Markus Griebel kommt nach Lahnstein. (Foto: Jakob Weber)

Talk im Theater mit Markus Gabriel

in Lahnstein

LAHNSTEIN „Was können wir aus der Corona-Krise lernen? Gibt es überhaupt noch objektive Werte und wenn ja, wie können diese auch in Krisen bewahrt werden?“

Mitten in einer Zeit, die von Covid-19 geplagt ist, in der Klimafragen immer drängender werden und weltweit Nationalismen zunehmen, geht Deutschlands zurzeit bekanntester Gegenwartsphilosoph Markus Gabriel davon aus, dass es auch heute moralischen Fortschritt geben kann – weil es universale moralische Werte gibt, die alle Menschen miteinander teilen.

Am 28. Oktober 2020 ist er mit seinem Buch „Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten“ im Rahmen des neuen Talkformats „Talk im Theater“ zu Gast in der Stadthalle Lahnstein. In seinem hoch gelobten und vom Feuilleton gefeierten Buch fordert der Autor, der davon ausgeht, dass die Menschen mehr eint als trennt, ein „Sich-Besinnen auf universelle Werte“. 

Neben einem Talk mit Markus Gabriel, der Professor für angewandte Philosophie in Bonn ist und als Gastprofessor an der Universität von Paris und an der New School for Social Research in New York wirkt, gibt es auch Auszüge aus seinem aktuellen Buch zu hören.

Tickets gibt es bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket-Regional, im Ticketservice der Stadthallenverwaltung, im Theaterbüro und online unter ticket-regional.de.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start