Freiherr vom Stein-Park

Geht´s noch? Schmierereien im Park

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Schmierereien an Nassauer Radstätte im Freiherr-vom-Stein-Park

NASSAU In der Nacht von Samstag 20. März 2021 auf Sonntag, 21. März 2021, wurden an der öffentlichen Einrichtung – Nassauer Radstätte Freiherr-vom-Stein-Park – Sachbeschädigungen durch Schmierereien vorgenommen.

Geht´s noch? Stadt setzt Belohnung zur Ergreifung der Täter aus!

Stadtbürgermeister Manuel Liguori hat für die öffentliche Einrichtung Strafanzeige gestellt. Wie das Stadtoberhaupt gegenüber der Redaktion sagte, werden in Nassau Schmierereien keinesfalls geduldet und auch nicht bagatellisiert, denn hier handelt es sich letztlich um Sachbeschädigung.

Selbst beleidigende Sprüche wie ACAB (All Cops are Bastards) finden sich in den Schmierereien

Wie Stadtbürgermeister Liguori weiter sagte, setze man alles daran, den oder die Verursacher der Schmierereien zur Verantwortung zu ziehen. Denn letztlich müssen alle Nassauer für die mutwillige Sachbeschädigung aufkommen.

Helft die Täter zu ergreifen – Wer etwas gesehen oder gehört hat – wendet sich bitte an den Stadtbürgermeister oder die Polizei

Die Stadt Nassau setzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro aus, die zur Ergreifung des oder der Schmierer führen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise (Beobachtungen, Schriftbild oder gar den, beziehungsweise die Täter) geben kann, melde sich bitte im Rathaus, Telefon: 02603 / 793-722 oder bei der Polizeiinspektion Bad Ems, Telefon. 02603 / 9700. Selbstverständlich werden die Angaben vertraulich behandelt. (Text und Fotos: Achim Steinhäuser)

Müllentsorgung im Freiherr-vom-Stein-Park

in VG Bad Ems-Nassau
Das muss doch nicht sein - Abfall wird immer öfter einfach liegengelassen

NASSAU. Der Nassauer Freiherr-vom-Stein-Park und die Lahnwiese sind in der Stadt Nassau besondere Bereiche – da verschiedene Einrichtungen in der Stadt Corona bedingt teilweise geschlossen oder nur eingeschränkt nutzbar sind – die nicht nur am Tage, sondern auch in den Abendstunden als Treffpunkt gefragt sind.

Das muss doch nicht sein

Auf Grund dieser Umstände ist es verständlich, dass die Wege und Anlagen im Grünen verstärkt genutzt werden. Dabei wird unterwegs schnell noch einen Becher Kaffee hinuntergekippt, ein Eisbecher, Schokoladenriegel oder eine Pizza verputzt – doch wohin mit dem Abfall? Viele Passanten deponieren ihre lästig gewordenen Verpackungen an allen möglichen Stellen, aber nur nicht im Mülleimer. Weiterlesen

Kinderwald-Tafel im Freiherr vom Stein-Park enthüllt

in VG Bad Ems-Nassau
NASSAU Namen der Neugeborenen auf Tafel - Symbolische Zeichen der Verbundenheit

NASSAU Ein im vergangenen Jahr neu gepflanzter Baum und eine davor befindliche Tafel – im Freiherr vom Stein-Park – zeigen symbolisch die Verwurzelung der Neugeborenen aus dem Kinderwaldjahr 2018/2019 zu ihrer Heimat, der Stadt Nassau. Auf dieser Tafel vor dem Jahrgangsbaum 2019 – die Flatter-Ulme (Ulmus laevis) – sind die Namen aller Nassauer Neugeborenen aus der Kinderwaldaktion des vergangenen Jahres verewigt. Weiterlesen

„Fünfsterne-Hotel“ im Nassauer Freiherr vom Stein-Park

in Allgemein
Die Sponsoren: Stadtbürgermeister Manuel Liguori (dritter von links), Wolfgang Gimmnich (rechts), Christian Groß (dritter von rechts), Manfred und Ursula Braun (erste und zweiter von links) und Ulrich Pebler (zweite von rechts), sowie der Dausenauer Künstler Roman Bolbukh (dritter von links), freuten sich bei der offiziellen Übergabe über das gelungene Werk.

NASSAU Die Stadt Nassau betreibt seit neuestem ein eigenes „Fünfsterne-Hotel“ im Freiherr vom Stein-Park. Ermöglicht haben dies der Dausenauer Künstler Roman Bolbukh, welcher dieses Hotel in rund 120 Stunden mit viel Liebe zum Detail fertigte und die Nassauer Sponsoren: Stadtbürgermeister Manuel Liguori, Wolfgang Gimmnich, Christian Groß, Manfred und Ursula Braun, Rewe Pebler OHG, Wolfgang Spitz, sowie ein weiterer Mitbürger, der namentlich nicht genannt werden möchte. Weiterlesen

Gehe zu Start