Foto (Stadt Koblenz): Andreas Ohlig führte Oberbürgermeister David Langner und Ortsvorsteher Herbert Dott durch das Gelände seinen Bio-Gemüsebaubetrieb in der Ortslage Kesselheim.

OB David Langner besuchte Kesselheim

in Koblenz

KOBLENZ Alle Stadtteile in den nächsten vier Jahren zu besuchen, ist das Ziel des Koblenzer Oberbürgermeisters David Langner. Nach dem Start seiner Besuchsreihe in Arzheim, war der OB vor einigen Tagen im Stadtteil Kesselheim zu Gast.

Anzeige

Hierbei traf sich Langner zunächst mit dem Kesselheimer Ortsvorsteher Herbert Dott, um vor Ort über den an der Rheindörferstraße geplanten Neubau eines Lkw-Parkplatzes zu sprechen. Von dort ging es für Oberbürgermeister und Ortsvorsteher weiter zum Gemüseanbaubetrieb Ohlig in der Ortslage Kesselheim. Hier konnte sich der OB aus erster Hand über die Anforderungen, Absatzmöglichkeiten und Herausforderungen eines seit vielen Jahrzehnten bestehenden Biobetriebes informieren. Im Anschluss stattete David Langner noch einem der letzten im Ort verbliebenen Einzelhandelsbetriebe einen Besuch ab – Annis Blumenladen.

Anzeige

Nach diesem informativen Teil seines Stadteilbesuches ging es für den Oberbürgermeister in das Casino des Bürgervereins Kesselheim. Hier warteten bereits über zwanzig Bürgerinnen und Bürger, um mit dem OB über verschiedene Belange ihres Stadtteils zu sprechen. Themen waren dabei u.a. die Personalausstattung der Kindertagesstätte, bauordnungsrechtliche Fragen, Geschwindigkeitsüberschreitungen und Falschparken in einer verkehrsberuhigten Zone, Friedhofsgebühren und Instandhaltung des Friedhofs, Radverkehr auf dem Leinpfad am Rhein, sowie die Frage nach einer Chance für Kesselheim in das Landesprogramm „Stadtdörfer“ aufgenommen zu werden.

Neben den offenen Fragen in der Gesprächsrunde, konnten die Kesselheimerinnen und Kesselheimer auch Fragen, Anregungen oder Kritik auf Postkarten in eine Einwurfbox stecken. Diese werden den zuständigen Stellen zugeleitet und beantwortet. Zum Abschluss ging der Dank des Oberbürgermeisters an Ortsvorsteher Herbert Dott, welcher den Stadtteilbesuch begleitete und den angenehmen Gesprächsrahmen im Casino Kesselheim geschaffen hatte.

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Koblenz

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier