Viele Projekte wurden in "Hollese" von Freiwilligen gestaltet

Tolle Projekte in einer schwierigen Zeit

in Aktuelles/Rhein-Lahn-Kreis

DORNHOLZHAUSEN Selbst in dieser schwierigen Zeit der Corona Pandemie waren die Hollesser Bürger für ihr Dorf tätig. Ob alleine, im Familienverbund oder nur in Zweier-Gruppen, es wurden tolle Projekte von den Freiwilligen in die Tat umgesetzt.

N(K)ot Stationen wurden installiert

Eine neue Bank lädt zum Ruhen beim Spazierengehen ein, der Limes-Rundwanderweg hat nun mit zwei Paten gute Seelen, die sich um die Beschilderung und die Begehbarkeit kümmern.

Auch Spaziergänger mit Hund haben jetzt durch die acht neuen N(K)ot-Stationen rund ums Dorf, die Möglichkeit die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner schnell zu entsorgen. Und die Beete im Dorf, auf dem Dorfplatz und am Dorfeingang wurden von Freiwilligen wieder schön hergerichtet.

Auch der Sportplatz wurde gemäht und gemulcht.

Der Limeswanderweg wurde durch Paten beschildert

Vielen Dank an die tollen Freiwilligen und die Projektentwickler für die tollen Ideen !

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Aktuelles

Gehe zu Start