Film-Doku zum Thema Tierwohl im Kreml in Zollhaus

Film-Doku zum Thema Tierwohl im Kreml in Zollhaus

in VG Aar-Einrich

ZOLLHAUS Am Donnerstag, dem 25. November, 18.30 Uhr, widmet sich das Kulturhaus Kreml in Zollhaus dem Thema Tierwohl. Gezeigt wird der Film „Butenland“ von Marc Pierschel aus dem Jahr 2019. Vor dem Film gibt es einen einführenden Vortrag. Danach besteht die Möglichkeit zu Gespräch und Diskussion.

Anzeige

Tiere galten juristisch gesehen lange Zeit als „Gegenstände“, doch seit 2002 nennt das Grundgesetz den Tierschutz als Staatsziel. Aber was bedeutet das konkret? Die Tierliebe im Land ist groß und nahezu jeder empört sich über Tierquälerei und Tierversuche. Allerdings widersprechen die Konsumgewohnheiten vieler Bundesbürger eklatant diesem Empfinden. Massentierhaltung ist weiter an der Tagesordnung.

Anzeige

Auf Hof Butenland dürfen Rinder im Kuhaltersheim ihren Lebensabend verbringen. Ein Bauernhof, der zu einem Lebenshof wurde: Der ehemalige Milchbauer Jan Gerdes und die Tierschutzaktivistin Karin Mück haben mit ihrem Projekt Hof Butenland einen Ort geschaffen, an dem es keine Nutztiere mehr gibt: Ein friedliches Miteinander, das fast schon utopisch erscheint. Aber der Hof Butenland ist nicht einfach ein Idyll. Er versteht sich als aktiver Widerstand gegen die gängige Massentierhaltung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Aar-Einrich

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier