Dornholzhausen

Innenminister Roger Lewentz im BEN Radio – Samstag 18 Uhr

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Gleich zwei spannende Gäste erwartet das BEN Radio am Samstag. Um 18 Uhr ist der Innenminister Roger Lewentz im Studio, ab 19 Uhr die "Holleser" Ortsbürgermeisterin Ilona Köhler-Heymann

Am Samstag (27.02) erwarten wir zwei spannende Gäste im RHEIN-LAHN-TALK. Den Auftakt macht um 18:00 Uhr der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD). Er wird LIVE im Studio Fragen der Zuhörer beantworten und Stellung zu interessanten Fragen der Lokal – und Landespolitik nehmen.

Im Anschluss ab 19 Uhr erwarten wir die Dornholzhausener Ortsbürgermeisterin Ilona Köhler-Heymann zum Gespräch. Spätestens dann werden wir wisse, dass “Hollese”  nicht nur irgendein Dorf im Rhein-Lahn-Kreis ist. Beide Gäste versprechen einen unterhaltsamen und informativen Abend.

Sie haben Fragen an den Innenminister Roger Lewentz oder an die Ortsbürgermeisterin Ilona-Köhler Heymann? Wir schalten Sie während der Sendung LIVE unter der Telefonnummer 0261-974 097 20 direkt ins Studio. Außerdem können Sie per Whatsapp  oder dem Chat auf ben-radio.de Kontakt aufnehmen.

Winterspaß in Hollese

in VG Bad Ems-Nassau
Mit Abstand und viel Freude erlebten die Holleser eine rasante Schlittenfahrt

DORNHOLZHAUSEN Wozu in die Ferne schweifen wenn in der Heimat coronakonform gerodelt werden darf? Und genau so erleben es die Bewohner im beschaulichen Dornholzhausen. Mit großem Abstand und dennoch viel Freude, begeistern sich Jung und Alt bei einer flotten Schlittenfahrt.

Ein paar hundert Meter dürfen es schon sein wenn es den Berg in Dornholzhausen in rasanter Schlittenfahrt heruntergeht

Da reden wir auch von Lebensqualität und einer unbeschwerten Kindheit, die viele Großstadtkinder nicht mehr kennenlernen dürfen. Während in der Skisaison im Schwarzwald die Parkplätze überfüllt sind und die Liftbetreiber unter der Besucherlast ätzen, schnappen sich die Dorfbewohner ihre Kinder und erleben einen ausgelassenen Nachmittag vor der Haustüre. Und all das fernab von Playstation und Computern.

So schön kann der Winter sein – trotz Corona

Selbstverständlich haben auch die kleinen Gemeinden den digitalen Anschluss und Fortschritt nicht verpasst. DSL 100.000 sind keine Seltenheit. Doch an diesem kleinen Beispiel sehen wir etwas anderes. Die Kinder in den Dörfern erleben eine intakte Umwelt und Gemeinschaft. So wie es sein sollte. Diese kleinen Freiheiten sind Städtern vielfach verwehrt oder nur mit großem Aufwand zu erreichen.

Wer nun glaubt, dass die Zeit in Dörfern stehen geblieben ist, der mag insofern recht haben, dass sie bewusster wahrgenommen wird. Und genau diese kleinen Erinnerungen wird jedes Kind ein Leben für sich behalten dürfen.

 

Präsente statt Seniorenfeier in Hollese

in VG Bad Ems-Nassau
Präsente statt Seniorenfeier in Hollese

DORNHOLZHAUSEN Gerade das Freizeitangebot für die älteren Hollesser fiel in diesem Jahr komplett aus. Die Treffen der Kellerhocker fanden nicht statt, die Rentner-Crew befindet sich zur Zeit im zweiten Lockdown und die Seniorenveranstaltungen der Gemeinde, wie die Seniorenfahrt mit Dessighofen oder die mit den anderen Gemeinden ausgerichtete Adventsfeier konnten nicht durchgeführt werden.

Normalerweise hätte man sich am 3. Advent gemeinsam auf Weihnachten eingestimmt. Um wenigstens etwas Weihnachtsstimmung zu vermitteln, hatten Erika Söhn und Marianne May von den Kellerhockern sowie Simone Köhler und Ilona Köhler-Heymann im Namen der Gemeinde, den Senioren ein kleines Präsent zukommen lassen.

Walter Müller wird 80 Jahre alt

in VG Bad Ems-Nassau
Walter Müller wurde 80 Jahre alt.

DORNHOLZHAUSEN Das neue Jahr startete für Walter Müller mit einem Ehrentag. Auch wenn er seinen 80. Geburtstag nicht so feiern konnte, wie er und seine Familie es gerne gemacht hätten, war er doch für sehr viele Gratulanten telefonisch und mit sehr viel Abstand zu erreichen.

Auch die Ortsgemeinde gratulierte mit Abstand und überbrachte ein Präsent verbunden mit den besten Wünschen für die nächsten Jahre (Illona Köhler-Heymann, Ortsbürgermeisterin Dornholzhausen).

Oliver Krügel ist Samstag zu Gast im BEN Radio

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Bad Ems Stadtbürgermeister Oliver Krügel ist am samstag von 18 bis 20 Uhr als Gast im BEN Radio - ben-radio.de

BAD EMS Der Bad Emser Stadtbürgermeister Oliver Krügel ist am Samstag von 18:00 bis 20:00 Uhr zu Gast im BEN-Radio Studio in Dornholzhausen. In der 2-stündigen Sendung Rhein-Lahn-Talk können Sie das Oberhaupt aus der Kurstadt hautnah erleben.

Und das Besondere…… Zuhörer haben die Möglichkeit dem Stadtbürgermeister Fragen zu stellen. Und das nicht nur im Chat. Das BEN Radio arbeitet gerade mit Hochdruck daran, dass Telefonanrufer direkt ins Studio, live in die Sendung geholt werden können.

Zusätzlich kann auch per WatsApp interagiert werden.   In die Sendung Rhein-Lahn-Talk werden wöchentlich spannende Gäste aus dem Rhein-Lahn-Kreis eingeladen. Die Premiere startet morgen mit Oliver Krügel. Im Januar und Februar erwartet der Sender für den Rhein-Lahn-Kreis mehrere lokale Buchautoren, den FDP Bundestagskandidaten Markus Wieseler, Nassaus Stadtbürgermeister Manuel Liguori, den SPD Landtagsabgeordneten  Jörg Denninghoff und auch den CDU Landtagsabgeordneten Matthias Lammert.

Wo Sie den Sender hören können? Auf der Seite ben-radio.de und auch auf der Startseite des ben-kurier.de

 

 

Bad Emser Liedermacher heute im BEN Radio

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Werner Linkenbach heute Abend im Ben Radio

DORNHOLZHAUSEN Der Bad Emser Liedermacher Werner Linkenbach besucht heute das BEN Radio Studio in Dornholzhausen. Von 18 bis 20 Uhr wird er in der Sendung Rhein-Lahn-Talk ein wenig aus seinem  bewegten Leben erzählen und (hoffentlich) auch das eine oder andere Lied live spielen. Zu erreichen ist der Radio Stream über die Webseite ben-kurier.de

 

Hollese erstrahlt im Weihnachtsglanz

in VG Bad Ems-Nassau

DORNHOLZHAUSEN Dieses Jahr haben sich die Freunde und Förderer der Weihnachtsbeleuchtung Dornholzhausen wieder etwas Ausgefallenes ausgedacht. Ein Weihnachtsengel soll den Kirchplatz erhellen und für alle Menschen, die nach Hollesse rein- und rausfahren, leuchten.

Hell erleuchtetes Weihnachtslicht in Hollese.

Vielen Dank allen Helfern, tolle Arbeit ! (Pressemitteilung: Ortsbürgermeisterin Dornholzhausen – Illona Köhler-Heymann)

St. Martin fällt aus? Nicht in Hollese

in VG Bad Ems-Nassau
St, Martin fällt aus? Nicht in Hollese.

DORNHOLZHAUSEN St. Martin fällt aus? Nicht in Hollese. Wenn schon die Kinder nicht zum gewohnten Laternenumzug mit dem Reiter durch das Dorf ziehen durften, so ließ es sich der berühmte Heilige nicht nehmen selber bei den Kleinsten der Gemeinde vorbeizuschauen.

Und natürlich gab es auch das eine oder andere kleine Präsent. In Zeiten der Corona Pandemie steht die Gesundheit an oberster Stelle und dennoch konnte unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorschriften eine wichtige Tradition bewahrt werden.

Es war nicht nur das Strahlen in den Augen der Kinder. Nein. Auch so mancher Erwachsener konnte sich ein Lächeln kaum unterdrücken.

Natürlich gab es keinen konventionellen Laternenumzug. Und dennoch sah man am Straßenrand Familien mit Ihren Kindern stehen welche selbstgebastelte Laternen in den Händen hielten.

Und genau dieses glänzende kleine Licht macht Hoffnung. Während durch Corona vielerorts Kinder der Geschichten und Erinnerungen beraubt werden, fand der kleine Ort im Rhein-Lahn-Kreis einen Weg für etwas Abwechslung in der zwangsweisen Covid-19 Tristesse zu sorgen.

Mit dieser gelungenen Aktion konnte den Kindern in Hollese eine Erinnerung geschenkt werden. Etwas Unvergängliches. Eine schöne Geschichte.

Neuer Wegweiser im Wald

in Allgemein
Neuer Wegweiser im sogenannten Drei-Länder-Eck bei Hollese

DORNHOLZHAUSEN Im sogenannten “Drei-Länder-Eck”, dort treffen die Wälder Dornholzhausen, Dessighofen und Lahnstein aufeinander, zeigt der von Ewald May erneuerte Wegweiser nun dem unkundigen Wanderer die Richtung an.

Es ist immer wieder schön, solche “Hingucker” im Wald vorzufinden. Dankeschön an den Baumeister!

Hollesser Rentner-Crew auch im Sommer stets aktiv

in VG Bad Ems-Nassau
Hollesser Rentner-Crew auch im Sommer stets aktiv

DORNHOLZHAUSEN Mit zwei kleinen Arbeitseinsätzen und einem Großeinsatz waren die Hollesser Rentner auch im Corona-Sommer aktiv. Gestartet wurde, nach einem Lock-Down, im Juli mit dem Streichen der Schutzhütte „Taunus-Blick“ und der Stele auf dem Hügelgrab. Weiterlesen

Gehe zu Start