Bild: Dachskaut mit Hersteller und Aktiven Team des Vereins nach Aufstellung der Sitzgruppe

Initiative zur Erhaltung der schutzwürdigen Landschaft von Kaltenholzhausen ohne Windkraft

in VG Aar-Einrich

KALTENHOLZHAUSEN Unsere Initiative ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Erhaltung der Natur und Umwelt in Kaltenholzhausen einsetzt. Eines unserer Projekte ist die Errichtung einer mehrjährigen Blühwiese im Biotop Dachskaut in Kaltenholzhausen.

Anzeige

Initiative zur Erhaltung der schutzwürdigen Landschaft von Kaltenholzhausen ohne Windindustrieanlagen

Die Blühwiese wurde im letzten Jahr mit der Vorbereitung der Fläche und der Einsaat begonnen. Das wurde uns durch die Spende des NASPA-Spendenmanagements zur Beschaffung der Blühsaatmischung ermöglicht. Wir möchten uns an dieser Stelle dafür noch einmal herzlich bedanken. Wir freuen uns, dass wir jetzt über die Aufstellung einer Sitzbankgruppe aus massivem Stammholz, die zum Verweilen und zur Beobachtung der Flora und Fauna im Biotop Dachskaut einladen soll, berichten können. Der Verein möchte sich hiermit bei allen aktiven ehrenamtlichen Helfern für den unermüdlichen Arbeitseinsatz auf der Blühwiese bedanken. Auch bedanken möchten wir uns bei dem Hersteller der Sitzgruppe, Taunus-Überdachungen, Schweighausen, für die Spende einer zusätzlichen Bank und bei dem LEADER Lahn-Taunus Regionalmanagement für die Zusage einer Förderung im Rahmen der Ehrenamtlichen Bürgerprojekte. Diese Förderzusage hat uns die Finanzierung der Sitzgruppe erst möglich gemacht.

Anzeige

Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, diese Blühwiese und das gesamte Biotop Dachskaut für eine ungestörte Entwicklung der Flora und Fauna zu schützen und zu bewahren. Mit der Aufstellung der Sitzgruppe wollen wir Bürger des Ortes, Wanderer und Spaziergänger einladen, hier zu verweilen und die vielfältige Flora und Fauna zu erleben. Dachse, Füchse und Rehe haben hier ein geschütztes Rückzugsgebiet. Mit etwas Geduld und Ruhe kann man die Tiere von der Sitzgruppe aus beobachten. Die Dachskaut hat auch eine große Bedeutung als Nistplatz für einheimische Vögel, so konnten dort im letzten Jahr im Ganzjahresmonitoring 32 Brutvögel erfasst werden, darunter teilweise seltene bzw. geschützte Vögel wie die Nachtigall und der Neuntöter.

Die Erweiterung mit Bereichen für Wildbienen, Steinhaufen für Salamander und Nistkästen ist für die kommenden Jahre in der Planung. Über Rückmeldungen, Anregungen und Unterstützung unseres Projektes Biotop Dachskaut zur Erhaltung und zum Schutz der Landschaft würden wir uns sehr freuen.

Kontakt-Adresse: Info@BI-Kaltenholzhausen.net Spendenkonto: Nassauische Sparkasse, IBAN: DE59 5105 0015 0604 1241 31 (Pressemitteilung der Initiative)

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Aar-Einrich

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier