Corona

Batholomäusmarkt 2021 in Katzenelnbogen wurde abgesagt

in VG Aar-Einrich
Batholomäusmarkt 2021 in Katzenelnbogen wurde abgesagt

KATZENELNBOGEN Der Einricher Heimatverein Katzenelnbogen e.V. teilt auf Anfrage mit, dass sich der Vorstand auch in diesem Jahr gegen die Ausrichtung des diesjährigen Einricher Heimatfestes entscheiden musste. Trotz der täglich positiven Meldungen aus Mainz, hinsichtlich der Pandemie, ist die Großveranstaltung im gewohnten Rahmen nicht möglich, so Alexander Greuling (1. Vorsitzender) und Nicole Hennemann (2. Vorsitzende) des Vereins.
Der Kassierer, Markus Kelschenbach, fügt hinzu, dass zur Finanzierung des 4-tägigen Veranstaltungsprogramms, die beiden Abendveranstaltungen mit Eintrittsgeldern, mindestens 1.200 EUR bis 2.000 EUR zahlende Gäste erfordern, um kostendeckend arbeiten zu können. Da die Genehmigung zur Ausrichtung solcher Großveranstaltungen, trotz positiver Entwicklung, am 3. Wochenende im August 2021 nicht zu erwarten ist, musste der Vorstand jetzt die Entscheidung treffen, um auch den zahlreichen Mitwirkenden und Geschäftspartnern Planungssicherheit geben zu können.

Der Einricher Heimatverein grüßt seine treuen Gäste und Anhänger in Einricher Platt: „Boddelmiesmärt fär woahr, gibt’s hoffentlich wärre im nächste Joahr!“

Geburtstag feiern mit Freunden!

in Schulen/VG Loreley
Eine Geburtstagskrone, etwas Gutes zum Essen und viele Freunde gehören zu jeder Geburtstagsfeier.

ST. GOARSHAUSEN Während des Lockdowns wurden die Geburtstagskinder der Ev. Kita „arche am rhein“ St. Goarshausen nicht vergessen. Sie erhielten Geburtstagskarten von der Kita mit Glückwünschen und lieben Grüßen. Inzwischen besuchen fast alle Kinder wieder ihre Kita und feiern die Geburtstage mit den Freunden.

In der Vorschulgruppe feiern die Kinder den letzten Geburtstag in der Kita. Das macht den Tag nochmal ganz besonders.

Zwar wird die feste Gruppenstruktur noch eingehalten, aber innerhalb der Settings können die Kinder zusammen spielen, lernen, essen und feiern. Die vergangenen Monate haben gezeigt, wie schmerzlich die Freunde vermisst wurden. Die Erzieherinnen haben das Thema aufgenommen und sprechen mit den Kindern über Freundschaft und Verbundenheit, über Streiten und Vertragen, über Vertrauen und gemeinsame Erlebnisse. Dazu gibt es viele gute Bilderbücher, biblische Geschichten, Spiele und Lieder (die wir nur im Freien singen).

Zusammen mit einer Gesundheitskassen nehmen die Kinder an einem Malwettbewerb zum Thema Freundschaft teil und hoffen auf viel schöne Gewinne. Nun hoffen wir , dass auch die Eltern bald wieder die Kita betreten und am Kita-Leben ihrer Kinder hautnah teilhaben dürfen.

Nassauer Freibad öffnete seine Pforte

in Allgemein
Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser (Foto links) ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit dem Schwimmbad-Team die Badesaison zu eröffnen.

NASSAU  Am Samstag, 5. Juni, war es um 11 Uhr so weit: Das Nassauer Freibad öffnete erstmals für diese Badesaison seine Pforte. Das Team um Betriebsleiter Axel Bräunig strahlte vollends, als Bürgermeister Uwe Bruchhäuser (Foto links) – nachdem das Rolltor hochgekurbelt wurde – die ersten Schwimmerinnen und Schwimmer persönlich begrüßte. Ferner dankte Bürgermeister Bruchhäuser dem Schwimmbad-Team, welches in den vergangenen Tagen viel Arbeit und Engagement in die Einrichtung des Bades gesteckt haben.

Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser begrüßte persönlich die ersten Schwimmerinnen und Schwimmer

Bei einer Wassertemperatur von 23 Grad wagte sich Jasmyn Gill Hesseldal aus Nassau – als erster Badegast – zur Saisoneröffnung ins Nass. Ein paar Minuten später kamen dann auch schon die nächsten Gäste.

Bevor die Schwimmgäste bei einer aktuellen Wassertemperatur von 23 Grad ihre Bahnen – so wie der erste Badegast, Jasmyn Gill Hesseldal aus Nassau – zurücklegen konnten, wurden die von den Schwimmgästen per Online-Kauf erworbenen Eintrittskarten mit einem markanten „Peep-Ton“, zuvor per Handscanner auf ihre Gültigkeit kontrolliert. Weiterlesen

Luca-App im Rhein-Lahn-Kreis – Schlüsselanhänger liegen ab Montag bereit

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis
Luca-App im Rhein-Lahn-Kreis - Schlüsselanhänger liegen ab Montag bereit

RHEIN-LAHN Erfreulich niedrige Inzidenzzahlen lassen immer mehr Aktivitäten im Innen- und Außenbereich zu. Viele Unternehmer insbesondere im Gastronomiebereich nutzen bereits die Luca-App, die neben der Corona-Warn-App des Bundes eine von mehreren Möglichkeiten ist, um die erforderliche Kontakterfassung digital zu erledigen.

Die Registrierung von Gästen wird uns weiter begleiten und ist wichtig und sinnvoll, um die Pandemie im Griff zu behalten“, äußert sich Frank Puchtler.

Nicht alle Bürger möchten viele Apps auf dem Smartphone haben. Luca bietet daher als Offline-Alternative einen Schlüsselanhänger an, den man nach einmaliger Registrierung bei Luca-registrierten-Standorten zum Einloggen einfach vorzeigen kann“, berichtet Tanja Steeg, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mbH. Die einmalige Registrierung ist sehr einfach und erfolgt über die Internetseite www.luca-app.de/registerBadge/

Jeder Schlüsselanhänger hat einen individuellen QR-Code und eine eigene Seriennummer, die sodann erfasst wird. Dann werden lediglich noch die persönlichen Kontaktdaten eingegeben und der Vorgang ist abgeschlossen. Weiterlesen

Singhofener Freibad öffnet am 12. Juni

in VG Bad Ems-Nassau
Freibad Singhofen öffnet am Samstag 12. Juni 2021 mit eingeschränktem Badebetrieb

SINGHOFEN Die Ortsgemeinde Singhofen hat sich dazu entschieden, auch in diesem Jahr das Freibad zu öffnen. Trotz zurückgehender Infektionszahlen sind zur Beachtung des Abstandsgebotes und der Hygienebestimmungen hohe Hürden zu berücksichtigen. So ist auch der diesjährige Badebetrieb nur eingeschränkt und unter Beachtung zwingender Gebote durch den Betreiber und Nutzer möglich. Das bedeutet, dass der Besuch nur durch eine elektronische Vorreservierung mit einer bargeldlosen Ticketlösung wie im letzten Jahr erfolgen kann.

Freibad Singhofen öffnet am Samstag 12. Juni 2021 mit eingeschränktem Badebetrieb

Über die Homepage www.vgben.de, unter Ticketshop Freibad Singhofen oder unsere Homepage www.singhofen.info können die Tickets für die jeweilige Badezeit reserviert werden. Bürgerinnen und Bürger die über keinen eigenen PC verfügen, können sich an das Bürgerbüro in Nassau oder an die Ortsgemeinde während der Sprechstunde jeweils mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr wenden. Über den dortigen Onlinezugang erfolgt dann eine Reservierung und die Bürgerinnen und Bürger können das Ticket käuflich erwerben. Auch n dieser Badesaison können ausschließlich Einzeltickets für Erwachsene zum Preis von 3,00 Euro und Jugendliche, Rentner und Schwerbehinderte zum Preis von 1,50 Euro erworben werden. Weiterlesen

VfL Osterspai hat Kinderfußball Training gestartet

in Sport/VG Loreley
VfL Osterspai hat Kinderfußball Training gestartet

OSTERSPAI Nach langen 7 Monaten kehrten unsere Bambinis vergangene Woche endlich auf den Werner-Reifferscheid-Platz zurück. Die letzte Trainingseinheit unserer Nachwuchskicker fand im vergangenen Oktober statt. Auch Petrus hatte ein Einsehen und so konnte fast eine Stunde ohne Regenunterbrechung gespielt werden. Die Freude war den Kindern deutlich anzumerken.

Jahresfest der Stiftung Scheuern abgesagt

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Jahresfest der Stiftung Scheuern abgesagt

NASSAU Unglaublich schade, aber leider nicht anders möglich: Das Jahresfest der Stiftung Scheuern muss auch in diesem Jahr ausfallen. Grund dafür ist, man ahnt es schon fast, die Corona-Pandemie: Ein Blick auf die Infektionszahlen zeigt, dass sich die Lage auch bis zu dem für das Jahresfest geplanten Termin, dem 27. Juni, aller Wahrscheinlichkeit nicht so weit entspannen wird, dass eine Veranstaltung dieser Größenordnung durchführbar ist.

Und mal ehrlich: Mit Maske, Abstand und anderen Corona-Schutzmaßnahmen wäre es auch nicht das Jahresfest der Stiftung Scheuern, wie wir es kennen – nämlich bunt, fröhlich und ausgelassen (so wie auf dem Foto, das beim Jahresfest 2019 entstanden ist).

Dann lieber warten bis nächstes Jahr, wenn die Corona-Gefahr gebannt und die Unbeschwertheit zurückgekehrt ist!

Badesaison in Nastätten beginnt am 3. Juni

in VG Bad Ems-Nassau
Badesaison in Nastätten beginnt am 3. Juni

NASTÄTTEN Auch in diesem Jahr steht die Badesaison im Waldschwimmbad Nastätten unter den besonderen Regelungen zur Corona-Pandemie. Saisonbeginn ist am 3. Juni. „Alle Schwimmbäder leisten einen wichtigen Beitrag für das gesellschaftliche Miteinander. Sie sind Sportstätte und Treffpunkt, Erholungsort und bieten Abwechslung, gerade nach den langen Monaten der Einschränkungen“, so Jens Güllering, der sich als Träger des Bades auf den Badebeginn freut.

Wie immer wird das Bad täglich von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet sein. Pro Badetag gibt es drei Zeitzonen. 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr –13:00 Uhr bis 17:00 Uhr –18:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Die Zeit von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr wird zur Reinigung und Umsetzung der Hygieneanforderungen benötigt. Alle Badegäste müssen in dieser Zeit das Bad verlassen.

Einbahnregelung im Waldschwimmbad in Nastätten

Tickets werden in dieser Saison nur als Einzeltickets pro genannter Zeitzone verkauft, die Preisstruktur bleibt zum Vorjahr unverändert. Tickets können nur über einen Ticket-Shop für die einzelnen Zeitslots gebucht werden. Der Shop ist unter www.vgnastaetten.de erreichbar. Für die Personen, die dazu keine Möglichkeit haben, gibt es eine Buchungsmöglichkeit über die Corona-Hotline der Verwaltung zu den allgemeinen Öffnungszeiten (Telefon 06772/802-500). Weiterlesen

Absage der Dausenauer Quetschekirmes

in VG Bad Ems-Nassau
Absage der Dausenauer Quetschekirmes

DAUSENAU Das Corona-Virus hat uns, nach mehr als einem Jahr, immer noch fest im Griff. Zwar dürften die Beschränkungen, bedingt durch die Impfungen die viele von Ihnen in den letzten Wochen bekommen haben und die daraus resultierenden sinkenden Infektionszahlen, in der nächsten Zeit teilweise gelockert werden, jedoch stehen Verwaltungen und Vereine immer noch vor großen Herausforderungen.

Auch für unsere, von allen geliebte, Quetschekirmes wird es in diesem Jahr keine Möglichkeit geben, diese, so wie wir sie seit vielen Jahren kennen, durchzuführen. Die umfangreichen Planungen für eine solche mehrtägige Großveranstaltung kann man leider nicht erst kurz vor Beginn derselbigen starten.

Aufgrund der doch noch sehr unsicheren Lage und der ungewissen weiteren Entwicklung der Pandemie sehen wir uns außerstande die Kirmes wie gewohnt durchzuführen. Wir, die Ortsbürgermeisterin mit den Beigeordneten sowie auch der Vorstand des Kultur- und Heimatringes, haben daher nach gemeinsamen Beratungen beschlossen, diese Veranstaltung, in der gewohnten Form in diesem Jahr nicht zu begehen.

Die Ortsverwaltung bedauert es sehr, dass auch in diesem Jahr unsere Kirmes ausfallen muss. Bei allem Bedauern steht aber die Sicherheit der Dausenauer Bürgerinnen und Bürger sowie aller Besucher/-innen im Vordergrund. Der Vorstand des KuHR möchte aber, ähnlich wie im letzten Jahr, an dem Kirmeswochenende, am 2. Wochenende im September, die Dausenauer/-innen an Ihre Kirmes erinnern und werden rechtzeitig darüber informieren, was sie in diesem Jahr wieder Schönes organisieren werden.

Es bleibt zu hoffen, dass die Situation sich nachhaltig zum Besseren wenden wird und, dass wir künftig solche unangenehmen Entscheidungen nicht mehr treffen müssen (Pressemitteilung: Michelle Wittler, Ortsbürgermeisterin in Dausenau).

Koblenzer Inzidenz stabil unter 50: Weitere Öffnungen ab Freitag

in Koblenz
Das Theater Koblenz zählt zu den Kultureinrichtungen, die ab Freitag, 28. Mai, öffnen dürfen. Das Stadttheater nutzt die Möglichkeit und startet am Sonntag, 30. Mai, wieder mit dem Spielbetrieb. Foto: Stadt Koblenz/Egenolf

KOBLENZ Die Sieben-Tage-Inzidenz in Koblenz ist weiter rückläufig. Am heutigen Mittwoch, 26. Mai, liegt der Inzidenzwert, den das Robert Koch-Institut für die Rhein-Mosel-Stadt ausweist, mit 22,8 den fünften Werktag in Folge unter dem Schwellenwert von 50.

Damit erfüllt Koblenz die in der 21. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes geforderte, konstante Unterschreitung einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50, so dass es ab Freitag, 28. Mai, zu weiteren Lockerungen bzw. Öffnungsschritten kommen kann. Weiterlesen

1 2 3 17
Gehe zu Start