64 Einsatzkräfte und 9 Fahrzeuge wurden benötigt um den Schuppenbrand zu löschen

Feuerwehreinsatz in Holzhausen – Schuppenbrand

in Blaulicht/VG Nastätten

HOLZHAUSEN Am heutigen Mittwoch, den 10.03.2021 gegen 04:30 Uhr, wurden die Feuerwehren aus Holzhausen a.d. Haide, Nastätten und Obertiefenbach nach Holzhausen zu einem Schuppenbrand alarmiert. Es brannte ein Holzschuppen und ein Gewächshaus in einem Garten.

Der Brand hatte bereits auf die Holzkonstruktion eines Balkons übergegriffen, auch ein Gewächshaus auf dem Balkon wurde von den Flammen angegriffen. Die Feuerwehren setzten drei Trupps mit Atemschutzgeräten im Aussenangriff und einen weiteren Trupp im Innenangriff im Gebäude ein.

Der Brand konnte so schnell unter Kontrolle gebracht und weiterer Schaden damit verhindert werden. Ein Bewohner des Haues konnte sich selbst in Sicherheit bringen und wurde kurz vom Rettungsdienst betreut.

Der Rettungsdienst wurde anschließend vom DRK Ortsverein abgelöst. Den Einsatz von 64 Einsatzkräften mit 9 Fahrzeugen leitete der stellv. Wehrleiter der VG Nastätten, Dominik Ried.

Über die Brandursache des Feuers und den dadurch entstandenen Sachschaden ist derzeit nichts bekannt. Die Polizei St. Goarshausen war ebenfalls im Einsatz. Gegen 6 Uhr war der Einsatz für die Einsatzkräfte beendet. Derzeit werden die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Blaulicht

Gehe zu Start