Hahnstätten

Diebstahl aus Linienbus – Zeugen gesucht

in Blaulicht/VG Aar-Einrich
Diebstahl aus Linienbus - Zeugen gesucht (Foto: Pixabay)

HAHNSTÄTTEN (ots) In der Nacht vom Donnerstag, 09.09.2021 auf Freitag, 10.09.2021, wurde aus einem Bus der DB Regio eine Zulassungsbescheinigung und eine DKV Tankkarte entwendet. Weiterlesen

Leben im Queerformat – ein FilmSpecial der besonderen Art

in VG Aar-Einrich
Leben im Queerformat – ein FilmSpecial der besonderen Art (Foto: Kreml-Kulturhaus)

HAHNSTÄTTEN Lehrerin, Politiker, Nachbarn: Viele Menschen gehen heute offen damit um, dass sie homosexuell sind. Lesben und Schwule heiraten und haben Kinder. Ein Coming-out ist einfacher als früher. Aber viele junge Schwule und Lesben trauen sich jahrelang nicht, ihren Freunden oder ihrer Familie davon zu erzählen. Menschen, die sich im angeborenen Geschlecht unwohl fühlen, haben es noch weitaus schwerer. Weiterlesen

Realschule plus in Hahnstätten freut sich über 48 neue Fünftklässler

in Schulen/VG Aar-Einrich
Realschule plus in Hahnstätten freut sich über 48 neue Fünftklässler (Foto: Realschule plus Hahnstätten)

HAHNSTÄTTEN Hoch hinaus ging es für die beiden neuen 5. Klassen bereits anlässlich ihrer Einschulung an der Realschule plus im Aartal Hahnstätten (RiA). Sinnbildlich ist dies auch der Wunsch an unsere neuen Schülerinnen und Schüler, dass ihre Schullaufbahn an der RiA sie ebenso hoch hinaus bringt. Weiterlesen

Baukick-Off der Deutsche Glasfaser in der Verbandsgemeinde Aar-Einrich

in VG Aar-Einrich
Baukick-Off der Deutsche Glasfaser in der Verbandsgemeinde Aar-Einrich (Foto: Alex Fox, Pixabay)

HAHNSTÄTTEN Die Nachfragebündelung der Deutsche Glasfaser in den Orten der Alt-Verbandsgemeinde Hahnstätten im ersten Quartal dieses Jahres war erfolgreich. Alle Gemeinden (Hahnstätten, Flacht, Niederneisen, Lohrheim, Oberneisen, Netzbach, Kaltenholzhausen, Mudershausen, Burgschwalbach und Schiesheim) kamen über die 40% Hürde (Zusage der Haushalte im Ort) und werden künftig mit Lichtgeschwindigkeit im Internet surfen. Weiterlesen

Open Air Schulentlassfeier der Realschule plus im Aartal (RiA) Hahnstättener Kreml

in Schulen/VG Aar-Einrich
Klasse 10a v.l.: Akil, Junis Biebricher, Elias Cankir, Cihad Favilla, Jule Johanna Franz, Benedikt Karampasis, Georgios Knerler, Niklas Kops, Melissa Sofie Mannino, Giulia Grazia Mayer, Pauline Mischok, Fabian Novian, Saskia Ott, Ella-Elisa Pabst, Felicitas Popa, Denis Andrej Rudolph, Niklas Schmidt, Marcel Schwenk, Fabian Striegler, Dario Thiels, Ben Wingender, Joy Ellen

HAHNSTÄTTEN In Zeiten der Pandemie waren die Abschlussfeiern der Realschule plus im Aartal (RiA) Hahnstätten auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungen der besonderen Art. Die Außenanlage des Kulturzentrums Kreml in Zollhaus bot hierzu wiederum den idealen Rahmen.

Azalei Kiva, Frieb Aaliyah, Geißler Justin, Gotal Fynn, Jendraszak Marvin, Kniffka Roxana, Krawiecki Moritz, March Leo-Sophie, May Marlon, Möbus Felipe Michael, Münch Annika, Ohl Emilia, Rohr Levin Phileas, Scheid Johann, Schöniger Yannis, Schwarz Lara, Senkan Yuled Bahar, Weidner Tom, Wolf Maximilian

Durch die Verteilung auf drei einstündige Feiern konnten in einer lockeren und trotzdem feierlichen Atmosphäre unter Einhaltung aller Abstandsregelungen die 62 Abgangsschüler gemeinsam mit ihren Eltern ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen. Mit der bewährten Hilfe von Frau Ute Lang wurde die Außenbühne des Kremls in ein festliches Ambiente verwandelt. Ein ausdrücklicher Dank ging an die Verantwortlichen des Kremls für die Bereitschaft und Unterstützung, die Feier auf ihrem Gelände durchführen zu können. Weiterlesen

Feuerwehrausbildung an der Realschule plus im Aartal

in Blaulicht/Schulen/VG Aar-Einrich
Fachlehrer Dirk Olberts und die Schülerin und die Schüler der „Feuerwehr AG“ der Realschule plus im Aartal. Foto: Entwicklungsagentur Aar-Einrich

HAHNSTÄTTEN Im Laufe der letzten Woche vor den Sommerferien legten insgesamt elf Schüler und eine Schülerin die praktische Prüfung zur Truppmann-Ausbildung Teil 1 im Rahmen der Feuerwehrausbildung in der RiA – Realschule plus im Aartal ab.

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule plus im Aartal nehmen in ihrem Wahlpflichtunterricht Technik und Naturwissenschaft (TUN), dass sie in der 7. Jahrgangsstufe wählen können, ab der 8. Jahrgangsstufe an Feuerwehrausbildung teil.

TUN-Fachlehrer Dirk Olberts, selbst aktiver Floriansjünger, brachte den Jugendlichen in Zeiten der Coronavirus-Pandemie vorwiegend über Online-Unterricht mittels der Plattform BigBlueButton die theoretischen Grundlagen bei. „Hier waren die Kids mit Spaß und Eifer bei der Sache“, so Olberts. „Im Fach TuN der Jahrgangsstufe 8 kann innerhalb eines Schuljahres jede Woche das Erlernte geübt und vertieft werden“, erklärte der Pädagoge weiter. Neben der Brandschutzerziehung sollen natürlich auch soziale Kompetenzen und die Aufgaben und Struktur der Feuerwehr vermittelt werden. Weiterlesen

Rentnerband in Hahnstätten setzt Naturerlebnispfad instand

in VG Aar-Einrich
Rentnerband in Hahnstätten setzt Naturerlebnispfad instand

HAHNSTÄTTEN In den Jahren 2001 bis 2003 wurde in der Aue des Hohlensfelsbaches und im Wald des Heidesberges der Naturerlebnispfad Hahnstätten errichtet. Der Pfad brachte seither an 19 Stationen den Besucherinnen und Besuchern die Natur des Taunus nahe und ist bis heute insbesondere bei Familien sehr beliebt.

Seither nagte aber auch der Zahn der Zeit an den überwiegend aus natürlichen Elementen erstellten Erlebnisstationen. „Insbesondere der Klangbaum, eine Holzschaukel und ein Aussichtsturm waren morsch oder stark verwittert“, erläuterte Hahnstätten Ortsbürgermeister Joachim Egert.

Glücklicherweise fand sich eine „Rentnerband“ um Klaus Leber, Klaus Neuberger und Manfred Runkel unterstützt von Mitgliedern des Heimatvereins (Bernd Wahnel, Rainer Bach), die – gemeinsam mit den Waldarbeitern rund um Revierförster Volker Müller und heimischen Handwerksbetrieben – den Naturerlebnispfad wieder in Stand setzen. „40 mehr oder weniger große und kleine Projekte haben sich daraus ergeben“ berichtet Klaus Leber. So wurde beispielsweise die Beschilderung erneuert, neue Spielgeräte aufgestellt, der Klangbaum komplett ausgetauscht, neue Hinweistafeln angebracht oder der Aussichtsturm teilrenoviert. „Mit der Hilfe zahlreicher örtlicher Handwerker und Unternehmer (Dr. Neuberger Gruppe, Wemita Group, Mauthe Bodenarbeiten, Mobiles Sägewerk Baumann) konnten die Arbeiten bewältigt und auch neue Tischgarnituren, Sitzgruppen und Bänke installiert werden“, berichtet Ortsbürgermeister Egert weiter. Möglich gemacht wurde das auch durch finanzielle Zuschüsse der NaSpa-Stiftung (2000,00 EUR für neue Spielgeräte) und einer größeren Privatspende einer Familie aus Limburg-Linter.

Nun erstrahlt der Naturerlebnispfad wieder in neuem Glanz. „An vielen Stationen können Kinder die Natur nun wieder mit allen Sinnen erleben“, ergänzt Daniel Schmidt, Tourismusleiter der Verbandsgemeinde Aar-Einrich, der die Aktion begrüßte und den fünf Kilometer langen Pfad bewarb. „Der Naturerlebnispfad ist ideal für Schulklassen, die sich in zwei bis drei Stunden für die Natur begeistern lassen wollen“, so Schmidt.

Insofern ist es toll, dass die Ortsgemeinde Hahnstätten auf aktive Personen zurückgreifen kann, wenn etwas ausgebessert oder erneuert werden muss“, gab Egert zur Protokoll. „Seit dem Beginn der Instandsetzungsarbeiten haben wir viel positives Feedback erhalten“, erklärte Egert abschließend und dankte allen fleißigen Helfern im Namen der Ortsgemeinde Hahnstätten für die gelungene Aktion mit einem zünftigen Frühstück.

Bildunterschrift: Die vielen fleißigen Helfer gruppierten sich mit Ortsbürgermeister Joachim Egert (5.v.links) an einem neuen Spielgerät auf dem Naturerlebnispfad Hahnstätten zum Erinnerungsfoto.

Foto: Entwicklungsagentur Aar-Einrich

Traktorfreunde treffen sich wieder

in VG Aar-Einrich
Traktorfreunde treffen sich wieder (Bildrechte bei Karl - Heinz Conrad)

HAHNSTÄTTEN Die Interessengemeinschaft Historischer Traktoren und Landmaschinen Hünfelden- Heringen, Netzbach, Kaltenholzhausen und Hahnstätten trifft sich am Sonntag,den 25.07.2021 um 10.00 Uhr in Heringen, Kaiserplatz, Hauptstraße 28 zu einer Fahrt ins “Blaue”. Ausfahrt mit Traktor.

Erstes Traktortreffen 2021

Wir werden in der Gemeinde Hünfelden sowie VG AAR – EINRICH durch Feld und Flur eine gemeinsame Ausfahrt durchführen. Die Einschränkungen, wegen Covid 19 , Mund und Nasenschutz, Mindest- Abstand werden eingehalten .Mittagessen werden wir in Hahnstätten auf dem  Heideberg in der Gaststätte “ WALDFILOU”. Gegen 12.30 Uhr . Jeder Teilnehmer hat Mund und Nasenschutzmasken mitzuführen.

Anmeldungen sind Pflicht, da wegen der Covid 19 Pandemie Teilnehmerlisten anzulegen sind. Anmeldung bis 20.07.2021 bei K.H. Conrad Tel. 06438 / 1017. Auf dem Bild sehen wir unser Ehrenmitglied Alexander Bepler aus Kirberg mit seinem Allgeier A 22 Baujahr 1951 und 22 PS. Aus Altersgründen hat Alex seinen sehr seltenen Traktor leider verkauft. Beide hatten Geburtstag und sind zusammen 158 Jahre alt geworden. Alex ist aber als Beifahrer immer noch  bei den Ausfahrten gerne dabei.

Inliner-Camp vom 3. bis 6. August in Hahnstätten

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich
Inliner-Camp vom 3. bis 6. August in Hahnstätten

HAHNSTÄTTEN Die Ferien stehen vor der Tür und warten nur darauf, mit Action und Spaß gefüllt zu werden. Deshalb bietet das Team Jugendpflege und Jugendschutz der Kreisverwaltung Rhein-Lahn in Kooperation mit dem Jugendzentrum Diez, der Schulsozialarbeit der Loreleyschule und dem Jugendtreff Nassau ein Inliner-Camp für Fortgeschrittene in der Zeit vom 3. bis zum 6. August an. Grundkenntnisse im Inline-Skaten müssen unbedingt vorhanden sein. Auf dem Programm stehen: Tipps und Tricks beim Inliner fahren, Sicherheits- und Fahrtechniken/Fahrtraining, Touren auf Radwegen an der Aar/Lahn und im Westerwald und Spiel und Spaß rund ums Inlineskaten.

Veranstaltungsort ist der Skateplatz in Hahnstätten am Schulzentrum. Ausrüstung (Skates, Helme und Schoner) können kostenlos ausgeliehen werden. Der Teilnahmebetrag beläuft sich auf 50 Euro, inklusive der Tagesverpflegung. Info & Anmeldung: Team Jugendpflege/Jugendschutz: karl-heinz.schreiber@rheinlahn.rlp.de, Telefon: 02603/972-539 oder 01709219800, pia.pfeiffer@rhein-lahn.rlp.de, Telefon: 02603/972-439.

Junge Physiotherapiepraxis in Hahnstätten

in Gesundheit/VG Aar-Einrich
Gesundheit und Genesung hat oberste Priorität bei EMS Hahnstätten - Seit Anfang Januar dieses Jahres betreibt Laura Tews in Hahnstätten in der Bahnhofstraße 4 eine Praxis für Physiotherapie

HAHNSTÄTTEN Seit Anfang Januar dieses Jahres betreibt Laura Tews in Hahnstätten in der Bahnhofstraße 4 eine Praxis für Physiotherapie. Angeschlossen ist der Physiotherapie ein Studio, in welchem sie Geräte für ein hochintensives Ganzkörpertraining vorhält. Dies nennt sich EMS = elektrische Muskelstimulation oder Elektromyostimulation (EMS).

Eine Trainingsform, welche die positive Wirkung des nieder- und mittelfrequenten Stroms für ein effektives Training aller Muskeln nutzt und die Muskulatur durch elektrische Reize stimuliert. Es wird beispielsweise bei Rückenschmerzen angewandt, löst Verspannungen, behebt muskuläre Dysbalancen und hilft schließlich beim Muskelaufbau. Dabei werden Nieder- oder  Mittelfrequenzen genutzt, die für den Menschen bei korrekter Anwendung ungefährlich sind. Die elektrischen Impulse lösen eine kurze Muskelzuckung aus. Mehrere dieser Impulse hintereinander bewirken eine vollständige Muskelkontraktion, wie sie auch beim klassischen Training entsteht. Weiterlesen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier