Eselbaden in Oelsberg oder Braubach? Was es damit auf sich hat!

Eselbaden in Oelsberg oder Braubach? Was es damit auf sich hat!

in VG Aar-Einrich/VG Bad Ems-Nassau/VG Loreley

OELSBEG/BRAUBACH Haben Sie schon einmal etwas von Arte Misia gehört? Nein? Dann wird es aber Zeit. Arte Misia ist ein in Kördorf ansässiger Verein der sich für die Natur, den Menschen und ökologische Kunst einsetzt. Einfach einmal zur Ruhe kommen dürfen und den Blick auf das Wesentliche richten. Und wenn man dann einmal etwas durchatmen konnte, wird einem bewusst wie schnelllebig die Zeit ist.

Anzeige

Einer der Verantwortlichen im Verein ist Bernhard. Er bietet zum Beispiel Waldwahrnehmungen an. Einen Wald bewusst wahrnehemen? Das hört sich zunächst befremdlich an doch haben Sie schon einmal einen Spaziergang durch die Natur gemacht und was durften sie zur Erholung mitnehmen? “Einen Tag mal raus aus dem Stress, der Hektik des Alltags entfliehen und sich ganz bewusst besinnen”, schreibt Bernhard auf der Homepage des Vereins. “Durch die enorme Reizüberflutung von Telefon, Sozialmedien, dem beruflichen Streß und dem Erfolgsdruck, verlieren wir mehr und mehr den Kontakt zu uns selbst. Unsere Sinne leiden und die Kreativität geht verloren. Der erste Schritt ist die Ruhe. In die Stille gehen und wo geht dieses besser wie in einem Wald? Es ist das Einlassen au ein Abenteuer zu sich selbst. Wir sind dabei Wegbegleiter.”

Anzeige

Der Verein bietet natürlich noch viel mehr wie nur eine Waldwahrnehmung. Es werden Naturschnitzkurze angeboten, Filzen wird wieder zum Trend und die soziale Arbeit mit Senioren ist ein großer Bestandteil des Vereins. Und was war das noch einmal mit dem Eselbaden? Genau. Hier geht es um die Kinder. Dazu schreibt der Verein: “Was gibt es schöneres, Kindern die Natur näher zu bringen? Zu zeigen wie treibt eine Kastanie aus, welcher Vogel fliegt dort, oder einfach mal mit der Erde rummatschen. Zu Filzen, Holz zu schnitzen –  es gibt so viele Möglichkeiten die Natur zu zeigen und die Kreativität zu wecken. Kinder können in der Natur selbstbestimmt lernen. Sie sind in Bewegung, all ihre Sinne werden angesprochen und sie dürfen der eigenen Neugier freien Lauf lassen. Stück für Stück zieht die Natur sie in ihren Bann und gerade Kinder blühen, im wahrsten Sinne des Wortes, in der Natur besonders auf. Unsere Aufgabe ist es, die unterschiedlichsten Sinne, Fantasien und die, den Kindern innewohnende Kreativität, zu aktivieren.”

Töpfern, Malen, Singen und Eselbaden – Warum nicht?

Das hört sich doch schon einmal richtig gut an doch wo bleibt denn nun das Eselbaden? Das wird es schon in Kürze in Oelsberg oder Braubach geben. Petra Buchholz bietet am 15.5 und 12.6 das Eselbaden für Kinder und Jugendliche in der Altersgruppe von 13  bis 15 Jahren in Oelsberg oder Braubach an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen sind möglich unter artemisia19@gmx.de oder petra@parequus.de 

Vier langohrige Esel warten auf die Teilnehmer und nehmen sie ein Stück weit in ihre Welt auf. Esel sind sehr intelligente Tiere und Begegnungen zwischen Kindern und Jugendliche sowie den Eseln sind immer spannend und verschafft den Heranwachsenden oftmals völlig neue Eindrücke. Eselbaden? Genau. Mitten drin bei den Tieren einen Tag verbringen.

“Back to the roots” – Die Welt und sich analog erleben

Für die Altersgruppe von 10 bis 12 Jahren gibt es die Kinder-Wald-Tage am 02. und 03. Juli in Kördorf. Anmeldungen sind möglich unter info@artemesia-waldwahrnehmung.de

Und ganz am Ende denkt man vielleicht noch einmal über das Gelesene nach….. Fällt ihnen etwas auf? Richtig. Alles was in der heutigen Zeit nicht digital gesteuert ist, wird argwöhnisch betrachtet. Wo ist der Harken? Und was soll das alles kosten? Die meisten Kurse werden ohne finanzielle Interessen vom Verein selber getragen. Vielfach entstehen keinerlei Teilnahmegebühren. Einen thronenden Gurru, der einem bei einer Tasse Tee das Gehirn aufweicht und benebelt gibt es ebenfalls nicht. Und nun?

Nun kann man das Angebot annehmen, auf die Bremse treten und sich auf sich selber besinnen wenn man denn möchte. Manchmal ist es nicht einfach den Blick auf sich selber zu richten. Entspannung ist etwas, was wir schon lange nicht mehr kennen. Wir werden mit dem BEN Kurier den einen oder anderen Kurs von Arte Misia begleiten und darüber berichten. Wer Interesse hat, kann sich auf der Seite des Vereins hier über weitere Kurse und Angebote erkundigen (//artemisia-sinneshof.de).

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Aar-Einrich

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier