltung der Hasenclever Grabstätte. Der Bauhof bekam freie Hand in der Gestaltung. Die Bauhofmitarbeiter unter der Führung von Ralf Becker hatten den Boden ausgeschachtet und neue Platten verlegt, sowie die kleine Treppe entfernt und den Zugang zur Grabstätte aufgefüllt. Außerdem wurden die Steine der gesamten Ummauerung gereinigt. Die Arbeiten am Grab erfolgten von April – Mai neben den sonst anfallenden Aufgaben des Bauhofes. Auf eine offizielle Einweihung wird aufgrund der Coronabestimmungen verzichtet.

Zahlreiche Dokumente im Stadtarchiv belegen Hasenclevers Beliebtheit und Aktivitäten. Im Folgenden wird ein Blick auf Leben und Lebenswerk des Ehrenbürgers geworden. (Eine Veröffentlichung des Stadtarchivs Nassau. Text und Foto: Evelyn Hemmerich)

Anzeige

Neues Fahrzeug für den Bauhof Singhofen

in VG Bad Ems-Nassau
Von links nach rechts: Marco Strack ( Autohaus Strack GmbH ) ; Maik Illing und Steffen Beck ( Bauhofmitarbeiter )

SINGHOFEN Im März konnte das neue Fahrzeug für den Bauhof Singhofen übergeben werden. Es handelt sich hierbei um ein Opel Movano Fahrgestell (zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 t) mit einem 3-Seiten-Kipper und ersetzt den in die Jahre gekommenen Piaggio Porter.

Die Übergabe fand aufgrund der aktuellen Corona-Situation in einem kleinen Kreis statt. Die Einweisung in die Bedienung und Funktion auf das Fahrzeug wurde von Marco Strack, Autohaus Strack GmbH Singhofen, durchgeführt.

Anzeige

Neue Dienstkleidung für den Bauhof

in VG Bad Ems-Nassau
Dienstkleidung auf dem Prüfstand - Bauhof wird neu ausgestattet

BAD EMS Die Ausstattung des Bauhofes ist aus vielerlei Gründen wichtig.  Dienstkleidung erfüllt neben einem einheitlichen und gepflegten Auftritt weitere wichtige Aspekte.  “Die Arbeitnehmer arbeiten meist im öffentlichen Verkehrsraum, daher müssen beispielsweise Reflektoren an der Schutzkleidung angebracht sein“, so Bauhofleiter Thorsten Massenkeil.  

Zudem erhöht die Dienstkleidung die Arbeitssicherheit und trägt zur Unfallverhütung bei. Des weiteren werden besondere Anforderungen in Punkto Reißfestigkeit, Stichundurchlässigkeit, Kälte- und Wärmeschutz sowie Feuchtigkeitstransport gelegt. 

Mir ist es ein wichtiges Anliegen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bad Ems ordentlich ausgestattet sind und ein einheitliches sowie professionelles Auftreten vermitteln. Hierzu ist eine neues Dienstkleidungskonzept notwendig!“, stellte Stadtbürgermeister Oliver Krügel fest. Krügel beauftragte den Bauhofleiter im vergangenen Dezember damit, ein neues Kleidungskonzept unter Berücksichtigung der Anforderungen zu entwickeln.  Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start