NASSAU Mina Haubold ist Schulsiegerin im Bundesvorlesewettbewerb der 6. Klassen

Mina Haubold ist Schulsiegerin im Lesewettbewerb

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau

NASSAU Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten stehende Aktion wird seit 1959 alljährlich in enger Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Mitmachen können alle sechsten Schulklassen – Ehrensache, dass auch der Leifheit-Campus sich an einem der größten bundesweiten Schülerwettbewerb beteiligte.

Schulsiegerin im Jahr 2020 wurde Mina Haubold. Die Lernerin überzeugte mit ihrer hervorragenden Leseleistung und konnte sich somit gegen ihre ebenfalls starken Mitstreiterinnen Zoey Maxeiner, Maria-Sophie Busch und Nora Minor durchsetzen. Wie im Regelwerk vorgegeben, lasen alle vier Klassensiegerinnen sowohl eine selbst ausgewählte als auch eine unbekannte Textstelle – eine Aufgabe, die die Mädchen mit Bravour meisterten.

Leifheit-Campus Privates Gymnasium Nassau

Beeindruckt von der Lebendigkeit der Vorträge zeigten sich die Jurorinnen Désirée Kunz und Kerstin Schuster, die als Deutschlehrerinnen auch im Unterricht ein besonderes Augenmerk auf die Lesekompetenz ihrer Schützlinge legen.

Für Mina geht es jetzt weiter im Wettbewerb: Als Schulsiegerin vertritt sie den Leifheit-Campus beim Bezirksentscheid. Die gesamte Schulfamilie drückt ihr die Daumen für die nächste Runde und wünscht viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Schulen

Gehe zu Start