Neuer Aussichtsturm oberhalb von Winden errichtet

Neuer Aussichtsturm oberhalb von Winden errichtet

in VG Bad Ems-Nassau

WINDEN Südlich vom Sportplatz liegt der 32 ha große Waldteil „Forst“. Hier wurde auf Anregung der Jagdgenossenschaft Winden ein neuer Aussichtsturm errichtet. Der Premiumwanderweg „Katzensteintour“ führt in der Nähe vorbei und soll lt. Herrn Keul die neue Attraktion mit einbinden . Idee und Planung für den Turm stammen von der Jagdgenossenschaft Winden.

Die Konstruktion und die Ausführung übernahm Peter Kurth aus Winden. In einer kleinen Feierstunde wurde der Turm eingeweiht. Nach einer kurzen Begrüßung und einem herzlichen Dank an die an die Beteiligten durch die 2. Beigeordnete der Gemeinde Winden, Erika Fritsche stellte Bernd Schendel für die Jagdgenossenschaft die Baumaßnhme und die Geschichte des Forstes vor. Bis vor wenigen Jahren war die Fläche mit ca. 100 Jahre alten Fichten bestockt. Diese sind den vergangenen Stürmen und dem anschließenden Borkenkäferbefall zum Opfer gefallen (insgesamt 13.000 m3).

Bis etwa 1910 war die Fläche gut 150 Jahre lang ein reiner Eichenwald. Alle 25 Jahre wurden die Bäume gefällt und die abgeschälte Rinde in den Lohmühlen (u.a. in Nassau und Dausenau) gemahlen und zur Lederherstellung verwendet. Diese Schälwaldwirtschaft war damals in unserem Mittelgebirgsraum die lukrativste Nutzung in der Waldbewirtschaftung.

Finanziert wurde der Aussichtsturm von der Jagdgenossenschaft Winden, dem Naturpark Nassau und der Ortsgemeinde Winden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start