Geisig

Einweihung des neuen Spielgerätes in Geisig

in VG Bad Ems-Nassau
Einweihung des neuen Spielgerätes in Geisig (Foto: Gemeinde Geisig)

GEISIG Am 18.09.2021 war es endlich so weit – das neue Spielgerät auf dem Kinderspielplatz in Geisig konnte im Rahmen einer kleinen Feierstunde seiner Bestimmung übergeben werden. Unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln kamen viele interessierte Erwachsene und Kinder zusammen um die Einweihung der Spielburg zu feiern. Weiterlesen

Die Bauphase am Geisiger Spielplatz hat begonnen

in VG Bad Ems-Nassau
Die Bauphase am Geisiger Spielplatz hat begonnen

GEISIG Nachdem viele ehrenamtliche Helfer im Mai durch den Abriss und das Umstellen von alten Geräten Platz für das neue Spielgerät geschaffen hatten, konnte nun die eigentliche Bauphase beginnen.

Den Anfang machte ein Bagger der eine ebene Fläche hergerichtet hat. Diese war Grundvoraussetzung für den eigentlichen Aufbau.  Danach begann eine Fachfirma mit der Montage. Die unzähligen Bauteile, die zeitweise an verschiedenen Stellen in der Dorfmitte lagerten, wurden nach und nach zu einem beeindruckenden Bauwerk zusammengesetzt.

Inzwischen sind die Metallbauarbeiten weitestgehend abgeschlossen und man kann die beeindruckenden Ausmaße des Spielgerätes erkennen.  Bis zur Eröffnung müssen sich unsere Kinder aber noch ein wenig gedulden, denn es sind noch etliche Arbeitsschritte bis zur Fertigstellung notwendig.

Wir sind aber guter Dinge, dass die Freigabe für den Spielbetrieb noch in den Sommerferien erfolgen kann.

Frische Farbe in der Geisiger Gemarkung

in VG Bad Ems-Nassau
Frische Farbe in der Geisiger Gemarkung

GEISIG Wer in der letzten Zeit durch die Geisiger Gemarkung gewandert ist, hat sicher die vielen frisch gestrichenen Hinweisschilder mit weißem Schriftzug gesehen.  Bleibt die Frage, wer war hier tätig? Wer in der letzten Zeit durch die Geisiger Gemarkung gewandert ist, hat sicher die vielen frisch gestrichenen Hinweisschilder mit weißem Schriftzug gesehen.

Bleibt die Frage, wer war das wohl?  Es war das sog. „Streichteam“ (von: „Anstreichen“) der Geisiger Dorfpaten mit Helmut Heymann und Konrad Weissgerber (siehe Bild).

Die beiden haben in den letzten Monaten sowohl die Schilder als auch die Pfosten gründlich gereinigt und mit neuer Farbe versehen. Die Schilder aus Holz waren in die Jahre gekommen, hatten Algen angesetzt und die Schriftzüge waren nicht mehr gut zu lesen. Hergestellt werden die Schilder schon seit Jahren von Manfred Emmerich, der auch für die eingefrästen Schriftzüge sorgt.

Dank der Initiative der Dorfpaten ist es eigentlich unmöglich, sich als Spaziergänger und Wanderer in der Geisiger Gemarkung zu verlaufen.

Im Geisiger Wald wachsen neue Bäume

in VG Bad Ems-Nassau
Im Geisiger Wald wachsen neue Bäume

GEISIG Nachdem letztes Jahr auch in unserem Wald größere Fichtenbestände dem trockenen Klima und dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen sind, wurde in diesem Frühjahr auf zwei Flächen am Limes und im Mühlbachtal aufgeforstet.

Es wurde eine Mischung aus Laub- und Nadelgehölzen gepflanzt. Durch diesen Mix – so die Hoffnung der Fachleute – soll der der Wald zukünftig mit dem Klimawandel besser zurechtkommen.

Für die Aufforstung konnten staatliche Fördermittel in Anspruch genommen werden, was die Umsetzung aus finanzieller Sicht erleichtert hat.  Die Ortsgemeinde leistet hiermit einen wichtigen Beitrag für die Zukunft des Waldes und hofft damit, den Geisiger Wald auch für nachfolgende Generationen zu erhalten.

Ruhebänke laden zum Verweilen ein

in VG Bad Ems-Nassau
Ruhebänke laden zum Verweilen ein

GEISIG Die Dörfer und Städte der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau liegen inmitten einer traumhaften Landschaft. So ist auch die Umgebung von Geisig bestens zum Spaziergang, Wandern und Radfahren geeignet.

Rund um unsere Taunusgemeinde gibt es ca. 40 Ruhebänke, die dazu einladen zu rasten und die Landschaft zu genießen.

Das Wissen, das es so viele Bänke gibt, ist vielleicht ein Anreiz, jede einzelne Bank zu besuchen um Wald und Flur rund um Geisig aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln zu betrachten.

Damit dies alles möglich ist, kümmern sich ehrenamtliche Helfer nicht nur um die Bänke, sondern auch, wie kürzlich erst geschehen, um die Wegweiser an den Kreuzungspunkten.

Die Ortsgemeinde möchte sich bei allen bedanken, die es durch ihre tatkräftige Unterstützung ermöglichen, dass Einwohner und Besucher sich auf Ihren Wegen durch die Natur erholen und orientieren können.

Dank vieler Spender – etwas Großes wird kommen

in VG Bad Ems-Nassau
Der Spielplatz in geisig wird zu einem Highlight für die kleinen Gäste

GEISIG So oder ähnlich könnte man beschreiben, was derzeit in Geisig rund um den Kinderspielplatz passiert.  Nachdem in den letzten Jahren einige alte Spielgeräte zustandsbedingt außer Betrieb genommen werden mussten, hat sich die Ortsgemeinde um eine Neubeschaffung bemüht. Bei den Recherchen für neue Geräte hat sich die einmalige Gelegenheit ergeben, eine sehr gut gebrauchte „Spielstadt“ mit der stattlichen Grundfläche von 15×15 m zu erwerben.

Dank vieler Spender – etwas Großes wird kommen

Leider hätte man dies mit den für die Erneuerung des Spielplatzes im Haushalt eingestellten 15000,-EUR nicht realisieren können. Es gab eine Finanzierungslücke von mehr als 10000,– EUR.

Um diese Lücke zu schließen und sich diese einmalige Chance nicht entgehen zu lassen hat die Ortsgemeinde einen Spendenaufruf an Bürger und Unternehmen gestartet um, so die Hoffnung, irgendwie den Fehlbetrag zusammen zu bekommen (Der BEN Kurier berichtete hier:). 

Das Ergebnis war überwältigend! Es kam nicht nur die Wunschsumme zusammen – nein, die Summe wurde sogar überschritten!  Mit diesem Ergebnis kann nun bald ein tolles Spielgerät unseren Kinderspielplatz zu einer echten Attraktion für unsere Jüngsten machen. Durch die Mehreinnahmen, kann sogar noch das ein oder andere Extra für die Kinder realisiert werden.

Allen Spendern hierfür ein ganz herzliches Dankeschön in Namen der Ortsgemeinde und im Namen unserer Kinder.  Damit es bei dem neuen Spielgerät nicht nur bei einer Ankündigung bleibt, wurden inzwischen die ersten vorbereitenden Arbeiten am Spielplatz, natürlich unter Beachtung der AHA-Regeln, durchgeführt um den nötigen Platz für das neue Spielgerät zu schaffen.

Neues Hotel am Viehweg

in VG Bad Ems-Nassau
Der Architekt und Baumeister des Insektenhotels Bernd Lohrberg (Mitte) mit Manfred Emmerich (links) und Friedhelm Singhof (rechts)

GEISIG Die Geisiger lassen sich öfter mal was einfallen. Jetzt ist am Weg zum Käsberg und Mühlbachtal ein neues Hotel entstanden, und zwar ein Insektenhotel der besonderen Art.

Friedhelm Singhof hatte noch ein schönes Wagenrad und Bernd Lohrberg die Idee und das nötige Geschick, um daraus ein sehr schönes Objekt zu bauen. Die Rückseite zeigt eine Folie mit sehr interessanten Motiven und einem Hinweis auf die besondere Bedeutung der Insekten für unsere Umwelt.

Die dekorative Rückseite des Hotels

Auf der Vorderseite sind, über die Speichen des Wagenrades verteilt, die „Wohnungen“ aus Schneckenhäusern, Kiefernzapfen, Tannenzapfen mit Stroh, Bambusstäbchen, aufgebohrten Holzscheiten und Lehm mit der Jahreszahl als Inschrift zu sehen – alles bezugsfertig!

Den Beton für die „Fundamente“ hat Manfred Emmerich besorgt, so dass das neue Hotel ab sofort am Ortsausgang am Viehweg unmittelbar neben der Liege „Luise“ bewundert werden kann.

Spendenaufruf für Geisiger Spielplatz

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Lasst uns den Kindern ihren Traum erfüllen - Jeder Euro hilft

GEISIG Wir können alle helfen. Denn jeder Euro bringt die Geisiger Kinder ihrem neuen Spielplatz näher. Doch was ist geschehen? Einige alte Spielgeräte sind schon länger baufällig und müssen dringend ersetzt werden. Andere wurden wegen Unfallgefahr gesperrt. Alleine für die anstehende Sanierung musste die Gemeinde 15.000 EUR einplanen. Sichere Spielgeräte sind leider kein preiswertes Vergnügen.

Bei der Auswahl der neuen Geräte ergab sich die einmalige Chance, den Spielplatz um eine Attraktion für fast alle Altersklassen zu erweitern. Dabei handelt es sich um eine gebrauchte Spielstadt in der Größe von etwa 15 x 15 Metern. Normalerweise wäre eine solche Anlage neu nicht unter 90.000 EUR zu bekommen. Doch hier ist alles anders. Lediglich 10.000 EUR  inkl. Montage kostet dieser Riesenpark mehr wie von der Gemeinde veranschlagt.

Die Zeit drängt – Bis zum 15.04 müssen 10.000 EUR mit Spenden aufgefüllt werden

Und dieses Geld fehlt. Und hier sind die Bürger des Rhein-Lahn-Kreises gefragt. Mit wenig können wir viel für die Kinder tun. Denn das Wichtigste was wir haben ist der Nachwuchs. Und was gibt es schöneres wie in glückliche Kinderaugen sehen zu dürfen?

Hier geht es nicht darum nur einer liebenswerten Gemeinde zu helfen sondern vielmehr um das Ganze. Wenn die Bürger und Firmen des Rhein-Lahn-Kreises zusammenhalten und einander helfen, sind solche einzigartigen Projekte möglich!

Nicht wegsehen – Jeder Euro hilft

Alle Unterstützer werden später auf einer Spendentafel mit Firmenlogo auf dem Spielplatz festgehalten. Firmen die das möchten, können ihr Logo an info@geisig.de senden. Und natürlich werden auch Spendenquittungen ausgestellt. Ob Unternehmen oder Privatperson – jede Unterstützung bringt den Kindern ein einzigartiges Spielerlebnis näher.

Das Spendenkonto für diese Aktion lautet: Nassauische Sparkasse, IBAN: DE51 5105 0015 0563 0000 58 BIC: NASSDE55XXX Verwendungszweck: 61260 – Spende Kinderspielplatz. Und natürlich wird es eine besondere Einweihung mit den Vertretern der Presse geben. Jetzt sind wir alle gefragt um den Kindern zu helfen!

Geisig macht Senioren eine kleine Weihnachtsfreude

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Das Ehepaar Heymann freut sich über den Weihnachtsgruß von Ortsbürgermeister Alberti

GEISIG Mit einem schriftlichen Weihnachtsgruß und einem Windlicht mit fruchtigen und süßen Zutaten haben Ortsbürgermeister,  Ortsgemeinderat und das Kaffeeklatsch-Team alle Geisiger Seniorinnen und Senioren kurz vor den Festtagen überrascht.

Kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten für Geisiger SeniorInnen

Kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten für Geisiger SeniorInnen

Weil in diesem Jahr die Treffen zum Senioren-Kaffeeklatsch, wie vieles andere, ausfallen mussten und Weihnachten vielerorts nur im engsten Familienkreis, oder auch zu zweit oder alleine – gefeiert werden wird, hatte Anita Krebs vom Kaffeeklatsch-Team vorgeschlagen, den älteren Mitbürgern in Geisig zu Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten.

Dem haben Ortsbürgermeister Frank Alberti und der Ortsgemeinderat gerne zugestimmt und allen Seniorinnen und Senioren im Alter 70 oder älter eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen, verbunden mit dem Wunsch einer frohen und besinnlichen Weihnachtszeit und eines guten Neuen Jahres in dem möglichst bald wieder ein Stück Normalität einkehrt und auch wieder persönliche Treffen möglich sind.

Rosen ersetzen ausgetrocknete Hecke

in VG Bad Ems-Nassau
Rosen ersetzen ausgetrocknete Hecke an der Leichenhalle

GEISIG So wie vieles andere, so ist auch die Hecke vor der Leichenhalle in Geisig im letzten Sommer weitgehend ausgetrocknet. Auf Vorschlag von Anita Krebs haben die Dorfpaten sie kürzlich durch acht Rosenstöcke ersetzt.

Rosen ersetzen ausgetrocknete Hecke an der Leichenhalle

Dabei konnten sie zurückgreifen auf die Rosen im Beet vor der Hombachhalle, die wegen der anstehenden Baumaßnahmen ohnehin weichen müssen. Nur ein neuer Rosenstock wurde dazu gekauft.

Nun heißt es: Von Zeit zu Zeit gießen und darauf hoffen, dass alle Pflanzen angehen und im nächsten Jahr ordentlich blühen.

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier