Connect with us

Sport

Pferdesport im Blauen Ländchen: Vielseitigkeitsreiter gingen in Nastätten an den Start

Veröffentlicht

am

Pferdesport im Blauen Ländchen: Vielseitigkeitsreiter gingen in Nastätten an den Start

NASTÄTTEN Am 18. und 19. November 2023 fand auf der Anlage des Reit- und Fahrverein Nastätten ein Lehrgang „vielseitiges Reiten“ unter der Leitung von Andreas Schmidt, Landestrainer Vielseitigkeit in Rheinland-Pfalz statt. 30 Teilnehmer nutzen die Gelegenheit, ihre Pferde im Reiten über Naturhindernisse zu schulen. Dazu wurde in der Reithalle ein Parcours mit variablen Naturhindernissen und entsprechenden Distanzen aufgebaut.

Alle Reiter konnten ihre Fertigkeiten im Reiten über feste Hindernisse weiter verbessern. Es war das erste Mal, dass in der fast 75-jährigen Geschichte des PV Nastätten, ein Lehrgang zum Vielseitigkeitsreiten stattfand. Die Veranstaltung war so erfolgreich, dass eine Fortsetzung im Jahr 2024 geplant ist.  

Anzeige

Der Reit- und Fahrverein Nastätten bietet auf seiner Anlage vielfältige Trainingsmöglichkeiten für Reiter und Pferde. Neben der Halle von 20 x 50 m steht ein großer Springplatz und ein Dressurplatz von 20 x 60 m den Mitgliedern zur Verfügung. Aktuell sind einige Pferdeboxen frei und wir freuen uns auf neue Vereinsmitglieder und Einsteller. Mehr erfahren unter www.reiterverein-nastaetten.de

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email
Teilen Sie mit anderen
Weiterlesen
Zum Kommentieren klicken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sport

Sammy heizt das Zeltlager beim VfL Nastätten ein

Veröffentlicht

am

von

Foto: Stefan Janzen

NASTÄTTEN Mehr als 40 Kinder feierten ihren einwöchigen Zeltlagerabschluss auf dem Gelände des VfL. Viele Aktivitäten, vorbereitet durch das Betreuerteam, konnten die Kinder erleben.Nachdem die SPD Blaues Ländchen schon am Montag Abend alle mit Hot Dogs verwöhnte, schickte sie zum Abschluss nochmal ihr „heißestes“ Vorstandsmitglied.

Sammy der Feuerspucker

Anzeige

Sie staunten nicht schlecht, als sie sahen, wie er die brennenden Fakeln im Mund löschte, ebenso über die enormen Feuerfackeln, die er produzierte.

Anzeige

Etwas mulmig wurde allen, als Sammy den Betreuer Jojo sowie ein Mädchen aus der Gruppe nacheinander bat, die brennende Fackel für das Feuerspucken festzuhalten. Mehr als ein lautes „Crass“ konnte das Mädchen nicht äußern.

Mit großem Applaus dankten die Zuschauer den wagemutigen Helfern. Die Zugaberufe der Kinder für Sammy waren nach dem Ende der Show so laut, dass diese bestimmt bis in die Stadt zu hören waren.

Natürlich gab es noch solange Zugaben, bis alles an Material verbraucht war. Nach diesem heißen Highlight saß man gemeinsam am Feuer und erlebte die Siegerehrung des vorhergegangenen Waldspieles.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen Sie mit anderen
Weiterlesen

Sport

Glückwunsch: Aufstieg für Sabine und Peter Bürger aus Hunzel

Veröffentlicht

am

von

Foto: privat

HUNZEL Sabine schwebt vor Glück, sie hat es zusammen mit ihrem Mann Peter geschafft: Die Bürgers sind in die B-Klasse der Masters in den Standardtänzen aufgestiegen – und dass nur etwas mehr als ein Jahr, nachdem sie überhaupt mit dem Turniertanzen angefangen haben: Ende Juni kamen sie bei der TBW Trophy des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg gleich zwei Mal auf einen ersten Platz: Erst in der Masters II C, dort waren sie das erste von sechs Paaren.

Und dann noch in der Masters III C als bestes von elf Paaren. Das sicherte ihnen die Punkte für den Aufstieg. Es war ein hervorragend organisiertes Turnier „mit einem erfolgreichen Abschluss unserer Masters III C-Turnierreihe“, sagen sie. Ein Erfolg, der mit dem Aufstieg in die Masters B-Klasse für Sabine und Peter gekrönt wurde!

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email
Teilen Sie mit anderen
Weiterlesen

Sport

Riesengaudi beim Boule-Turnier in Oberwies: Wanderpokal geht nach Becheln!

Veröffentlicht

am

von

OBERWIES Einmal jährlich lädt der Skat- und Spieleclub Oberwies zum Boule-Turnier ein. Jedes Jahr kommen zahlreiche Teilnehmer aus den umliegenden Gemeinden und messen sich beim traditionellen französischen Spiel. Im vergangenen Jahr blieb der Pokal in Oberwies, doch diesmal setzte sich Sascha Bröder in einem hart umkämpften Finale gegen den Spieleclub durch. Dabei geht es gar nicht so sehr um das Gewinnen, sondern vielmehr um den großen Spaß. Es treten ganze Familien zusammen oder gegeneinander an. Einfach nur schön.

video
play-sharp-fill

Und dieses Jahr ging auch der BEN Kurier gleich mit zwei Teams an den Start. Ob wir das Spiel kannten oder können? Selbstverständlich nicht. Das war auch nicht die Voraussetzung für die Teilnahme. Für uns war es eine Riesengaudi und natürlich werden wir auch im kommenden Jahr erneut teilnehmen. Am Ende bewahrheitete sich eins: Spiel, Spaß und Spannung und etliche Gewinner.

Anzeige

Genau das macht die Südwest-Gemeinden im Rhein-Lahn-Kreis aus: eine funktionierende Dorfgemeinschaft, wo das kleine Erlebnis an der frischen Luft etwas ganz Großes wird. Das Rezept ist denkbar einfach: ein wenig gute Laune, Bratwürstchen und sogar Gyros, dazu ein paar passende Kaltgetränke und schon darf man einen wunderschönen Familientag erleben. Empfehlenswert.

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email
Teilen Sie mit anderen
Weiterlesen

Trending

×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier