Landgericht Koblenz

Verfahren gegen Ex-Finanzminister eingestellt

in Blaulicht/Koblenz/Politik
Bereits am 04.11 wurde das Verfahren gegen den Ex-Finanzminister Ingolf Deubel eingestellt. Zugestellt wurde es erst jetzt.

KOBLENZ Der inhaftierte Ex-Finanzminister Deubel muss nicht erneut vor Gericht. Die 10. große Strafkammer des Landgerichtes Koblenz hat das Strafverfahren 10KLs 2050 JS 78887/19 in der Nürburgringaffäre gemäß §152 II StPO eingestellt. In der Sache ging es um die  Landesbürgschaften.

Der Bundesgerichtshof hatte 2015 das Urteil gegen Herrn Deubel teilweise aufgehoben. Laut dem obersten Gericht sei in einigen Fällen nicht rechtsfehlerfrei begründet worden, dass Landesvermögen gefährdet worden sei. Durch diese teilweise Aufhebung wurde seinerzeit neu verhandelt und das Urteil von dreieinhalb Jahren Haft auf zwei Jahre und drei Monate gemindert. Eine erneute Revision wurde vom BGH abgewiesen. Weiterlesen

Kollision einer Kuh mit geparktem Fahrzeug – wer haftet?

in Blaulicht/Koblenz
Kollision einer Kuh mit geparktem Fahrzeug – wer haftet?

KOBLENZ Wenn ein Landwirt seine Kühe von einer Weide zur nächsten treibt und dabei an einem am Feldweg geparkten Fahrzeug eine Beschädigung entsteht – wer haftet dann? Diese Frage hatte die 13. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz zu entscheiden.

Zum Sachverhalt

Der Ehemann der Klägerin stellte sein Fahrzeug neben einer Baustelle im Westerwald auf einer mit Schotter befestigten Fläche am Rande eines Feldwegs ab. Unmittelbar an diese Schotterfläche grenzte eine Weide an, auf der sich 21 Kühe befanden.

Der beklagte Landwirt trieb die Kühe auf eine auf der gegenüberliegenden Seite des Wegs befindliche Weide. Hierbei verblieb für die Kühe am Ausgang der Weide ein nur wenige Meter breiter Weg zwischen dem Fahrzeug und der Baustelle. Der Beklagte stellte sich mit dem Rücken zum Auto der Klägerin während die Kühe an dem Fahrzeug vorbei liefen. Weiterlesen

Schwerer sexueller Missbrauch an einem Jungen

in Blaulicht/Koblenz
Schwerer sexueller Missbrauch an einem Jungen

KOBLENZ Am 28.09 beginnt der Prozessauftakt vor dem Landgericht Koblenz gegen den 49-jährigen Angeklagten Krzysztof P.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem mutmaßlichen Täter schweren sexuellen Missbrauch an einem Jungen unter 14 Jahren vor. Dabei soll es es im Oktober 2019 in Neunkirchen im Westerwald  fünf Fälle des sexuellen Missbrauchs gegeben haben. Weiterlesen

Mehrjährige Haftstrafen wegen Betruges bestätigt

in Blaulicht/Koblenz/Lahnstein
Urteil wegen Betruges vor dem Landgericht Koblenz

LAHNSTEIN Am 15. September ging das Betrugsverfahren gegen Mitglieder einer bekannten Koblenzer bzw. Mülheim-Kärlicher Familie vor dem Landgericht Koblenz in die Verlängerung. Den mittlerweile 25-, 27 und 30-jährigen Verurteilten wurde von der Staatsanwaltschaft Koblenz vorgeworfen, im Sommer 2016 in bis zu 29 Fällen verschiedene Waren (Handys, Baumarktartikel, Fahrräder usw.) erworben zu haben, im Wissen dass der Kaufpreis nie entrichtet werden kann. Weiterlesen

Prostitutionsausübung in der Wohnung

in Blaulicht/Koblenz
Das Landgericht Koblenz fällte eine Entscheidung ob eine Prostitution in einer ohnungseigentumsanlage ausgeführt werden darf

KOBLENZ Darf in einer zu Wohnzwecken genutzten Wohnungseigentumsanlage dem horizontalen Gewerbe nachgegangen werden? Diese Frage hatte die 2. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz zu entscheiden. Weiterlesen

Gehe zu Start