Dirk Güll in der Wahlversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Langenscheid in weiterer Amtszeit als Wehrführer bestätigt

Dirk Güll ist alter und neuer Wehrführer

in VG Diez

LANGENSCHEID Anlass für die Wahlversammlung am Abend des 23. Oktobers 2020 war zum einen, dass die 10-jährige Amtszeit des bisherigen Wehrführers Dirk Güll zum 1. Mai 2020 abgelaufen war und zum anderen, dass dessen Stellvertreter Harald Hermes am 23. April 2020 das 63. Lebensjahr erreicht hatte und daher per Gesetz aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheidet.

Harald Hermes hat jedoch zwischenzeitlich einen Antrag auf Mitgliedschaft in der sogenannten Alters- und Ehrenabteilung der Verbandsgemeinde Diez gestellt, dem natürlich seitens der Verwaltung gerne entsprochen wurde, und somit wird der erfahrene Feuerwehrkamerad der Einheit Langenscheid auch zukünftig erhalten bleiben, zumindest im rückwärtigen gefahrlosen Bereich.

Dirk Güll in der Wahlversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Langenscheid in weiterer Amtszeit als Wehrführer bestätigt

Sodann galt es, für die Einheit Langenscheid einen Wehrführer und einen Stellvertreter für die kommenden Jahre zu wählen. Die Erste Beigeordnete und für die Belange der Feuerwehr verantwortlich zeichnende Claudia Schäfer leitete die Wahlversammlung und dankte Dirk Güll für dessen Bereitschaft, nach den zurückliegenden zehn Jahren die Verantwortung in der Wehrführung weiterhin wahrnehmen zu wollen. Dirk Güll wurde von der Versammlung einstimmig in seinem Amt als Wehrführer bestätigt.

„Ein derartiges Engagement über so viele Jahre ist – gerade in der heutigen Zeit – nicht selbstverständlich und bekundet viel Verantwortungsgefühl und Gemeinsinn. Dies verdient höchste Anerkennung und Würdigung“, so Claudia Schäfer, die sich freute, Dirk Güll schließlich für die Dauer weiterer zehn Jahre zum Wehrführer der Einheit Langenscheid ernennen zu können.

Als dessen Stellvertreter vorgeschlagen wurde der erst 22-jährige Lukas Müller, der sich bereit erklärt hatte, die stellvertretende Wehrführung zu übernehmen. Auch diese Wahl ergab ein einstimmiges Ergebnis ohne Gegenstimme, und Claudia Schäfer dankte Lukas Müller ganz besonders, dass er bereits in seinen noch jungen Jahren eine derartige Verantwortung in der Wehrführung übernehmen will.

Lukas Müller hat bereits eine Reihe von Ausbildungen absolviert, aber für die endgültige Ernennung fehlen noch einige Qualifikationen.

Daher erfolgte am Wahlabend zunächst eine kommissarische Bestellung für zu-nächst zwei Jahre zum stellvertretenden Wehrführer der Einheit Langenscheid; die endgültige Ernennung wird dann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

VG-Wehrleiter Marcus Grün freute sich gemeinsam mit den Gewählten über deren jeweils einstimmig erfolgte Wahl: „Dies zeigt eindrucksvoll: Vertrauen und Rückhalt in eurer Einheit sind für euch beide besonders groß.“

Ein herzlicher Dank galt noch der Ortsgemeinde Langenscheid, vertreten durch deren Beigeordneten Dr. Heiko Kämpfer, – nämlich dafür, dass das Dorfgemeinschaftshaus für den Anlass der Wahlversammlung genutzt werden konnte, wo die Versammlung genug Platz gefunden hat, um die Corona – bedingten Abstandsvorgaben besser einhalten zu können.

Auch Dr. Kämpfer dankte den Feuerwehrleuten und besonders den Gewählten für ihr nicht wegzudenkendes vielseitiges Engagement, das in kleinen Orten wie Langenscheid unverzichtbar sei. „Die Wehrführung der Einheit Langenscheid ist damit wieder komplett und personell sehr gut aufgestellt“, freute sich Claudia Schäfer.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Diez

Gehe zu Start