Ortsbürgermeister

Trauer um verstorbenen ehemaligen Fachbacher Ortsbürgermeister Dieter Görg

in VG Bad Ems-Nassau
Fachbachs ehemaliger Ortsbürgermeister Dieter Görg ist tot

FACHBACH Lebensqualität geht über Lebensdauer. Genau diese Worte wählte Dieter Görg (68) noch im März 2022 in einem telefonischen Interview mit dem BEN Kurier. Die Diagnose des beliebten Fachbacher Ortsbürgermeisters war niederschmetternd: Bauchspeicheldrüsenkrebs. Dieter Görg wusste, dass es eine Reise ohne Wiederkehr sein würde. Wohl bedacht, setzte er die Lebensqualität über die Lebensdauer. Mit einer sanften Chomotherapie begegnete der dem aggressiven Tumor.

Seit 2022 kämpfte er gegen die Diagnose an. Sieben Behandlungen musste er über sich ergehen lassen bevor der Tumormarker endlich gesunken war. Endgültig abgeschlossen war die Behandlung im Koblenzer Bundeswehrlazarett noch nicht aber er war auf einem richtig guten Weg, doch es sollte anders kommen. Kurz drauf erlitt Dieter Görg einen Herzinfarkt. Die Chemotherapie musste unterbrochen werden und der Krebs konnte ungehindert streuen und Metastasen bilden.  “Ich weiß nicht, wie lange ich noch habe”, sprach der Fachbacher Ortsbürgermeister im März 2022 in leisen Worten. “Vielleicht Wochen, Monate oder sogar noch viele Jahre. Diese Zeit möchte ich gut mit meiner Familie nutzen.” Weiterlesen

Anzeige

Diagnose Krebs: Nach 25 Jahre endet im Mai die Ärä des Fachbacher Ortsbürgermeisters Dieter Görg

in VG Bad Ems-Nassau
25 Jahre Ortsbürgermeister in Fachbach - Im Mai legt Dieter Görg sein Amt nieder

FACHBACH Es ist ein stiller Abschied. Im Mai werden es 25 Jahre sein in denen der beliebte Ortsbürgermeister Dieter Görg (68) die Geschicke der Gemeinde Fachbach leitete. Aus gesundheitlichen Gründen legt er Ende Mai sein Amt nieder. Die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs ist niederschmetternd doch Dieter Görg hat keineswegs seinen Lebensmut verloren. “Lebensqualität geht über Lebensdauer“, teilte er in einem telefonischen Interview dem BEN Kurier mit. Mit einer sanften Chemotherapie möchte er die aggressiven Tumore bekämpfen. Weiterlesen

Anzeige

Umgefahrener Poller in Nievern – Verursacher gesucht

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Umgefahrener Poller in Nievern

NIEVERN In den Morgenstunden des 07.02.2022 wurde in der Bahnhofstraße auf Höhe der HausNr. 19 (wieder einmal) ein Begrenzungspoller offensichtlich von einem rangierenden Fahrzeug umgefahren. Weiterlesen

Anzeige

Wanderwege von Nievern nach Frücht mit Vorsicht wieder begehbar

in VG Bad Ems-Nassau
Wanderwege von Nievern nach Frücht mit Vorsicht wieder begehbar

NIEVERN Der im Zuge des Baus der Trinkwasserleitung zwischen Nievern und Frücht stark in Mitleidenschaft gezogene Waldverbindungsweg nach Bad Ems (so genanntes „Jagdpfädchen“) wurde von dem beauftragten Unternehmen zwischen Sportplatz und Klärwerk weitgehend wieder hergestellt und ist begehbar.

Die anhaltend nasse Witterung sorgt jedoch für aufgeweichten Boden, so dass sich auch für einen „Spaziergang“ in die Kurstadt Wanderkleidung und entsprechendes Schuhwerk empfiehlt. Umgeknickte Bäume und herumliegendes Astwerk (dies gilt derzeit vor allem auch für den Waldweg Richtung Miellen) deuten insbesondere darauf hin, dass – wie auch von offizieller Seite immer wieder empfohlen – bei einer Wanderung durch den Wald größte Vorsicht und Achtsamkeit geboten ist. Weiterlesen

Anzeige

Neuer Funkmast in Nievern errichtet – Sicherheitsabstände wurden gewahrt

in VG Bad Ems-Nassau
Neuer Funkmast in Nievern errichtet - Sicherheitsabstände wurden gewahrt

NIEVERN Spätestens auf der Fahrt Richtung Frücht ist er für Verkehrsteilnehmer unmittelbar, aber auch aus der Mitte unseres Dorfes zumindest teilweise zu sehen: Ein neuer, knapp 43 Meter hoher Sendemast, der vor dem Wasserhochbehälter am Rande des Hühnerbergs vor kurzem von einer Leipziger Firma im Auftrag eines Mobilfunkanbieters aufgestellt wurde.

Zurzeit erfolgen noch Restarbeiten im unmittelbaren Umfeld des Mastes, der in seinem Aussehen ein wenig an den „Langer Lulatsch“ genannten Funkturm in Berlin erinnert. Er soll in Kürze die Situation vor allem für Mobilfunkkunden in unserer Region deutlich verbessern und wurde von der Bundesnetzagentur genehmigt. Weiterlesen

Anzeige

Der Jahresrückblick von Nieverns Bürgermeister Lutz Zaun

in VG Bad Ems-Nassau
Der Jahresrückblick von Nieverns Bürgermeister Lutz Zaun

NIEVERN Albert Einstein, der begnadete deutsche Physiker und „Erfinder“ der Relativitätstheorie war auch um so manchen Spruch nicht verlegen. So sagt man ihm die schlaue Weisheit zum Jahreswechsel nach: „Wenn’s alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.“ Angesichts der Geschehnisse und Herausforderungen dieses Jahres (und ich will sie bewusst an dieser Stelle nicht noch einmal aufzählen), der schicksalhaften Ereignisse auch in unserer Region sowie der berechtigten Sorge, ob wir das alles bewältigen können, dürfen wir zumindest die Hoffnung darauf nicht aufgeben. Sie ist eine der Fundamente unserer Kultur und des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Neben Glaube und Liebe auch eine der drei Grundprinzipien des Christentums sowie anderer Weltreligionen. Weiterlesen

Anzeige

Lollschied ohne Ortsbürgermeister – Direktwahl am 21. November wurde abgesagt

in VG Bad Ems-Nassau
Symbolbild - Lollschied ohne Ortsbürgermeister - Direktwahl am 21. November wurde abgesagt - Foto: Envato - Lizensiert für den BEN Kurier

LOLLSCHIED So richtig Lust scheint keiner auf den Job des Lollschieder Ortsbürgermeisters zu haben. Der Wahlausschuss der Ortsgemeinde hat in seiner Sitzung am am 07. Oktober  festgestellt, dass kein Wahlvorschlag, für die Direktwahl des Ortsbürgermeisters, eingereicht wurde. Weiterlesen

Anzeige

Inge Ebertshäuser feierte ihren 80. Geburtstag in Attenhausen – Glückwunsch!

in VG Bad Ems-Nassau
Inge Ebertshäuser feierte ihren 80. Geburtstag in Attenhausen - Glückwunsch!

ATTENHAUSEN In der Ortsstr. 68 stand dieses Jahr schon das zweite große Jubiläum an. Inge Ebertshäuser feierte ihren 80. Geburtstag. Familie, Freunde und Nachbarn kamen, um Glückwünsche zu überbringen. Für die Gemeinde Attenhausen überbrachte Ortsbürgermeister Volker Feldpausch die Glückwünsche und ein Präsent.

Die guten Geister von Dienethal

in VG Bad Ems-Nassau
Die guten Geister von Dienethal

DIENETHAL Unermüdlich und jedes Jahr , sind die zwei rüstigen Rentner Karl Heinz Jüngling und  Werner Pfaff als Ehrenamtliche Helfer in der Ortsgemeinde tätig. Die Arbeitseinsätze beziehen sich hauptsächlich auf das Ortsbild rund um Dienethal, wo Sie selbständig Grünpflegearbeiten verrichten. So kümmern Sie sich darum, das die Wanderwege wieder begehbar und der neu gebaute Brunnenplatz, sowie die Anlage um die Holzbrücke im tadellosen Zustand sind.

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Dienethal bedankt sich recht Herzlich für die geleisteten Arbeiten und hofft auf weitere Unterstützung in der Gemeinde (Pressemitteilung: Andreas Ritter Ortsbürgermeister in Dienethal).

Anzeige

Baustelle der Verbandsgemeindewerke in Dachsenhausen kurz vor dem Abschluss

in VG Loreley
Baustelle der Verbandsgemeindewerke in Dachsenhausen kurz vor dem Abschluss

DACHSENHAUSEN Punktgenau und wie geplant soll die Baustelle der Verbandsgemeindewerke in der Rhein-Taunus-Straße in Dachsenhausen fertig werden. Das war der Tenor bei einem Baustellentermin, an dem neben Vertretern der Gemeinde und dem ausführenden Bauunternehmen auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley, Mike Weiland, und die Werke selbst teilnahmen. Gemeinsam mit Werkleiter Michael Krämer und Tiefbau-Fachmann Ewald Habermann gab Bürgermeister Mike Weiland gegenüber dem Unternehmen klar zu verstehen: „In Braubach hat man im Frühjahr gesehen, dass es nicht gut ist, wenn man arg aus dem vereinbarten Zeitplan gerät.“ Das verzögere direkt mit Blick auf die Zukunft Folgebaustellen oder erschwere es den Pendlern zur Arbeit zu kommen.

Da unmittelbar nach Aufhebung der Vollsperrung in der Rhein-Taunus-Straße, die ab 9. Juli 2021 wieder freigegeben werden soll, die nächste Baustelle, die dann wieder der Landesbetrieb Mobilität auf dem Abschnitt der L 335 zwischen Braubach und Dachsenhausen federführend zu verantworten hat, am 12. Juli 2021 starten soll, gelte es hier, den Takt zu halten, so Mike Weilands klare Ansage gegenüber dem Bauunternehmen. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier