Frische Farbe in der Geisiger Gemarkung

Frische Farbe in der Geisiger Gemarkung

in VG Bad Ems-Nassau

GEISIG Wer in der letzten Zeit durch die Geisiger Gemarkung gewandert ist, hat sicher die vielen frisch gestrichenen Hinweisschilder mit weißem Schriftzug gesehen.  Bleibt die Frage, wer war hier tätig? Wer in der letzten Zeit durch die Geisiger Gemarkung gewandert ist, hat sicher die vielen frisch gestrichenen Hinweisschilder mit weißem Schriftzug gesehen.

Bleibt die Frage, wer war das wohl?  Es war das sog. „Streichteam“ (von: „Anstreichen“) der Geisiger Dorfpaten mit Helmut Heymann und Konrad Weissgerber (siehe Bild).

Die beiden haben in den letzten Monaten sowohl die Schilder als auch die Pfosten gründlich gereinigt und mit neuer Farbe versehen. Die Schilder aus Holz waren in die Jahre gekommen, hatten Algen angesetzt und die Schriftzüge waren nicht mehr gut zu lesen. Hergestellt werden die Schilder schon seit Jahren von Manfred Emmerich, der auch für die eingefrästen Schriftzüge sorgt.

Dank der Initiative der Dorfpaten ist es eigentlich unmöglich, sich als Spaziergänger und Wanderer in der Geisiger Gemarkung zu verlaufen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start