Minister Roger Lewentz, Oberbürgermeister Lennart Siefert und Joachim Streit. (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)

Oberbürgermeister Lennart Siefert begrüßte Minister Roger Lewentz im Lahnsteiner Rathaus

in Lahnstein/Politik

LAHNSTEIN Kürzlich begrüßte Lahnsteins Oberbürgermeister Lennart Siefert zum ersten Mal den rheinland-pfälzischen Minister des Innern und für Sport, Roger Lewentz, sowie den Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler im Landtag von Rheinland-Pfalz, Joachim Streit, im Lahnsteiner Rathaus.

Anzeige

Schon bei Sieferts Amtseinführung im Januar 2022 hatte man vereinbart, sich zeitnah über kommunale Themen und die Herausforderungen der Kommunen auszutauschen. Nun waren vor allem das Alte Rathaus und die Sperrung der Hochbrücke B42 wichtige Themen. Auch über den aktuellen Stand zur geplanten innerstädtischen Entlastungsstraße erkundigte sich der Minister.

Anzeige

Hinsichtlich der Sanierung des Alten Rathauses sagte Lewentz zu, dass in Abstimmung mit dem Ministerium noch in diesem Jahr ein zügiger und sichtbarer Beginn der Arbeiten starten solle.

Bezüglich der Sanierung der Hochbrücke B42 werde er auch Kontakt mit dem Bundesverkehrsministerium aufnehmen, um zu eruieren, wie man die Situation in Lahnstein weiter entschärfen könne. Lahnsteins OB suche hier mit seinem Amtskollegen Mike Weiland aus der Verbandsgemeinde Loreley den kontinuierlichen Austausch.

Siefert nutzte die Gelegenheit des Besuchs auch, um sich bei Roger Lewentz für die Unterstützung und gute Partnerschaft für und mit Lahnstein zu bedanken. „Ein enger Kontakt zum Ministerium ist wichtig für uns in den Kommunen. Daher freue ich mich darauf, die gute Zusammenarbeit für Lahnstein mit Minister Lewentz fortzusetzen“, so der Oberbürgermeister (Pressemitteilung: Stadtverwaltung Lahnstein).

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier