Düppekoche To Go in Nievern

in VG Bad Ems-Nassau

NIEVERN Eine (wieder einmal) neue Idee unter schwierigen Bedingungen konnte erfolgreich umgesetzt werden. Auch wenn das traditionelle Kartoffelfest in diesem Jahr wegen Corona ausfallen musste, hatten die Verantwortlichen des Heimat- und Verkehrsvereins den richtigen Riecher und vor allem den Geschmack der Heckeböck und sogar einiger auswärtiger Kunden getroffen.

Rund 200 Portionen Bräterkuchen gingen am vergangenen Sonntag auf dem Schulhof und vor der Sporthalle über die Theke, die man vorbestellen und abholen konnte. Auch ein extra eingerichteter Lieferservice sorgte dafür, dass alte und kranke Mitbürger in den Genuss des Traditionsgerichtes kamen.

Glückwunsch an Heimat- und Verkehrsverein

Ich danke Hubert Crezelius und seinem Team für diese Idee und deren Umsetzung, die vor allem logistisch hervorragend funktionierte. Drei Zentner Kartoffeln wurden von fleißigen Helferinnen am Vortag geschält und in eine geschmackvolle Variante verwandelt, die dann dankenswerter Weise von der Bäckerei Walldorf kostenlos „abgebacken“ wurde.

Weinhändler Willi Driesch ließ es sich nicht nehmen, dem Helferteam am Ende für seinen Einsatz ein Paar Flaschen Secco zu spendieren.

Ob Dippe-, Düppe- oder Döppekoche to go! Eine gelungene Aktion – trotz oder gerade wegen Corona

So kam zum Ausdruck, was viele dachten: Eine gelungene Abwechslung und Aktion in schwieriger Zeit. (Text: Lutz Zaun, Ortsbürgermeister Nievern)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start