Holzhausen

Lauter Beifall für Luthers Worte in Worms – Reformationsspiel in Bornich und Holzhausen

in VG Loreley/VG Nastätten
Sehr stimmungsvoll war die Freilichtaufführung von Dekanin Renate Weigels Reformationsspiel in Holzhausen, das wie schon morgens in Bornich an Luthers standhaften Auftritt während des Reichstags in Worms vor 500 Jahren erinnerte. Fotos: Matern

BORNICH/HOLZHAUSENHier stehe ich. Ich kann nicht anders.“ 500 Jahre ist es her, dass Martin Luther mit diesen Worten seine Kritik an den Zuständen in der katholischen  Kirche vor dem Kaiser noch einmal bekräftigte anstatt sie zu widerrufen. Die Geschehnisse auf dem Reichstag zu Worms animierten die Dekanin des evangelischen Dekanats Nassauer Land Renate Weigel zu einer szenischen Erinnerung an dieses folgenschwere Bekenntnis des Mönches. Morgens in der Bornicher Kirche sowie abends im Freien vor dem Gemeindehaus in Holzhausen fand sie engagierte Darsteller, die ihr Schauspiel aufführten.

Zum Reformationsfest lieferte Dekanin Weigel mit Darstellern anschauliche Gottesdienste in Bornich und Holzhausen

Weiterlesen

Reformationsspiel in Holzhausen erinnert an Luthers Standhaftigkeit in Worms vor 500 Jahren

in VG Nastätten
Schon 2020 wurde in Holzhausen mit einem Spiel an die Reformation erinnert. Das Bekenntnis zu Luthers Thesen vor dem deutschen Kaiser während des Reichstags zu Worms vor genau 500 Jahren steht in diesem Jahr im Mittelpunkt

HOLZHAUSEN Vor vier Jahren, als sich Luthers Publikation seiner 95 Thesen zum 500. Mal jährte, war der 31. Oktober ausnahmsweise nicht nur in ostdeutschen Bundesländern, sondern sogar bundesweit zum arbeitsfreien Feiertag erklärt worden.

In diesem Jahr fällt der evangelische Gedenktag auf einen Sonntag, an dem die Kirchengemeinden im evangelischen Dekanat Nassauer Land an die Bedeutung der Reformation erinnern. Auch 2021 gibt es ein genau 500 Jahre zurückliegendes Ereignis: Luthers lebensgefährliches Bekenntnis zu seinen Thesen, die er nicht widerrief, sondern mit dem berühmten Satz unterstrich: „Hier stehe ich und kann nicht anders“. Weiterlesen

Evangelische Kreuz-Jakobus-Gemeinde sammelt in Holzhausen 410 Euro

in VG Nastätten
Evangelische Kreuz-Jakobus-Gemeinde sammelt in Holzhausen 410 Euro

HOLZHAUSEN Beim Kinderbibeltag in der evangelischen Kreuz-Jakobus-Kirchengemeinde Holzhausen-Obertiefenbach schien die Sonne. Doch Kinder und und anschließend auch die Erwachsene dachten an die Menschen, denen es nicht so gut geht wie ihnen.

Taizé-Gebete und Kinderbibeltag für Flutopfer

Der Erlös des unterhaltsam-kreativen Nachmittags samt eines Taizé-Abends kam den Opfern der Flutkatastrophe an der Ahr zugute. Weiterlesen

Holzhausen gedenkt beim ökumenischen Taize Gottesdienst der Flutopfer

in VG Nastätten
Holzhausen gedenkt beim ökumenischen Taize Gottesdienst der Flutopfer (Foto: copyright-Dekanat Becrima)

HOLZHAUSENBete, singe und halte Stille“ ist ein ökumenischer Abendgottesdienst überschrieben, zu dem die evangelische Kreuz-Jakobus-Gemeinde Holzhausen am Samstag, 21. August um 20 Uhr aufs Außengelände des Gemeindehauses einlädt.

Meditatives Abendgebet auf Außengelände des evangelischen Gemeindehauses in Holzhausen

Die Gäste erwartet ein meditatives Abendgebet mit Gesängen aus Taizé. Im Anschluss an die stimmungsvolle Stunde gibt es dort mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Holzhausen an einem Lagerfeuer Stockbrot und gegrillte Würstchen.

Ökumenischer Taizé-Gottesdienst für Flutopfer

Bereits am Nachmittag startet an gleicher Stelle ein Kinderbibeltag der Kirchengemeinde. Sämtliche Kollekten und Spenden des Nachmittags und des Abends sollen den Opfern der Flutkatastrophe im Ahrtal zu Gute kommen.

Männer gehen mit Messer und Wasserwaage vor Pizzeria in Holzhausen aufeinander los

in Blaulicht/VG Nastätten
Körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern vor einer Pizzeria in Holzhausen an der Haide - Augenzeugen gesucht

HOLZHAUSEN (ots) Am Samstagabend, 31. Juli, kam es gegen 20:45 Uhr, vor einer Pizzeria an der Bäderstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Die Personen gingen mit einem Messer und einer Wasserwaage aufeinander los. Personen, die wahrscheinlich zufällig mit dem Auto vorbei kamen, konnten die Streithähne trennen, bevor Schlimmeres geschehen konnte. Diese bisher nicht bekannten Zeugen werden nun gebeten, sich mit der Polizei in St. Goarshausen in Verbindung zu setzen.

Flucht vor nächtlicher Verkehrskontrolle

in Blaulicht/VG Nastätten
Flucht vor der Verkehrskontrolle

HOLZHAUSEN In der Nacht Donnerstag, 22.04., auf Freitag, 23.04.2021, flüchtete ein schwarzer Peugeot 308 mit bekanntem Schwalbacher Kennzeichen gegen Mitternacht vor einer Verkehrskontrolle. Aufgefallen war das Fahrzeug in Holzhausen a.d.H. durch eine zügige Fahrt an dem stehenden Streifenwagen vorbei. Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt mit Anhaltesignal und Blaulicht/Martinshorn über Buch und durch Nastätten wurden Geschwindigkeiten jenseits der 150 km/h gefahren. Schließlich wurde das Fahrzeug, insbesondere aufgrund der rücksichtslosen Fahrweise, aus den Augen der Polizeibeamten verloren.

Bei der Flucht vor dem Streifenwagen wurden Fahrzeuge überholt und kamen entgegen. Diese Fahrzeugführer*innen werden dringend gebeten, sich als Zeugen bei der Polizei in St. Goarshausen zu melden.

Die Person, die den Peugeot geführt hat, erwartet nun ein Strafverfahren, anstatt lediglich der Frage, warum sie während der Ausgangssperre das Haus verlassen hatte.

Feuerwehreinsatz in Holzhausen – Schuppenbrand

in Blaulicht/VG Nastätten
64 Einsatzkräfte und 9 Fahrzeuge wurden benötigt um den Schuppenbrand zu löschen

HOLZHAUSEN Am heutigen Mittwoch, den 10.03.2021 gegen 04:30 Uhr, wurden die Feuerwehren aus Holzhausen a.d. Haide, Nastätten und Obertiefenbach nach Holzhausen zu einem Schuppenbrand alarmiert. Es brannte ein Holzschuppen und ein Gewächshaus in einem Garten.

Der Brand hatte bereits auf die Holzkonstruktion eines Balkons übergegriffen, auch ein Gewächshaus auf dem Balkon wurde von den Flammen angegriffen. Die Feuerwehren setzten drei Trupps mit Atemschutzgeräten im Aussenangriff und einen weiteren Trupp im Innenangriff im Gebäude ein.

Der Brand konnte so schnell unter Kontrolle gebracht und weiterer Schaden damit verhindert werden. Ein Bewohner des Haues konnte sich selbst in Sicherheit bringen und wurde kurz vom Rettungsdienst betreut.

Der Rettungsdienst wurde anschließend vom DRK Ortsverein abgelöst. Den Einsatz von 64 Einsatzkräften mit 9 Fahrzeugen leitete der stellv. Wehrleiter der VG Nastätten, Dominik Ried.

Über die Brandursache des Feuers und den dadurch entstandenen Sachschaden ist derzeit nichts bekannt. Die Polizei St. Goarshausen war ebenfalls im Einsatz. Gegen 6 Uhr war der Einsatz für die Einsatzkräfte beendet. Derzeit werden die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht.

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier