Schüler der Realschule plus im Aartal Hahnstätten erleben professionelles Bewerbertraining

Schüler der Realschule plus im Aartal Hahnstätten erleben professionelles Bewerbertraining

in Schulen

HAHNSTÄTTEN Der Praxistag der Klassenstufe 9 ist eine wesentliche Säule der Berufsorientierung an der RiA Hahnstätten. Neben der wöchentlichen Praxiserfahrung in den Partnerbetrieben gehört hierzu auch das Bewerbungstraining durch den Praxistagkoordinator und die Einbindung einer externen Agentur.  Style-Training, telefonischer Erstkontakt, Bewerbungsgespräch, Verhalten im Betrieb… dies und noch einiges mehr stand nun für zwei volle Tage auf dem Stundenplan der Praxistaggruppe.

Anzeige

Die Schülerinnen und Schüler trainierten unter der professionellen Anleitung durch vier Mitarbeiter der Fa. Stölzle (Niederolm) das korrekte Auftreten bei einem Bewerbungsgespräch, wie ein telefonischer Erstkontakt zustande kommt oder was die eigene Körpersprache verrät. Außerdem erhielten sie Unterstützung bei der Erstellung ihrer Bewerbungsmappen und welches Kleidungsstück bei einem Bewerbungsgespräch besser im Kleiderschrank bleibt. Die Projekttage stießen auf viel Begeisterung bei den Schülerinnen und Schüler. So lobten sie nicht nur die Herangehensweise der Couches und ihr sympathisches Auftreten, sondern auch, dass man mal aus der gewohnten Umgebung herauskommt und sich gezielt auf das Thema Berufsorientierung einlassen kann.

Anzeige

Auch der Praxistagkoordinator (Dirk Olberts) war sehr zufrieden mit dem Verlauf der Projekttage und freute sich über das hohe Engagement der Schülerinnen und Schüler. Auch von Seiten der Gäste gab es viel Lob für die Mitarbeit unserer Neuntklässler.

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Schulen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier