Oberbürgermeister Lennart Siefert bedankte sich bei den Bewohnern für die großzügige Baumspende. (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)

Neue Bäume in der Lahnsteiner Theodor-Zais-Straße

in Lahnstein

LAHNSTEIN Auf Anregung von Bewohnerinnen und Bewohnern wurden in der Theodor-Zais-Straße in Lahnstein neue, klimaverträgliche Bäume gepflanzt. Die dort bisher stehenden Mehlbeeren wurden durch sechs Gleditschien ersetzt. Die Gleditschie, auch Lederhülsenbaum genannt, ist eine hervorragende Bienenweide. Typisch sind die langen, ledrigen Hülsen, die sich im Herbst ausbilden. Gerade wegen ihrer ausgeprägten Trockenstresstoleranz gilt die Gleditschie als Zukunftsbaum.

Anzeige

Die benötigte Summe von rund 1500,00 Euro für die Anschaffung der Bäume wurde der Stadt von mehreren Anwohnern zur Verfügung gestellt.  Viele Gründe sprechen für die Investition in Stadtbäume. Bäume regulieren in der Stadt die Temperatur, verbessern die Luftqualität, prägen das Stadtbild und sind Lebensraum für Insekten und Vögel.  Oberbürgermeister Lennart Siefert zeigte sich begeistert und bedankte sich auch im Namen der Stadt Lahnstein bei den Anwohnern für den Hinweis und die großzügige Spende.

Anzeige

Informationen zu Baumspenden finden sich auf der städtischen Homepage unter www.lahnstein.de in der Rubrik Verwaltung – Umwelt – Baumspenden. Wer sich für eine Baumspende in Lahnstein interessiert, kann sich unter der 02621 914-409 direkt an die Stadtverwaltung Lahnstein wenden.

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier