Mitglieder von Stiftungsrat- und vorstand der Bürgerstiftung besichtigen zusammen mit Bauhofleiter Thorsten Massenkeil die Neupflanzungen in der Bad Emser Kastanienallee.

Bad Emser Kastanienallee hat „Baumnachwuchs“ bekommen

in Allgemein

BAD EMS Seit der vergangenen Woche hat die Bad Emser Kastanienallee im Stadtteil Hütte „Baumnachwuchs“ bekommen. Der Bauhof der Stadt konnte nun endlich neue Kastanienbäume pflanzen, die von der Bürgerstiftung zur Verfügung gestellt wurden. Die Bürgerstiftung Bad Ems wollte bereits im Herbst 2018 neue Bäume in der Kastanienallee pflanzen. Die heißen Sommer der folgenden Jahre hatten diesen Bemühungen leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nach Rücksprache mit Revierförster Rainer Jäger hat der Bauhof der Stadt Bad Ems nun die neuen Bäume gepflanzt.

Anzeige

Die Kastanienallee im Stadtteil Emser Hütte ist durch massive Baumverluste in den vergangenen Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Verantwortlichen der Bürgerstiftung Bad Ems hatten sich die Neuanpflanzung von Bäumen in der Kastanienallee auf die Fahnen geschrieben. Die Resonanz auf den Spendenaufruf der Bürgerstiftung war beachtlich. Sehr schnell konnten zehn benötigte Bäume durch Spenden und Spendenzusagen finanziert werden.

Anzeige
Bei der arbeitsintensiven Neupflanzung in der Kastanienallee mussten die Mitarbeiter des Bad Emser Bauhofes auch schweres Gerät einsetzen.

Im Herbst 2018 sollten die 10 neuen Kastanienbäume in der Kastanienallee gepflanzt werden. Bedingt durch die sehr warmen und trockenen Sommer seit 2018 hatte man sich schweren Herzens entschlossen, die Pflanzaktion auf einen günstigeren Zeitpunkt zu verlegen. Dieser Zeitpunkt war nach Rücksprache mit Revierförster Rainer Jäger nun gekommen. Stadtbürgermeister Oliver Krügel hatte im Vorfeld schon die Unterstützung des Bauhofes für die Pflanzung zugesagt. Das Bauhofteam um seinen Chef Thorsten Massenkeil hat dann in einer arbeitsreichen Aktion die schon recht großen Bäume in der alten Kastanienallee gepflanzt und wird sich auch um die Pflege der Bäume kümmern.

Der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, Wilhelm Augst, bedankte sich bei Stadtbürgermeister Oliver Krügel, Bauhofleiter Thorsten Massenkeil und Revierförster Rainer Jäger für die gute Zusammenarbeit. Ein weiterer Dank ging an die Bad Emser Bürgerinnen und Bürger, die für die Beschaffung der Bäume gespendet hatten. Augst bedankte sich bei den Spenderinnen und Spendern auch für die Geduld bei der Umsetzung des Projektes. Die Bürgerstiftung habe kein Risiko eingehen wollen und sich auf Anraten der Fachleute für eine mehrmalige Verschiebung der Pflanzung entschieden. Nunmehr könne man mit Fug und Recht sagen: „Was lange währt, wird endlich gut“. In diesem Sinne hoffe man im Interesse der neuen Bäume, dass die nächsten Sommer nicht extrem heiß und trocken werden.

Mitarbeiter bei der Neuanpflanzung von jungen Kastanien in der Bad Emser Kastanienallee.

Die Bürgerstiftung Bad Ems legt sehr viel Wert auf Transparenz. Auf der Seite //buergerstiftung-bad-ems.blogspot.com/ kann man sich über alle Aktivitäten der Bürgerstiftung informieren. Dort findet man auch Hinweise auf Spendenmöglichkeiten. Für persönliche Informationen rund um die Bürgerstiftung steht der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Wilhelm Augst (Mercurstraße 1, Bad Ems, Telefon 02603/12670) oder die Geschäftsführerin, Anny Neusen (Villenpromenade 2a, Bad Ems, Telefon 02603/3577), gerne zur Verfügung

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Allgemein

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier