Ehrungen

“Sie gehen für uns alle durchs Feuer!” – Ehrungen für Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Diez

in Blaulicht/VG Diez
"Sie gehen für uns alle durchs Feuer!" - Ehrungen für Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Diez

DIEZ Goldene, silberne und bronzene Feuerwehrehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz wurden am Donnerstag, dem 28. Oktober, in der Esterauhalle Holzappel an zahlreiche Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Diez überreicht. Landrat Frank Puchtler war zu diesem Termin erschienen, um die Ehrungen mit goldenen Ehrenzeichen für 35 beziehungsweise 45 Jahre aktive, pflichttreue Tätigkeit auf örtlicher Ebene vorzunehmen, und zwar für die Jahre 2020 und 2021 – somit auch für all jene Ehrungen, die Coronapandemie-bedingt im Jahr 2020 nicht vollzogen werden konnten.

Die sonstigen Ehrungen aus dem Jahr 2020 sowie Verpflichtungen, die Übergabe eines Fahrzeuges und eines Bootes waren bereits durch die Erste Beigeordnete Claudia Schäfer im Rahmen ihrer Besuchstour durch jede Einheit der Verbandsgemeinde Diez im Sommer 2021 vorgenommen worden.

Die zu ehrenden Feuerwehrleute waren jeweils mit ihren örtlichen Wehrführern erschienen, weitere Gäste konnten aufgrund der Corona-Einschränkungen leider nicht eingeladen werden. Schäfer dankte, auch im Namen des Bürgermeisters und des Verbandsgemeinderates, sehr herzlich für die erfolgreichen Einsätze sowie für die „ständige Bereitschaft, rund um die Uhr Menschenleben zu retten, Unheil abzuwenden und Schäden zu minimieren. Weiterlesen

Anzeige

Goldenes Ehrenzeichen für verdiente Feuerwehrkameraden bei der Feuerwehr Nievern – GLÜCKWUNSCH!

in VG Bad Ems-Nassau
Goldenes Ehrenzeichen für verdiente Feuerwehrkameraden bei der Feuerwehr Nievern - GLÜCKWUNSCH

NIEVERN In der vergangenen Woche erhielten drei Kameraden der Feuerwehreinheit Nievern aus den Händen von Landrat Frank Puchtler das Goldene Feuerwehrabzeichen überreicht. Mit dieser Auszeichnung ehrt das Land Rheinland-Pfalz Aktive, die 35 Jahre ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr erfüllt haben. Weiterlesen

Anzeige

Ehrungen und Verpflichtungen bei den Feuerwehreinheiten in der Verbandsgemeinde Diez

in Allgemein
Ehrungen und Verpflichtungen bei den Feuerwehreinheiten in der Verbandsgemeinde Diez (Hier: Feuerwehreinheit Birlenbach - Foto: VG Diez)

DIEZ Alle Feuerwehreinheiten der Verbandsgemeinde Diez werden seit Anfang Juli durch die zuständige Dezernentin und Erste Beigeordnete Claudia Schäfer besucht:  Am 29. Juli ging es zur Einheit Birlenbach: für 15 Jahre Einsatzdienst wurden Nadine Lenau mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Bronze, für 25 Jahre Christoph Wecker, Matthias Neeb und Patrick Weckert mit dem Ehrenzeichen in Silber geehrt. Formell als aktive Mitglieder der Einheit verpflichtet wurden Christian Kölsch und Marius Maage. Der Erste Beigeordnete Thorsten Riedel vertrat die Ortsgemeinde an diesem Abend und sprach ein Grußwort, in welchem er der Birlenbacher Einheit für ihre Dienste in der Ortsgemeinde auch und besonders über die Brandbekämpfung hinaus-gehend herzlich dankte. Für die VG-Wehrleitung war der stellvertretende Wehrleiter Sebastian Kuhmann anwesend, der die metallenen Ehrenzeichen überreichte. Weiterlesen

Anzeige

Ehrungen und Beförderungen bei den Feuerwehren Holzappel, Balduinstein & Steinsberg

in Blaulicht/VG Diez
Ehrungen und Beförderungen bei den Feuerwehren Holzappel und Balduinstein (Foto: Feuerwehr Balduinstein)

HOLZAPPEL/BALDUINSTEIN Seit Anfang Juli besucht die Erste Beigeordnete alle Feuerwehreinheiten der Verbandsgemeinde Diez:  In der Einheit Holzappel waren am 22. Juli Ehrungen, Verpflichtungen und eine Beförderung durchzuführen: Maik Hennemann und Frederik Range wurde für jeweils 15 Jahre Einsatzdienst das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Bronze verliehen. Andy Kühr und Dominik Setzepfand wurden formell verpflichtet, und Nico Nöllge wurde zum Feuerwehrmann befördert.

Claudia Schäfer besuchte die Feuerwehr in Holzappel

Die Ortsgemeinde Holzappel wurde vertreten durch den Ortsbürgermeister Harald Nöllge, der in einem Grußwort seinen herzlichen Dank an die örtliche Wehr zum Ausdruck brachte. Die Feuerwehr sei über ihre originäre Aufgabenstellung hinaus auch in sozialer und kultureller Hinsicht eine unverzichtbare Institution in jeder Gemeinde. Nachdem infolge der Corona-Pandemie das Vereinsleben insgesamt sehr eingeschränkt war, hofft Nöllge, dass nun wieder mehr Aktivitäten möglich wer-den. Für die VG-Wehrleitung war Wehrleiter Marcus Grün anwesend, der seinerseits zugleich aktives Mitglied der Stützpunkteinheit Holzappel ist.

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr in Holzappel

Claudia Schäfer besucht alle Feuerwehreinheiten in der Verbandsgemeinde Diez

Am 27. Juli wurde die Einheit Balduinstein besucht. Hier waren gleich vier aktive Wehrleute neu zu verpflichten: Emma Zeuner, Leon Holleyn, Sebastian Kästel und Sven Schorn. Außerdem wurde Thomas Strang mit dem bronzenen Ehrenzeichen für 15 Jahre Einsatzdienst geehrt.

Claudia Schäfer ehrte und beförderte Feuerwehrleute in Balduinstein

Ortsbürgermeisterin Marie-Therese Schmidt dankte im Namen der Gemeinde Balduinstein der örtlichen Wehr und freute sich ebenso wie die Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Claudia Schäfer über den Nachwuchs für die Einheit. Wie auch bei den anderen Terminen vor und nach diesem Tag, erhielten alle Geehrten ein kleines Präsent in flüssiger Form sowie eine Stoffmaske mit dem VG-eigenen „Flammen“-Logo: „Die Masken wurden bereits im letzten Jahr extra angefertigt, mittlerweile dürfen sie bekanntermaßen nicht mehr verwendet werden – aber sie bleiben in jedem Fall zumindest ein dekoratives Erinnerungsstück an eine sehr besondere Zeit“, so Claudia Schäfer. Die VG-Wehrleitung wurde an diesem Tag ver-treten durch Thomas Wilbert, der mit Blick auf die Corona-Pandemie vor allem heraus-stellte, dass jede und jeder einzelne die erforderlichen Maßnahmen vollumfänglich mit-getragen habe.

Der Anschlusstermin am selben Abend galt einem Besuch der Einheit Steinsberg. Auch hier war Nachwuchs neu zu verpflichten: Lea Meffert, Christoph Meier und Nico Schlau. Der Erste Beigeordnete der Gemeinde Steinsberg Manfred Schlau, zugleich selbst aktiver Feuerwehrmann, dankte im Namen der Ortsgemeinde für das Engagement im Ehrenamt: „Man muss tatsächlich aus eigenem Antrieb aktiv in der Feuerwehr sein wollen – das macht man nicht für Anerkennung oder Lobeshymnen, sondern aus einer echten inneren Überzeugung!“ Die Gewinnung von Nachwuchs werde immer schwieriger, gerade in einer vergleichsweise kleinen Einheit wie in Steinsberg, und sei daher umso erfreulicher, was durch Thomas Wilbert für die VG-Wehrleitung nur bestätigt werden konnte.

Auf der Feuerwehrwache in Steinsberg, ehrte und beförderte Claudia Schäfer die freiwilligen Feuerwehrleute

Die Nachwuchskräfte animierte Wilbert dazu, sich jederzeit mit ihren Gedanken, Wünschen und Sorgen einzubringen und auch Kritik oder Einwände stets offen gegenüber Wehrführung und -leitung auszusprechen: „Ein offener Umgang miteinander bringt uns alle und die Feuerwehr insgesamt immer weiter als sich im Verborgenen über etwas zu ärgern.“

Allen Einheiten galt Claudia Schäfers ausdrücklicher und sehr herzlicher Dank für den unermüdlichen Einsatz „praktisch an sieben Tagen in der Woche und rund um die Uhr“, dies sei nicht selbstverständlich und in kaum einem Ehrenamt vergleichbar der Fall – und daher besonders zu würdigen. „Trotz Corona – oder vielleicht gerade deswegen? – haben wir in bislang allen Einheiten so gut wie keine Mitgliederverluste zu verzeichnen, in vielen Einheiten sogar ganz im Gegenteil“, so Schäfer. Hier zeige sich mög-licherweise, so ergänzte Ordnungsamtsleiter Christoph Hannappel, dass „gerade in Krisenzeiten sich Menschen wieder mehr füreinander einsetzen und eng zusammen rücken“ – so wie es gegenwärtig auch in den von der Flutkatastrophe betroffenen Ge-bieten deutlich werde.

Weitere Termine sind für die Folgewochen in den Einheiten Birlenbach, Wasenbach, Cramberg, Geilnau, Charlottenberg und Scheidt vereinbart.

Anzeige

Open Air Schulentlassfeier der Realschule plus im Aartal (RiA) Hahnstättener Kreml

in Schulen/VG Aar-Einrich
Klasse 10a v.l.: Akil, Junis Biebricher, Elias Cankir, Cihad Favilla, Jule Johanna Franz, Benedikt Karampasis, Georgios Knerler, Niklas Kops, Melissa Sofie Mannino, Giulia Grazia Mayer, Pauline Mischok, Fabian Novian, Saskia Ott, Ella-Elisa Pabst, Felicitas Popa, Denis Andrej Rudolph, Niklas Schmidt, Marcel Schwenk, Fabian Striegler, Dario Thiels, Ben Wingender, Joy Ellen

HAHNSTÄTTEN In Zeiten der Pandemie waren die Abschlussfeiern der Realschule plus im Aartal (RiA) Hahnstätten auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungen der besonderen Art. Die Außenanlage des Kulturzentrums Kreml in Zollhaus bot hierzu wiederum den idealen Rahmen.

Azalei Kiva, Frieb Aaliyah, Geißler Justin, Gotal Fynn, Jendraszak Marvin, Kniffka Roxana, Krawiecki Moritz, March Leo-Sophie, May Marlon, Möbus Felipe Michael, Münch Annika, Ohl Emilia, Rohr Levin Phileas, Scheid Johann, Schöniger Yannis, Schwarz Lara, Senkan Yuled Bahar, Weidner Tom, Wolf Maximilian

Durch die Verteilung auf drei einstündige Feiern konnten in einer lockeren und trotzdem feierlichen Atmosphäre unter Einhaltung aller Abstandsregelungen die 62 Abgangsschüler gemeinsam mit ihren Eltern ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen. Mit der bewährten Hilfe von Frau Ute Lang wurde die Außenbühne des Kremls in ein festliches Ambiente verwandelt. Ein ausdrücklicher Dank ging an die Verantwortlichen des Kremls für die Bereitschaft und Unterstützung, die Feier auf ihrem Gelände durchführen zu können. Weiterlesen

Anzeige

Ehrungen, Verpflichtungen und ein Dankeschön an die Feuerwehren in der VG Diez

in Blaulicht/VG Diez

DIEZ Die Anfang Juli gestarteten Besuche in allen Feuerwehreinheiten der Verbandsgemeinde Diez wurde am 13. Juli fortgesetzt. Begleitet wurde die Erste Beigeordnete und für das Feuerwehrwesen zuständige Dezernentin Claudia Schäfer auch in dieser Woche durch die Wehrleitung der Verbandsgemeinde.

Besuch und Ehrungen bei der Feuerwehr in Heistenbach

Claudia Schäfer besucht alle Feuerwehreinheiten in der Verbandsgemeinde Diez

In Gückingen erhielten Gianluca Pozzo und Jonas Martin ihre formelle Verpflichtung als aktives Mitglied der Einheit. Beim Termin ebenfalls anwesend war neben Wehrleiter Marcus Grün auch der Ortsbürgermeister Thomas Petri, der sich den Dankesworten Schäfers anschloss und dabei die Wichtigkeit einer Wehr im eigenen Ort hervorhob.

Beim Anschlusstermin in der Einheit Heistenbach war Ortsbürgermeister Mirko Unkelbach zugleich auch als aktiver Feuerwehrmann eingeladen und erhielt, ebenso wie Dominik und Marcel Meckel, das bronzene Ehrenzeichen für 15 Jahre Einsatzdienst. Außerdem wurde Leonard Biron als neues aktives Mitglied der Einheit formell verpflichtet.

Besuch in Horhausen

Am 15. Juli wurde die Einheit Horhausen besucht. An diesem Abend wurden Sebastian Barth, Timo Hofmann und Maximilian Schwarz jeweils mit dem bronzenen Ehrenzeichen für 15 Jahre Einsatzdienst ausgezeichnet. Zu dem Termin erschienen war als Vertreter für die Gemeinde der Ortsbürgermeister Ralf Schmidt und für die VG-Wehrleitung der stellvertretende Wehrleiter Sebastian Kuhmann.

Besuch in Gückingen

Schmidt hob in seiner Dankesrede hervor, dass das Gemeinwesen in Deutschland ohne Ehrenamt nicht bestehen könne: „Wir leben in einer Ehrenamts-Demokratie“. Nur dank des uneigennützigen Engagements zahlloser Einzelner seien das kulturelle Leben, stabile demokratische Strukturen und soziale Bindungen in einer Kommune möglich.

Er wünsche sich, so Schmidt weiter, dass das Ehrenamt in der Politik auch den Stellenwert erfahre, den es eigentlich verdient habe; immerhin „in der Verbandsgemeinde Diez zumindest ist es so“, weshalb er einen Dank auch an die Erste Beigeordnete aussprach.

Claudia Schäfer dankte in allen Einheiten jeder und jedem Einzelnen für den persönlichen Einsatz und die Bereitschaft, an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr zur Verfügung zu stehen. Der Dank gebühre auch den Familienangehörigen, die dieses Ehrenamt mindestens im Hintergrund mittragen, in aller Regel jedoch aktiv und breit unterstützen.

Besuch und Ehrungen bei der Feuerwehr in Horhausen

Daneben gelte auch ein ausdrücklicher Dank den Arbeitgebern der Feuerwehrleute – diese sind zwar gesetzlich zur Freistellung im Einsatzfalle während der Arbeitszeit verpflichtet, doch auch aus dem Kreise der Unternehmen und Firmen er-fahre die Feuerwehr oftmals einen sehr großzügigen Beistand.

Weitere Termine in den verbleibenden Einheiten sind für die kommenden Wochen vereinbart.

Anzeige

VfL Osterspai ehrt langjährige Mitglieder

in Vereine/VG Loreley
Die Jubilare Cecilia und Günther Berg wurden für 40 und 70 Jahre Mitgliedschaft im VfL bereits durch Geschäftsführer André Reifferscheid ausgezeichnet.

OSTERSPAI Nachdem unsere Jahreshauptversammlungen 2020 + 2021 Corona bedingt verschoben werden mussten, konnte unser Vorstand am vergangenen Sonntag die ersten Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft im VfL Osterspai persönlich gratulieren. In den nächsten Wochen werden auch alle bis dato nicht angetroffenen Mitglieder noch persönlich gratuliert.

Folgende Jubilare wurden ausgezeichnet:

Für 70 Jahre: Günther Berg, Kurt Lemler |  Für 60 Jahre: Dieter Baumgarten, Alwin Rindsfüsser, Jürgen Salzig, Valentin Schuster |  Für 50 Jahre: Mario Lemler, Marlies Clausnitzer, Bärbel Karbach, Bernhard Lemler, Petra Lemler, Doris Bayer, Matthias Brack, Norbert Collig, Herbert Didinger, Otmar Didinger, Erika Geeb, Claudia Hartmann, Peter Köhl | Für 40 Jahre: Caecilia Berg, Werner Handschuh, Brunhilde Handschuh, Wolfgang Helbach, Alfred Runkel, Martin Wangard, Irmtraut Daniel, Julius Hövelmann, Karl-Hans Jockel, Toni Lemler |  Für 25 Jahre: Jan Castell, Katharina Collig, Sebastian Collig, Alina Helbach, Anna Henrykowski, Antony Henrykowski, Jolanta Henrykowski, Lukas Henrykowski, Nicole Lemler, Elena Reifferscheid, Regina Reifferscheid, Sebastian Reifferscheid, Eileen Salzig, Hannelore Unkelbach, Maria Bender-Helbach, Manuela Brack, Pierre Diesler, Thorsten Hohl, Rosa-Maria Kern, Maximilian Kirchner, Moritz Köhl, Otmar Lamberti, Alina Lemler, Felix Lemler, Florian Lemler, Heiko Lemler, Marek Lemler, Thomas Lemler, Carina Platzer, Thorsten Rindsfüsser, Guiseppe Tarriconne, Maximilian Volk

Wir sagen nochmals Danke allen Jubilaren für die langjährige Treue und Verbundenheit zum Verein.

Anzeige

Neuwahlen und Ehrungen beim SvO Herold e.V.

in Vereine/VG Aar-Einrich

HEROLD Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung, die unter coronakonformen Bedingungen dieses Jahr verspätet im Bürgerhaus Herold stattfinden musste, freute sich die erste Vorsitzende Karolin Schmidt in diesem Jahr insgesamt zwei Ehrungen von treuen Vereinsmitgliedern vornehmen zu dürfen.

Karolin Schmidt und Silke Wick überreichten die Urkunden sowie einen Blumengruß und einen Gourmet Gutschein für 25 jährige Vereinsmitgliedschaft an Ulrike Gemmer und Ute Maus. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier