Entsorgung der Weihnachtsbäume in Lahnstein

Entsorgung der Weihnachtsbäume in Lahnstein

in Lahnstein

LAHNSTEIN Leider geht in diesem Jahr aus Gründen, die die Stadt Lahnstein nicht zu verantworten hat, die langjährige Tradition zu Ende, dass die freiwilligen Helfer*innen der Feuerwehr Lahnstein und des Technischen Hilfswerks Lahnstein zu Beginn des neuen Jahres die Weihnachtsbäume im Lahnsteiner Stadtgebiet einsammeln. Somit können die Bäume nicht mehr einfach vor der Haustür oder dem Grundstück abgestellt werden.

Verschiedene Möglichkeiten: Sammelplätze, Biotonne oder Grünschnitt

Stattdessen werden die Bäume künftig über die Abfallwirtschaft des Rhein-Lahn-Kreises entsorgt. Hierfür gibt es drei verschiedene Möglichkeiten:

Die Stadtverwaltung richtet im Zeitraum vom 11. bis einschließlich 18. Januar 2021 zentrale Sammelplätze für die Bäume in Oberlahnstein, Niederlahnstein sowie Friedrichssegen ein. Die Bäume sind in Eigenverantwortung dorthin zu transportieren. Die Sammelplätze sind ausgeschildert und befinden sich an folgenden Punkten:

Parkplatz Max-Schwarz-Straße (am ehemaligen Sportplatz), Parkplatz Blücherstraße (gegenüber Hallenbad), Parkplatz Erzbachstraße (am Sportplatz).

Die Bäume werden durch die Kreisabfallwirtschaft ab dem 18. Januar 2021 von den Sammelplätzen abgeholt, daher ist es nicht möglich, Bäume zu einem späteren Zeitpunkt dort abzustellen.

Wer keine Möglichkeit hat, die Weihnachtsbäume zum Sammelplatz zu bringen, kann diese auch über die Biotonne entsorgen. Dabei müssen die Bäume jedoch entsprechend  kleingeschnitten werden, sodass sie in die Tonne passen.

Als dritte Möglichkeit ist eine Abholung als „Grünschnitt“ gegeben, wobei jedoch mit einer Wartezeit zu rechnen ist. Die Anmeldung kann entweder über die Wertscheckkarte aus der Abfallinfo „Re:Tour 2021“ oder auch online erfolgen. Das Onlineformular findet sich unter  www.rhein-lahn-kreis-abfallwirtschaft.de.

Bei der Abholung auf Abruf sind die Abmessungen des Grünschnitts zu beachten: maximal 1,50 Meter Länge, maximal fünf Kilogramm Schwere und ein Höchstdurchmesser von zwölf Zentimetern je Ast / Stamm.

Kontakt zur Kreisabfallwirtschaft: 02603 972301 oder per Mail an abfallwirtschaft@rhein-lahn.rlp.de.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start