Koblenz

Kupferbuche auf dem Hauptfriedhof muss gefällt werden

in Koblenz
Foto (Stadt Koblenz/Groß): Die große Kupferbuche prägt mit ihrem rötlichen Laub das Bild des Hauptfriedhofs. Jetzt muss sie wegen Pilzbefall gefällt werden.

KOBLENZ Schweren Herzens müssen sich die Koblenzer von einem ortsbildprägenden Baum auf dem Hauptfriedhof verabschieden. Der Baum mit dem botanischen Namen Fagus sylvatica f. purpurea, der auch Blutbuche genannt wird, steht seit schätzungsweise rund 70 Jahren kurz hinter dem Haupteingang des Hauptfriedhofs am Grabfeld 2.

Das Stadtbaummanagement des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen hat festgestellt, dass die Wurzeln mit dem Riesenporling befallen sind. Durch diesen Pilz wird das Holz der Wurzeln massiv abgebaut, so dass die Standsicherheit so weit beeinträchtigt wird, dass ein Umstürzen des Baumes wahrscheinlich ist. Außerdem geht die Vitalität des Baumes kontinuierlich zurück. Weiterlesen

Anzeige

REWE Katzenelnbogen setzt auf regionalen Biolandbetrieb Ohlig

in Koblenz/VG Aar-Einrich
Marina Schuster vom der REWE Katzenelnbogen freut sich über die neu eingetroffene Ware vom Biolandbetrieb Ohlig

KATZENELNBOGEN Kaufe lokal ist der Schlachtruf im Rhein-Lahn-Kreis und dennoch muss man oft suchen gehen bevor man überhaupt regionale Waren findet. Ganz anders ist es bei der REWE denn diese setzen bewusst auf Hersteller aus dem Rhein-Lahn-Kreis und den angrenzenden Gebieten. Der REWE Marina Schuster in Katzenelnbogen ist dafür ein leuchtendes Vorbild. Bereits jetzt findet man im Markt zahlreiche Produkte welche regional bezogen werden. Doch ganz so einfach ist dass dann nicht denn die Chefin fährt vor Ort um sich von der guten Qualität persönlich zu überzeugen. Weiterlesen

Anzeige

Neuer Spielplatz „In der Klause“ in Rübenach feierlich eröffnet

in Koblenz
Spielplatz Rübenach (Foto: Stadt Koblenz)

KOBLENZ Am 3.5.2022 wurde der Spielplatz „In der Klause“ in Rübenach feierlich eingeweiht und von Bürgermeisterin Ulrike Mohrs den Kindern und Eltern übergeben. Nach langem Planungs- und Genehmigungsverfahren begannen Mitte November letzten Jahres die Bauarbeiten in Rübenach durch den Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen. Im Auftrag des Jugendamtes wurde die 870 m² große Brachfläche völlig neu gestaltet. Weiterlesen

Anzeige

Kind verletzt bei Verkehrsunfall

in Blaulicht/Koblenz
Kind verletzt bei Verkehrsunfall (Symbolbild)

KOBLENZ (ots) Am Dienstag, den 03.05.2022 kam es gegen 9 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße in Koblenz. Die Fahrerin des Pkw wollte nach rechts in die Roonstraße abbiegen und übersah dabei eine Fußgängerin, die mit ihrem Kinderwagen die Straße passieren wollte. Sie erfasste den Kinderwagen und beschädigte diesen leicht. Das Kind konnte unmittelbar in eine benachbarte Kinderarztpraxis gebracht und dort untersucht werden. Es hatte einige Schürfwunden an den Knien erlitten, ein Rettungswagen war jedoch nicht vonnöten.

Anzeige

Täterfestnahme nach Auseinandersetzung auf Lidl-Parkplatz

in Blaulicht/Koblenz
Täterfestnahme nach Auseinandersetzung auf Lidl-Parkplatz

KOBLENZ (ots) Am Dienstag, den 03.05.2022 konnte in Koblenz-Güls gegen 23:30 Uhr ein bislang nicht identifizierter Beschuldigter aufgrund eines Vergleichsfotos von einem Polizeibeamten wiedererkannt werden. Der Beschuldigte entzog sich der angedachten Kontrolle zunächst und flüchtete mit dem Fahrrad über die Eisenbahnbrücke nach Moselweiß. Hier konnte er durch die Einsatzkräfte gestellt und unter Widerstandshandlungen zu Boden gebracht werden. Weiterlesen

Anzeige

Neuer Festungspark Kaiser Franz in Lützel wurde offiziell übergeben

in Koblenz
Foto (Stadt Koblenz /Schepers): Oberbürgermeister David Langner und zahlreiche Ehrengäste zerschnitten symbolisch ein rotes Band bei der Übergabe des neuen Festungsparks Kaiser Franz an die Allgemeinheit.

KOBLENZEs ist richtig, dass wir uns als Stadt Koblenz auf die Festungsteile besinnen“, sagte Oberbürgermeister David Langner in seiner Rede zur Eröffnung des Festungsparks Kaiser Franz. Rund 120 geladene Gäste waren der Einladung zur offiziellen Übergabe des ersten Bauabschnitts durch den Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen gefolgt. Sowohl für die Bürger als auch für Touristen müssten immer wieder neue Wege gefunden werden, damit die Stadt interessant und attraktiv bleibe, betonte der Oberbürgermeister. Der neue Festungspark sei ein gelungenes Beispiel dafür. Weiterlesen

Anzeige

Erstes Ehrenamtsfest im Kurfürstlichen Schloss

in Koblenz
Erstes Ehrenamtsfest im Kurfürstlichen Schloss

KOBLENZ Oberbürgermeister David Langner hatte zum ersten Ehrenamtsfest ins Koblenzer Schloss geladen und über 500 Ehrenamtler waren der Einladung gefolgt. In seiner Begrüßung dankte der OB den engagierten Menschen, die für das Funktionieren des Gemeinwesens eine unschätzbare Arbeit leisten. „Sie sind das Herz der Stadt“, brachte er ihre wichtige Funktion auf den Punkt. Langner machte deutlich, dass die Stadt sehr wohl die Herausforderungen der Vereine durch die Corona-Pandemie gesehen und Möglichkeiten der Unterstützung gesucht habe. Vereinen und ehrenamtlich Engagierten sicherte er die weitere Unterstützung der Stadt zu. Weiterlesen

Anzeige

Schlägereien in Koblenzer Innenstadt

in Blaulicht/Koblenz
Schlägereien in Koblenzer Innenstadt

KOBLENZ (ots) In der Nacht von Samstag, den 30.04.2022 auf Sonntag, den 01.05.2022 kam es im Bereich der Koblenzer Innenstadt zwischen zwei Personengruppen zu insgesamt zwei körperlichen Auseinandersetzungen. Weiterlesen

Anzeige

Ermittlungsverfahren wegen Schwarzarbeit

in Blaulicht/Koblenz/Recht
Ermittlungsverfahren wegen Schwarzarbeit

KOBLENZ Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat gegen sechs Männer und eine Frau deutscher, kroatischer, serbischer und slowenischer Nationalität im Alter zwischen 32 und 59 Jahren Anklage zum Landgericht – Wirtschaftsstrafkammer – in Koblenz erhoben. Den Angeschuldigten wird zur Last gelegt, in Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Sachsen und Hessen in der Zeit von März 2017 bis Juli 2020 Scheinrechnungen erstellt bzw. angekauft zu haben. Weiterlesen

Anzeige

Wie eine Koblenzerin als Tagesmutter ihre Berufung gefunden hat

in Koblenz
Viel Zeit in der freien Natur, wie hier am Remstecken, gehört für die Koblenzer Tagesmutter Yvonne Karlstedt (rechts) im Alltag mit den betreuten Kindern einfach dazu. Foto: Karlstedt

KOBLENZ Das Angebot der Kindertagespflege als ergänzendes Angebot neben der institutionellen Kinderbetreuung, wie beispielsweise in Kitas, gewinnt auch in Koblenz immer mehr an Bedeutung. 53 Frauen sowie zwei Männer gibt es aktuell in der Rhein-Mosel-Stadt, die in der Tagespflege für Kinder tätig sind. Hinzu kommen noch 17 Tagesmütter aus umliegenden Jugendamtsbezirken, die ebenfalls junge Schängel betreuen. In Zukunft könnten es noch mehr werden, denn das Jugendamt Koblenz bietet nunmehr in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Koblenz einen Qualifizierungskurs für potenzielle Kindertagespflegepersonen an. Doch was bedeutet es eigentlich, als Tagespflegeperson zu arbeiten und was erwartet einen? Weiterlesen

Anzeige
1 2 3 25
Gehe zu Start